Montag, 13. Juni 2011

Blumen und Bienen zum 2. Geburtstag

Und hier kommt nun die versprochene Torte mit den bereits vorgestellten Bienen. Erst hatte ich überlegt einen richtigen Bienstock zu schnitzen, aber das war mir dann doch zu aufwendig und so viel Zeit zum Backen hatte ich auch nicht mehr. Meinem kleinen Bruder war das ganz egal, er hat sich über die Torte richtig gefreut und wollte dann immerzu nur "Torte essen":


Diesmal habe ich sogar ein Bild für euch mit dem, nicht mehr ganz so appetitlichen, Anschnitt. Es war ein Teig nach dem "Wunderrezept" aus dem Torten-Talk, gefüllt mit einer Ganache aus weißer Schokolade und einem Himbeerspiegel. Beim nächsten Mal würde ich etwas weniger Zucker an den Teig machen und mit 2x Himbeer anstatt 2x Ganache füllen - es war so einfach zu süß...


Ja, die Torte ist auf diesem Bild ein wenig fleckig und nackt, aber mein Bruder hatte alle Blumen und Bienen abgefummelt und gegessen und nur diese eine, einsame Biene hat geradeso überlebt :)

Kommentare:

  1. Tolle Torte!

    Ich kenne das mit dem "zu süß". Das liegt meiner Meinung nach an der weißen Ganache, die macht jeden Kuchen echt total süß...da muss man aufpassen =)

    Viele Grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
  2. toll ist sie geworden und super schön mit den Bienchen ... LG Karin

    AntwortenLöschen
  3. Eine supersüße Torte, total stimmig. Die Bienen sind super geworden und astrein eingedeckt. Solch eine exakte Kante möchte ich auch gern mal hinbekommen.

    LG Ann Kathrin

    AntwortenLöschen
  4. Eine superschöne Torte hast du da gemacht. Jaja, das mit dem Anschnitt kenne ich, von innen sieht's dann immer anders aus.

    Einen Fruchtspiegel zwischendrin hab ich auch kürzlich gemacht.Das kommt meistens supergut an. Ich finde auch, dass weiße Schoki-Ganache ganz schön süß ist.

    Lg, Anna

    AntwortenLöschen
  5. OMG OMG OMG!!! Wie niedlich ist die denn??? Ich will auch noch mal 2 sein... :-))

    Schönen Pfingstmontag!

    AntwortenLöschen
  6. Die Torte ist echt super geworden! Und wenn man kleine Kinder dabei hat, ist es klar, dass die Deko in Null Komma Nix weg ist! :) Aber da merkt man, dass man es gut gemacht hat!
    LG
    Valentina

    AntwortenLöschen
  7. Wie niedlich!!! Ich bin ganz verliebt in die Bienchen! Kein Wunder, dass dein kleiner Bruder nur noch Torte wollte. ;-)

    AntwortenLöschen
  8. Sehr süß <3 Darüber hätte sich meine Kleine bestimmt auch riesig gefreut!

    AntwortenLöschen
  9. Super niedlich... Bin ganz begeistert :) wieder mal....

    Sag mal, machst du dein Fondant immer selbst? Oder bestellst den? Ich hab es Bis jetzt einmal gemacht. Und der wurde dann ganz hart, als die Torte fertig war. Darum bestell ich jetzt immer welches. Wobei ich nicht weiß was günstig ist und was nicht...

    AntwortenLöschen
  10. Die ist wirklich traumhaft schön geworden, super!

    AntwortenLöschen
  11. Die sieht ja super süß und total zum Anbeißen aus.
    Im nächsten jahr werde ich früher bescheid geben wegen dem Dinner oder schau doch mal, ob das nicht auch bei Dir in der ähe stattfindet.

    Liebe Grüße
    Elly

    AntwortenLöschen
  12. Ohhh,ich will haben *ggg* Die kleinen Summsebienchen, sooo süß!!!!

    Ob du es willst oder nicht, ich melde mich offiziel bei dir zum Fondantkurs ein *ggg*

    Und danke nochmal für deinen tollen Tutorials, sie sind wirklich super!

    LG

    http://kruemel-in-der-kueche.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  13. Danke für eure lieben Kommentare!!!

    @Tanja
    Am Anfang habe ich Fondant selbst gemacht (Gelatinefondant), aber ich war damit nicht so richtig zufrieden. Nun benutze ich Fondant von Callebaut (z.B. bei Torten-Kram). Der ist nicht ganz billig (ca. 7€ das kg), hat aber eine konstant gute Qualität, riecht und schmeckt besser und trocknet auch nicht so schnell aus. Ich kann ihn nur empfehlen!

    @Elli
    Das wäre toll, die Idee zum weißen Dinner ist nämlich echt toll!

    @Mariell
    Na dann komm her :)

    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  14. Hach Sarah,
    kannst Du mir nicht einfach das Innenleben backen, dann stände meiner Motivtorte nichts mehr im Wege.
    Gaaaaaaanz supitolliwauwau!
    Liebsten Gruß,
    Dani

    AntwortenLöschen
  15. Herzallerliebst ist dieses Törtchen, ein kleines Kunstwerk!

    AntwortenLöschen
  16. Ich bin zufällig hier gelandet und es gefällt mir gut auf Deinem Blog. Die Torte ist superschön. Die kleinen dicken Bienchen sind ein Traum.
    Jetzt werde ich mich erstmal ausgiebig hier umschauen:-)
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  17. @Klitzeklein
    Das Backen ist meist das kleinste Problem :) Ich empfehle dir für den Anfang einen ganz einfach, saftiger Rührkuchen zu backen und dann von außen mit Zartbitterganache einzustreichen. Die Deko wird noch aufwendig genug ;)

    @Sabine
    Vielen Dank und viel Spaß beim Umschauen!

    AntwortenLöschen
  18. Ich hätte nicht auf den Link klicken sollen, jetzt habe ich bombastischen Hunger! Super tolle Sachen hier, ich habe leider keinen richtigen Backofen und kann deshalb leider gar nicht backen :/

    AntwortenLöschen
  19. Einen richtigen Backofen habe ich auch nicht (meine Küche ist einfach zu klein). Ich backe deshalb in so einem Pizzaofen von Severin, den man an die Steckdose anschließt ;)

    AntwortenLöschen
  20. Wunderschöne Torte!
    eine Frage: wie färbst du dein Marzipan oder ist Überzug gar nicht aus Marzipan?


    mfg

    AntwortenLöschen
  21. Das ist Fondant, eine Masse aus Puderzucker, Gelatine und anderen Zutaten. Ich kaufe ihn fertig von Callebaut und färbe ihn mit Pastenfarben von Sugarflair!

    AntwortenLöschen
  22. Hallo MrsCake
    Ich liebe es Cupcakes zu verzieren und habe schon oft im Internet die gleichen Blümchen gesehen, wie du sie hier gemacht hast. Hast du dafür bestimmte Ausstecher?? Wenn ja wo kann ich die kaufen??
    LG Olivia

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Olivia,
    das sind "Gänseblümchen Ausstecher" mit Auswerfer. Du findest sie z. B. bei Torten-Kram:
    http://www.torten-kram.eu/epages/62737572.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/62737572/Products/PM56
    Viel Spaß beim Basteln :)

    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  24. auf der suche nach einem einfachen tortenrezept fuer meine bald 4 jaehrige tochter,bin ich zufaellig auf deiner seite gelandet und kann nicht mehr aufhoeren zu staunen! deine torten sind ja wahre kunstwerke!wunderschoen und eigentlich ja viel zu schade zum essen....alles sieht so wunderschoen aus,ich weiss grad gar nicht,welches ich mir zuerst anschauen soll...aber der abend ist ja noch jung...hihi...vielen dank,dass du deine tips mit uns teilst!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, die Torte war nicht zu schade! Das ist doch gerade das Schöne. Man hat eine tolle, individuelle "Verpackung" und darunter versteckt sich eine tolle Leckerei :)

      Löschen
  25. Ich hab mal auf deinem Link mit dem Wunderrezept geguckt, aber ich finde das leider nicht... könntest du das vllt nochmal aufschreiben und mir schicken? ich würd das so gern mal ausprobieren... meine mail-adresse ist: sunnykirsche@gmx.net
    das wäre super lieb...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Torten-Talk muss man erst 10 Beiträge schreiben und wird dann für alle Bereiche freigeschaltet :) Ansonsten gucke mal auf Marias Blog: mal-kurz-in-der-kueche.blogspot.de, ich glaube sie hat vor kurzem das Rezept gepostet!

      Löschen
  26. Die Torte ist super schön. So eine würde ich auch gerne mal versuchen.
    Liebe Grüße, Natascha

    AntwortenLöschen
  27. OMG ist die schööööööööööön

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Sarah,
    erst einmal ein großes Kompliment für deine tollen Torten :)

    Ich möchte deine Bienen-Torte für meinen Sohn zum Geburtstag (er wird nächsten Monat 3) zubereiten.
    Würde gerne wissen, wie lange du für diese Torte gebraucht hast und wie viel früher man die Bienen vorbereiten kann. Ist es schlimm, wenn die Torte einen Tag vorher schon fertig ist?

    Über eine Antwort würde ich mich freuen.

    Vielen Dank und viele liebe Grüße
    Giovanna

    PS: meine email adresse lautet: giua@gmx.net

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für das Basteln der Deko habe ich ca. 1 h, vielleicht auch etwas länger gebraucht. Vorbereiten kannst du das schon einige Wochen vorher, die Deko so ja sowieso etwas aushärten :)

      Nein, du kannst die Torte auch einen Tag vorher fertig dekorieren und lagerst die dann eben im Keller oder im, nicht zu kalten, Kühlschrank.

      Löschen
  29. Liebe Sarah,

    wirklich eine wunderschöne Torte :)
    Sind die Bienchen und Blumen auch aus Fondant (Rollfondant oder Modellierfondant?) oder aus Blütenpaste?

    Mit was hast du die Bienchen und Blumen festgeklebt?

    Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen.

    Ganz liebe Grüße und vielen Dank im Voraus :)

    Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Bienen und Blumen habe ich aus Blütenpaste gebastelt, damit sie schön aushärten. Festgeklebt sind sie mit Zuckerkleber, einem Mix aus CMC und Wasser!

      Löschen
  30. Liebe Sarah,
    deine Seite ist echt klasse.

    Besonders die Bienentorte hat es mir angetan!

    Ich weiß es ist schon einige Zeit her das der letzte Kommentar geschrieben wurde aber vielleicht habe ich ja Glück und meiner wird doch gelesen.

    Ich wollte fragen welche Farbe du benutzt hast um die Torte einzudecken.
    Es wäre toll wenn es klappt mit der Antwort :D

    Viele liebe grüße, Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lisa, ich habe die Pastenfarbe baby blue von Sugarflair verwendet :)

      Löschen
  31. :D
    Super, vielen Dank!
    Habe zwar nur ice blue aber ich hoffe das Ergebnis wird genauso toll aussehen.
    Ich wünsche dir einen schönen Tag.
    Viele liebe grüße, Lisa

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar :)