Dienstag, 7. September 2010

Cappuccino Cupcakes

Vor einiger Zeit habe ich in einem "Gugelhupf"-Magazin von Dr. Oetker ein Rezept für Cappuccino Cupcakes gefunden. Und da ich noch nach Ideen für ein im Oktober anstehendes Cupcake-Geburtstagsbuffet suche, musste dieses Rezept nun dringend einmal ausprobiert werden.

Was ich hier super finde ist, dass auf die Cupcakes nur eine Sahnehaube kommt. Das ist zwar nicht kalorienärmer, aber doch irgendwie leichter als Frosting. Der Nachteil von Sahne ist jedoch die Haltbarkeit - deshalb würde ich diese Art nur ganz frisch anbieten.


Der Geschmack und die Konsistenz waren auch toll: oben knusprig, unten schön weich, ganz leicht nach Cappucino und Schokolade. Somit wird das Rezept in meine (immer umfangreicher werdende) Sammlung aufgenommen :)

Kommentare:

  1. Sind da Schokostückchen drin? Ich habe mal welche mit Kakao gemacht, also Chococino Cupcakes.

    AntwortenLöschen
  2. Na dann sind meine im Grunde auch Chococino Cupcakes :) es ist ein bisschen Raspelschokolade im Teig!

    Lg,
    Sarah

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar :)