Montag, 7. März 2011

Ein Kuchenbuffet zum Geburtstag

Anlässlich meines Geburtstages habe ich am Samstag meine Familie zu einem gemütlichen Kaffeklatsch eingeladen. Da meine Wohnung viel zu winzig ist um 15 Leute unterzubringen, durfte ich im Rosmarin "Hof halten". An dieser Stelle nochmal vielen vielen Dank an Angelika und Robert - dass ich bei euch feiern durfte war das beste Abschiedsgeschenk der Welt!!! Abschiedsgeschenk deshalb, weil ich dort neben dem Studium gearbeitet habe und mich aber nun, im letzten Semester, voll und ganz auf die Uni konzentrieren möchte.


Es gab allerlei leckere Kuchen, Torten und Cupcakes:

- einen Pralinenkuchen
- eine Raffaello-Torte
- einen Pudding-Kirsch-Kuchen
- einen Zupfkuchen von meiner Mama (leider nicht auf dem Foto)
- und Mandarinen-Sahne-Cupcakes

Und hier nochmal ein besseres Bild von meinem selbstgebastelten Cupcake-stand mit Herzauflegern (aus Blütenpaste) und deutlichem "rosa-overload":


Mandarinen-Sahne-Cupcakes (ca. 12-16 Stück)
2 Eier
125 g Zucker
150 g weiche Margarine
150 g Mehl
1/2 Tüte Backpulver
2 Päckchen Vanillesoßenpulver (zum Kochen)
125 ml saure Sahne
1 Dose Mandarinen

1x Schlagsahne
1x Sahnesteif

- Eier und Zucker sehr schaumig schlagen, weiche Margarine unterrühren
- Mehl, Backpulver und Soßenpulver abwechseln mit der sauren Sahne in die Eier-Zucker-Mischung einarbeiten
- 2 Tl Teig in die Förmchen füllen, abgetropfte Mandarinen auflegen und einen weiteren Tl dazugeben
- bei 170 °C ca. 20 min backen
- Sahne mit Sahnesteif schlagen und auf abgekühlten Cupcakes geben
- dann je nach Lust und Laune dekorieren :)

Ja, man kann darüber streiten ob Cupcakes auch Cupcakes sind, wenn anstatt eines richtigen Frostings "nur" Sahne benutzt wird...besser wäre in diesem Fall vielleicht der Begriff "Törtchen". Da aber Cupcakes wiederum auch oft als Törtchen bezeichnet werden, wäre es ja dann wieder richtig...wer weiß ;)

Kommentare:

  1. Ui das schaut ja alles seeehr lecker aus!
    Nachträglich alles Gute zum Geburtstag!

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Wow! Das sieht alles wahnsinnig lecker aus. Ich wünsche dir natürlich ebenfalls alles Gute nachträglich. :-)

    AntwortenLöschen
  3. Von mir auch alles Liebe!
    Das sieht alles sooo lecker aus, hoffentlich folgen bald alle Rezepte :-)

    http://kruemel-in-der-kueche.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  4. Alles alles Gute nachträglich zum Geburtstag, liebe Sarah :-)

    Das sieht wieder alles so schön aus, klasse!
    Vor allem deine Mandarinen-Cupcakes sind bestimmt ein großartiger Ersatz für die von mir getestete Backmischung!

    Wusste gar nicht, dass du auch Studentin bist ;-) Viel Glück für dein letztes Semester!

    LG,
    Maja

    AntwortenLöschen
  5. Von mir auch herzlichen Glückwunsch nachträglich! Sehr schönes Kuchenbuffet!

    AntwortenLöschen
  6. Hallo

    Happy Birthday :D
    Sehr schönes Kuchenbuffet...wie hats denn deinen Gästen gefallen?

    Viele Grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
  7. Da wäre ich auch gern eingeladen gewesen!

    Und natürlich auch von mir noch alles, alles Liebe nachträglich zum Geburtstag! :-)

    AntwortenLöschen
  8. Vielen Dank für eure Glückwünsche :)

    @Moey
    Doch, ich glaube es tummeln sich außer uns wirklich noch viele weitere Studenten in der "Food-Blogger-Szene". Ein Beweis dafür, dass auch junge Leute backen und kochen können!!!

    @Maria
    Sehr gut! Es war eigentlich viel zu viel Kuchen für uns alle, aber so konnte jeder noch ein Stück mit nach Hause nehmen :)

    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  9. Alles Gute nachträglich :)
    (und ich bin jetzt ehemalige Studentin :( *schnief* )

    Auch wenn ich nicht so der Obst-im-Kuchen-Typ bin werde ich das Cupcake/Törtchen-Rezept ( :D ) mal probieren - meine Mutter wiederum liebt Mandarinen im Teig ;)
    LG, Nata

    AntwortenLöschen
  10. @Nata
    Ich liebe Obst im Kuchen - das macht es einfach schön saftig und frisch! Meine Teig-Lieblinge sind auch Mandarinen (und danach Kirschen) ;)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar :)