Montag, 21. März 2011

Cookies mit weißer Schokolade und Cranberrys

Heute muss ich mal ein bisschen Werbung für meine momentanen Lieblingskekse machen: Cookies mit weißer Schokolade und Cranberrys. Wer keine weiße Schokolade mag hat hier leider definitiv ein Problem, denn davon ist eine ganze Menge enthalten :) Wer es aber fruchtig, knusprig und schön süß mag, der sollte sich jetzt ganz ganz schnell in die Küche stellen und anfangen zu backen:


Cookies mit weißer Schokolade und Cranberrys
180 g weiße Schokolade
60 g getrocknete Cranberrys
60 g Haferflocken
190 g Mehl
6 g Backpulver
115 g weiche Butter
100 g brauner Zucker
100 g weißer Zucker
1x Vanillinzucker
1 Ei (L)

- Schokolade hacken (ich mag relativ große Stücke am liebsten)
- Haferflocken, Mehl, Backpulver, Butter, Zucker und Ei verkneten
- Schokolade und Cranberrys hineingeben
- aus dem Teig Bällchen formen und ein wenig flach drücken
- bei 160 °C ca. 12-15 min backen (nicht zu dunkel werden lassen!)

Ich habe beim letzten Mal 15 Cookies aus der angegebenen Menge gemacht - hört sich erstmal wenig an, aber sie hatten auch einen recht üppigen Durchmesser von ca. 10 cm ;)

Kommentare:

  1. Ich liebe diese Cookies! :D
    Habe sie am Wochende wieder gemacht und sie waren sooo schnell weg. :D
    Gleich, muss ich nochmal schnell in die Küche. Für morgen gibts auch wieder welche!

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin auch ganz verrückt nach denen ;) Jetzt wo du es sagst: ich sollte sie dringend mal wieder backen!

    AntwortenLöschen
  3. Uhhh, da startet in einer Woche die Klausurphase und dann so ein Rezept... ;)
    Hab sie zwar mit Rosinen statt Cranberrys gemacht, aber sie sind einfach waaaahnsinnig lecker!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sowas nennt man Nervennahrung und muss in der Klausurphase einfach sein! Sonst hätte ich die bestimmt nicht überlebt ;) Und Cookies mit Rosinen mag ich auch sehr gerne!

      Löschen
  4. Irgendwie komme ich mit der Zeitangabe nicht zurecht, meine Cookies sind nach dieser Zeit immer noch ziemlich weich

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ich sie aus dem Ofen nehme, sind sie auch noch sehr weich. Sobald sie aber abkühlen, werden sie automatisch härter! Ansonsten können natürlich unsere Öfen unterschiedlich sein, also musst du wahrscheinlich einfach etwas länger backen :)

      Löschen
  5. Hallo, ich habe die Cookies heute nachgebacken und ich bin total begeistert!!! sie schmecken fantastisch!!! vielen dank für das rezept :) deine seite ist super! :)

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Sarah,

    ich habe mich total gefreut, als ich Deine tollen Rezepte entdeckt habe! Gerade ist eine Ladung Kekse im Ofen :-). Allerdings habe ich nur den Teig von den Cranberry-Cookies genommen und dann Schokotropfen zugefügt! Meine Lieblingskekse bisher sind aber die "weisse Schokolade und Cranberry"! Soooooooooo lecker!!!

    Hatte die und die Double Chocolate für meine Schüler gemacht: die haben alle vernichtet :-).

    Danke dir!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass dir und deiner Familie die Cookies so gut schmecken!

      Löschen
  7. Wow, in die Kekse könnte ich mich reinlegen, so lecker find ich die. Danke für all die tollen Rezepte, dein Bloig ist echt super!!!!! :-)

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Sarah,

    habe deine Cookies nachgebacken und verschenkt und sie waren der Hit! Probiert habe ich natürlich auch höchstpersönlich, aber ich denke, es ist ganz gut, dass ich den Rest ohnehin verschenken "musste" ;-) Werde ich auf jeden Fall bald wieder nachbacken!

    Liebe Grüße
    Liz

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Sarah,

    Backe die Cookies gerade zum vierten Mal (diesmal mit einem Teil Zartbitter-Schoki) und ich freue mich schon wieder wahnsinnig darauf sie "vernaschen" zu dürfen. Es ist bei mir grad mal wieder Lernen für Prüfungen angesagt und das Backen zwischendurch ist mal eine Abwechslung für zwischendurch. Und die Cookies duften auch soooo herrlich - da kriegt man direkt wieder gute Laune und ist motivierter. Danke vielmals für das super Rezept!

    Herzliche Grüße
    Chany

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Sarah ,

    habe die Cookies nur mit 100g Schoki ( weiße Crisp :)))) ) und statt den Cranberries noch 100g gehackte Macadamia Nüsse gebacken - auch seeeeehr lecker!

    Danke für das tolle Rezept - es ist nun mein "Basis" Cookie Rezept!


    Schönes Wochenende
    Mary

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar :)