Samstag, 8. Januar 2011

Winter Cupcakes

Draußen schmilzt zwar gerade der Schnee, aber es ist trotzdem noch winterlich genug für diese ganz in weiß gehaltenen Mohn-Cupcakes:


Die Kombination Mohn / Sahne finde ich immer wieder wahnsinnig lecker, deshalb kam auch kein anderes (richtiges) Cupcake-Frosting in Frage. Um das winterliche Thema noch zu erweitern, habe ich die Küchlein mit Kokosraspeln bestreut und auch das passte erstaunlich gut zum Mohn. Hätte ich gar nicht gedacht :)

Mohn-Cupcakes (12 Stück)
3 Eier
170 g Zucker
150 g weiche Butter
1 Vanillezucker
180 g Mehl
1 TL Backpulver
20 g gemahlenen Mohn

400 g geschlagene Sahne
2x Vanillezucker
Kokosraspeln
Cupcake Wrapper (z.B. erhältlich bei Torten-Kram oder Taart En Decoratie)

- Zucker und Eier schaumig schlagen, dann die sehr weiche Butter unterrühren
- alle trockenen Zutaten mischen und unter die Masse heben
- bei 170 °C ca. 15-20 min backen (Stäbchenprobe!)

- Sahne mit Vanillezucker steif schlagen und mit einer großen, runden Tülle zu einem kleinen Turm
  aufspritzen und mit Kokosraspeln bestreuen

Ich hoffe euch schmecken die Cupcakes genauso gut wie mir! Sie sind wirklich ganz schnell gebacken und meiner Meinung nach ein echter Hingucker und der Kaffeetafel :)

Kommentare:

  1. Moin Sarah, HUNGER!!! Wir hätten gern 4 bis 8 Stück :))L.G.Cami

    AntwortenLöschen
  2. Na dann backe ich gleich nochmal. Geht zum Glück ganz fix :)

    AntwortenLöschen
  3. Da würd ich jetzt sooooooooOOOOOooo gern rein beißen. Die sehen so legga aus *sabber*

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Die waren auch echt lecker, aber leider viel zu schnell wieder weg :( Die gehen aber so schnell, dass ich die bestimmt bald wieder mache!

    Lg,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  5. Rezept ist notiert, wird demnächst ausprobiert.
    LG

    AntwortenLöschen
  6. Ich danke Dir von Herzen für den Link zu dem holländischen Onlineshop ;) Für das leckere Rezept natürlich auch - waren meine ersten Cupcakes, die ich je gebacken habe und sie waren der absolute Knaller!!!
    LG, Linda

    AntwortenLöschen
  7. Ja, taartendecoratie ist wirklich ein toller Shop. Kaufe eigentlich bis auf Fondant, Blütenpaste und Kleinigkeiten fast alles dort!

    AntwortenLöschen
  8. Die sehen extrem wirklich lecker aus. Richtig kleine Kunstwerke. :)

    LG

    AntwortenLöschen
  9. Jaaaaa... meine Bestellung für Januar ist auch schon in Planung ;)

    AntwortenLöschen
  10. dankeschön fürs rezept - hab sie gemacht - super einfach, super schnell und super lecker! ;)
    grüße judith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Toll dass sie dir so gut geschmeckt haben!!!

      Löschen
  11. Hallo,
    Respekt. Das sieht alles sehr gut aus. Ich werde für meine Schwiegermutter zu Weihnachten mal ein Rezept im Glas versuchen.
    Für meine Eltern vielleicht eine Likörmischung.
    Danke für die Anregungen.
    Gruß
    Reiner

    AntwortenLöschen
  12. Machst du in die Sahne noch Sahnesteif oder Vanillinzucker? Oder einfach nur pure geschlagene Sahne?
    Lg
    Betty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe oben mal den Vanillezucker ergänzt :) Sahnesteif kannst du natürlich auch noch einrieseln lassen!

      Löschen
    2. Ah super,
      so hab ich es dann letztendlich auch gemacht und mein Mann war total begeistert. Wobei ich dann festgestellt hatte dass ich kein Kokos mehr hatte :(
      Aber sie waren trotzem sehr lecker.
      LG
      Betty

      Löschen
    3. Freut mich, dass es Euch geschmeckt hat!

      Löschen
  13. Oh die sehen so lecker aus:-)
    Warum wird hier jetzt ein Wrapper rumgemacht und kein Papierförmchen?
    Werden die mit Papierförmchen so gebacken oder in einer Muffinform?

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weil es schöner aussieht :)

      Genau, man backt erst in den Papierförmchen und macht dann den Wrapper drum herum!

      Löschen

Vielen Dank für dein Kommentar :)