Sonntag, 8. August 2010

Sweet Thirteen

Nicht zu kindisch, aber auch nicht zu erwachsen sollte die Torte für den 13. Geburtstag meiner Stiefschwester (das Wort ist echt fürchterlich) sein. Gar nicht so einfach, schließlich liegt man in dem Alter mit Geschenken auch mal ganz schnell daneben...sie hat sich aber wirklich sehr gefreut und fand die Torte "echt cool". Nochmal Glück gehabt :)


Die Fontäne aus Sternen finde ich total süß - sowas werde ich wohl öfter mal in meine Torten einbauen...


Innen war 2x Schoko- und 2x Vanilleboden, gefüllt mit Johannisbeer- marmelade und Zartbitterganache:


Kommentare:

  1. Hallo Sarah:D

    Diese Torte ist echt hübsh:)
    Ich möchte bei meiner nächsten Tortte vielleicht auch solche ,Sternfunken' ,einbauen'..
    Wie hast du die Sterne befestigt?
    Normaler Draht oder was essbares?

    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  2. Hallo :)

    Für die Sterne habe ich einen "Decodraht metallic" genommen. Den habe ich im Shop von Caros Zuckerzauber gekauft und du findest ihn dort unter "Zubehör". Der Draht ist nicht essbar, aber man kann ihn ja ganz einfach entfernen!

    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sarah! Ich finde deine Seite ganz Klasse, bin selbst auch schon am ausprobieren.... Was machst du denn da immer für tortenböden? Kannst du mir da vielleicht einen Link geben für dieses rezept da oben? Glg sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Rezept für die Tortenböden habe ich leider noch nie gepostet - das sollte ich irgendwann einmal nachholen. Es ist ein Boden mit saurer Sahne, so dass er schön saftig wird!

      Löschen

Vielen Dank für dein Kommentar :)