Freitag, 5. November 2010

Erste Macarons

Nachdem ich schon in anderen Blogs so viel über Macarons gelesen habe, wollte ich das auch unbedingt einmal ausprobieren. Also habe ich gestern an die Arbeit gemacht und Schoko-Macarons mit Pistaziencreme gebacken:


Sie sind wirklich so lecker, wie alle immer sagen. Nussig, knusprig, innen etwas weich, schön süß...perfekt sind sie allerdings noch lange nicht (zu hell, etwas zu hart), aber das gibt mir umso mehr die Gelegenheit sie nochmal zu backen ;) Und wie der (das?) obere Macaron auf dem Foto gehalten hat, ist mir immer noch schleierhaft?!?

Zutaten für ca. 25 Stück
2 Eiweiß
180 g Puderzucker
70 g gemahlene Mandeln
2 EL Kakaopulver

- Mandeln sieben, die groben Teil verwerfen
- Eiweiß steif schlagen
- dabei nach und nach den Puderzucker einrieseln lassen
- Mandeln mit Kakao mischen und unter den Eischnee ziehen
- mit einer großen Lochtülle kleine Kreise auf ein mit Backpapier belegtes Backblech spritzen und 30 min antrocknen lassen
- bei 160 °C Heißluft ca. 20 min backen

Pistaziencreme
gemahlene Pistazien
Butter
Frischkäse
Puderzucker

Hierfür kann ich euch leider keine Mengenangaben geben, weil ich das einfach irgendwie zusammengemixt habe :(

Kommentare:

  1. Hi Sarah,
    die grüne Füllung der Macarons sieht klasse aus. Gründ und braun passt ja prima zusammen.
    Was ich Dich aber schon länger fragen möchte: Wo bekommst Du eigentlich die gemusterten Hintergründe her, die Du benutzt? Ist das Pappe oder Plastik? Ich sehe immer nur unifarbene Pappen bzw. Folien und hätte so gerne mal Punkte :-)
    Danke und liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Ich weiß leider immer gar nicht mehr, wo ich ein bestimmtes Papier gekauft habe. Ich gucke eigentlich überall: bei Nanu Nana, Rossman, Buchläden, Dekogeschäfte...immer wenn ich ein schönes Papier sehe, wird es gekauft :)

    Lg,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  3. kreisch: Die sehen ja PERFEKT aus! :-)

    AntwortenLöschen
  4. Dies Farbenkombi! Toll, wirklich. Ich habe noch irgendwie etwas "Angst" sie zu machen^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach nein, Angst brauchst du nicht zu haben. Ich finde viele machen daraus eine totale Wissenschaft, dabei muss man nur ein gutes Rezept haben und sich auch daran halten.

      Guck mal bei meinen anderen Macarons-Rezepten (oben unter "Rezepte"), da ist ein super Link dabei :)

      Löschen

Vielen Dank für dein Kommentar :)