Dienstag, 19. April 2011

Torten-Talk Wettbewerb oder besser: alles ging schief...

Im Januar hatte das Motivtortenforum Torten-Talk anlässlich des 5 jährigen Jubiläums zu einem kleinen Wettbewerb aufgerufen. Das Thema war Royal Icing und man sollte es in zwei Varianten auf einer Torte unterbringen. Soweit so gut...viel Erfahrung mit RI habe ich nicht, aber Übung macht ja bekanntlich den Meister (oder auch nicht...). In meiner Vorstellung fand ich mein "Design" gar nicht so schlecht, aber im Endeffekt hat alles einfach nicht richtig zusammengepasst:


Mein Schleifenband war zu dünn und die Schleife damit zu mickrig, die Brosche wollte nicht halten und kurz vor dem Abgabetermin habe ich dann noch bemerkt, dass gar keine nicht-essbaren Dekoelemente erlaubt waren. Also musste die Brosche wieder runter und irgendwie ersetzt werden...


Und als wenn das noch nicht ärgerlich genug gewesen wäre, hatte ich ebenfalls überlesen, dass es ja schön wäre wenn das Jubiläum irgendwie ersichtlich wird. Das war bei mir leider so gar nicht der Fall... und habe ich schon erwähnt, dass auch der selbstgemachte Fondant (ich wollte für einen Dummie nicht den Callebaut Fondant nehmen) nichts geworden ist? Herrlich wenn er dann überall reißt und auch noch Gelatinebrocken drin sind die ich nicht richtig aufgelöst habe...ich hätte diese blöde Torte also am liebsten in den Müll geschmissen!!!


Zum Glück hatte ich mir auf der Tortenshow eine Mould für kleine Cupcakes gekauft, die dann wenigstens noch ein bisschen zum Thema gepasst haben. Das einzig positive: meine Icing Punkte und das Ornament sind ganz gut geworden...ein wahnsinnig toller Trost :)

Kommentare:

  1. Hey Sarah,
    ich musste schmunzeln, dass du deine Torte sogar in den Müll werfen wolltest :) Also solche groben Fehler kann man bei den Fotos gar nicht erkennen aber dieses Gefühl, dass alles schief geht, das kenne ich mittlerweile auch ;)
    Hut ab, dass du dich an RI gewagt hast und dass es so toll gelungen ist! Das Ornament war ein Schablone oder? Das Denign ist nach meinem Geschmack, erinnert etwas an Peggy Porschen (aber das liegt an der Farbe und an den Dots). Was Schleifen angeht, da bevorzuge ich die essbaren aber Broschen sind sooo ein Highlight! Beide Torten-Varianten sind auf ihre Art sehr schön, ich könnte mich gar nicht entscheiden :D
    Liebe Grüße
    Nelli

    AntwortenLöschen
  2. Ich muss sagen, dass man deine "Fehler" auf den Bilder echt nicht sieht. Deine Torte sieht fantastisch aus!
    Wenn du in der Nähe wohnen würdest, würde ich dich auch glatt bitten, eine in der Art für eine Freundin von mir zum Geburtstag zu machen (oder noch besser, mir zu zeigen, wie du das machst). Die wäre hin und weg! ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde die Torte schaut nur zuckersüß aus!

    AntwortenLöschen
  4. Ich schließe mich der einung von kimspencil an :)

    AntwortenLöschen
  5. @Nellichen
    Ja, für das Ornament habe ich ein Schablone auf die Torte gelegt, Icing aufgetragen und mit einem Teigschaber verstrichen. Oben drauf ging das gut, aber an den Seiten habe ich es noch nicht probiert...

    @Charlotte
    Schade, auf einen kleinen Tortenkurs hätte ich richtig Lust. Zu Zweit basteln macht bestimmt richtig viel Spaß!!!

    @kimspencil/Sandrina
    Danke :)

    AntwortenLöschen
  6. Respekt, Sarah! Mit Icing zu schablonieren sieht bei den Anleitungsvideos so einfach aus aber ich glaube nicht, dass es das ist! Bei Schablonen habe ich deswegen bisher nur das Tupfen mit flüssiger Farbe ausprobiert. Du machst mir Mut :)Bin gespannt, wann du das Schablonieren auf den Seiten probierst...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube das wird noch eine Weile dauern. Habe zu viel Angst, dass ich mir damit meine Torte versaue ;)

      Löschen
  7. kenne ich -man ist dann ärgerlich-aber du weißt das du es kannst---gell probieren geht über studieren--lg Gaby M. Pfeffer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt. Manchmal klappt es eben nicht so wie es soll... das ist dann zwar ärgerlich, aber man muss es einfach abhaken und darüber lachen :)

      Löschen

Vielen Dank für dein Kommentar :)