Freitag, 29. April 2011

Meine erste Hochzeitstorte

Seid ihr auch so hin und weg von der wunderschönen Kate Middleton Duchess of Cambridge? Ich bin definitiv schwer im Hochzeitsfieber und gucke mir gerade zum 100. Mal die Wiederholungen an :) Live sehen konnte ich die  Trauung selbst leider nicht, denn ich musste zu 13 Uhr meine allererste Hochzeitstorte abliefern. Den tollen Moment als Kate aus dem Wagen gestiegen ist, konnte ich aber zum Glück noch sehen! 

"Mein Hochzeitspaar", Nicole und Tobias, hatten sich eine Torte gewünscht die dieser Torte ähneln sollte, denn auch die Deko der Hochzeit war in Rosa gehalten und außerdem gefiel sie ihnen so gut :) 


Die oberste Etage war ein Schokokuchen gefüllt mit Zartbitterganache, die mittlere ein Vanillekuchen gefüllt mir Kirschen und Vanillepuddingcreme und die unterste Etage leckeres Styropor :) Warum ich noch einen Dummie dazugenommen habe? Ich finde einfach, dass eine Hochzeitstorte mindestens drei Etagen haben sollte, denn es sieht wirklich viel viel schöner aus! Die Durchmesser der Etagen waren 30 cm, 24 cm und 18 cm und jede war etwa 10 cm hoch. Gewogen habe ich die Torte übrigens auch und es waren unglaubliche 8 kg...

An dieser Stelle gratuliere ich nun Nicole und Tobias noch einmal zur Hochzeit und wünsche euch ganz ganz viele glückliche Jahre als Mann und Fra

Kommentare:

  1. Ach ja, ich bin auch noch ganz bezaubert von der royalen Hochzeit. :)

    Ich bin immer wieder neidisch auf deine wunderschönen Rosen. Hast du sie in einem Farbton gemacht oder hast du sie noch abgepudert oder in verschiedenen Farbtönen gemacht?

    LG
    Micky

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Micky,

    also ich mache meine Rosen so, wie es in dem Buch von Bettys Sugar Dreams beschrieben ist. Ich fange mit einem Farbton an und knete dann aber zwischendurch weiße Blütenpaste hinein. So wird die Rose etwas natürlicher! Und zum Schluss pudere ich noch etwas nach - diesmal habe ich etwas Glanzpuder benutzt :)

    AntwortenLöschen
  3. Catherine war sooooo schön! *hach* Ich hab keinen Schlag in der Arbeit tun können, ich habe die ganze Zeit Livestream geguckt.

    Die Torte ist superschön geworden!!! Gratulation!

    AntwortenLöschen
  4. Die Torte ist wirklich sehr schön geworden. So eine hätte ich auch gerne gehabt :)

    Und die Hochzeit war ein Traum, was musste ich kämpfen das ich sie gucken durfte. Mein Mann war strikt dagegen :) Aber ich hab mich durchgesetzt.

    AntwortenLöschen
  5. Wow! Was für eine tolle Hochzeitstorte, von der mittleren Etage hätte ich zu gerne genascht ;)
    Tolles Kunstwerk!!!

    Liebe Grüße
    Elly

    AntwortenLöschen
  6. Danke für die Info. Das Buch habe ich auch, jetzt muss ich nur noch ne Lücke im Examenszeitplan finden und ab geht es an die Rosen. :)

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin wirklich beeindruckt, Sarah!
    Deine Torte ist wirklich wunderschön geworden, da kann keine royale Hochzeit gegen anstinken!
    Ich habs übrigens auf der Arbeit im ruckelnden Livestream verfolgt, fands aber nicht so schön wie die Schwedenhochzeit ;-)

    AntwortenLöschen
  8. Hey Sarah,
    die Torte ist wunderschön geworden!!! Finde es toll, dass du sie dreistöckig gemacht hast! Wie du schon schreibst: dreistöckig wirkt eine Torte einfach anders! Und schließlich machen das die Profis auch oft so. Bin schwer begeistert von deinem Werk! :)
    Liebe Grüße
    Nellichen

    AntwortenLöschen
  9. Vielen Dank für euer Lob! Es freut mich sehr, dass euch die Torte so gut gefällt.

    @Katharina
    Ich fand sie auch so wunderschön! Habe heute noch ganz verzückt vor dem Fernseher gesessen :)

    @Kathy
    Mein Freund hat auch gemeckert über so viel Kitsch, aber ich habe mich durchgesetzt! Dafür darf er ja auch fast immer Fussball gucken ;)

    @Moey
    Sag das nicht! Ich fand die royale Torte wirklich genial. Die Details waren einfach wunderschön!!! Die Schwedenhochzeit konnte ich damals leider nicht gucken...

    AntwortenLöschen
  10. Ich kenne die royale Torte nicht mal ;-)

    AntwortenLöschen
  11. Sarah! Die Torte ist ja der Hammer!! Wunder wunder wunderschööööön! Du kannst voll stolz auf deine Arbeit sein und die Idee mit dem Dummy drunter find ich genial (muss ich mir merken)!
    Ganz großes Kompliment!
    lg Sonja

    AntwortenLöschen
  12. Bei so viel Lob werde ich ja ganz rot :) Nein im Ernst, es freut mich wirklich sehr, dass dir meine Torte so gut gefällt!

    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  13. wow mit deinem talent kannst du glatt bei cupcakes wien anfangen, bzw. ihnen konkurrenz machen! :)
    liebe grüße,
    anna

    AntwortenLöschen
  14. Na da wäre ich wohl ziemlich überfordert :) Für mich ist Backen eher etwas gemütliches, entspannendes. Wenn da der Druck hinzu kommt immer backen zu müssen, wäre es einfach nicht mehr dasselbe!

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Sarah,
    ich hab schon wieder eine Frage: In welcher Größe sind die Böden von dieser Torte angefertigt? Also wieviel Rand ist in jeder Schicht übrig, um dort die Rosen anzubringen? Wenn man drei Schichten macht und 25, 20 und 15 cm nimmt, reichen die Ränder dann aus, um Blumen dranzustecken? Und noch eine letzte Frage: Wie genau sind die Rosen auf dieser Torte befestigt? (Draht, Kleber ...?)
    Ich hoffe sehr auf eine Antwort. Vielen Dank aber jetz schon mal, auch für deine ständige Hilfe. : )
    Liebe Grüße (heute mal nich durch den Regen), Maike

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Maike,

    frag ruhig, ich helfe gerne (und hatte am Anfang ja auch 1000 Fragen).
    Ich habe oben schon geschrieben, dass "die Durchmesser der Etagen 30 cm, 24 cm und 18 cm waren". Der Rand war also immer 3 cm breit. Das reicht locker ;)
    Die Rosen sind alle gedrahtet und dann hat man eine Art Stiel, mit dem man die Rose gut befestigen kann!

    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Sarah,
    vielen Dank für deine Antwort. Das mit dem Draht hatte ich mir schon gedacht, meine Blumen waren ja auch auf Draht. Ich darf nun stolz berichten, dass die Torte wirklich recht schön geworden ist, ich würde mich sehr freuen, würdest du sie dir auf meinem Blog ansehen. :)
    Vielen Dank auch für deine ständige Hilfe und deine inspirierenden Einträge.
    Liebe Grüße, Maike

    AntwortenLöschen
  18. Ich helfe gerne, soweit ich es denn kann! Die Torte ist auch echt schön geworden, aber das habe ich ja schon auf deinem Blog geschrieben :)

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Sarah,
    ich bin begeistert von Deiner Seite! Magst Du mir verraten, wie Du die Schrift auf der Hochzeitstorte hinbekommen hast? Und wie hast Du die rosa Bänder (Satin?) befestigt?
    Liebe Grüße, Lena

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Lena,

    die Buchstaben habe ich mit diesen Ausstechern gemacht: http://www.torten-kram.eu/epages/62737572.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/62737572/Products/FM19

    Das Satinband ist einfach herumgelegt und hinten mit einem kleinen Klebepad befestigt (also die Bandenden aneinander, nicht an der Torte).

    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Sarah,

    die Ausstecher sind eben angekommen und werden spätestens am Wochenende ausgetestet. Vielen lieben Dank für den Tipp!

    Und dann schiebe ich gleich noch zwei Fragen hinterher wenn ich darf: Benutzt Du für die Buchstaben Fondant oder Blütenpaste? Und was machst Du normalerweise unter die Fondantdecke? Eine einfache Ganache mit Schokolade und Sahne?

    Du merkst, ich bin noch ein absoluter Neuling auf dem Gebiet. Backen tue ich schon lange, aber mit Fondant, Blütenpaste etc. habe ich bisher noch kaum Erfahrung. Habe mich bei meinen ersten Versuchen aber gleich verliebt...

    Liebe Grüße und tausend Dank für Deine Hilfe,
    Lena

    AntwortenLöschen
  22. Für die Buchstaben benutze ich Blütenpaste. Die rollst du am besten dünn aus und lässt sie ein paar Minuten antrocken. Mit einer Nadel kannst sie dann vorsichtig herauslösen oder wenn du Glück hast, lösen sie sich von selbst ;)

    Unter Fondant mache ich meist Ganache. Am liebsten Zartbitterganache (200 g Zartbitter : 200 ml Sahne) oder weiße (400 : 200). Je nachdem wie es zu der restlichen Torte passt!

    Es ist auch wirklich ein wunderschönes Hobby!!! Ich wünsche dir viel Glück (und Geduld!) bei deinen ersten Versuchen :)

    AntwortenLöschen
  23. Die Torte ist wunderschön! Ich wurde gebeten die Hochzeitstorte für meinen Cousin zu machen und überlege schon mal was ich machen könnte. Sie sollte in blau weiß sein, weil die beiden totale Fußballfans sind und das ihr Vereinsfarben :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Blau-weiß kann ich mir auch gut vorstellen. Ich mag ja eher Pastellfarben, allerdings sind dunkelblaue Akzente auch echt toll! Na dann bin ich mal gespannt wofür du dich entscheidest.

      Löschen
    2. Sie wird blau weiß, ich mache immer die Torten zusammen mit einer Freundin, wir ergänzen uns sehr gut :) Sie ist zwar noch dagegen aber sie versteht das mit dem Fußball auch nicht :) Wie sie aber genau aussehen soll weiß ich aber noch nicht.
      Vielleicht poste ich sie dann bei Facebook :)

      Löschen
  24. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Sarah, ich hab nochmal eine Frage zur Befestigung der Rosen. Hast du die Drähte mit dem Floristenband dann einfach direkt in die Torte gesteckt?

    Viele liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ähm ja, das mache ich meist so. Eigentlich soll man das nicht so machen, aber für eine kurze Zeit finde ich es ok ;) Das muss aber jeder selbst entscheiden. Du kannst auch Alufolie drum herum machen!

      Löschen

Vielen Dank für dein Kommentar :)