Montag, 25. Juli 2011

Kleiner Zwischenstand

Für die Hochzeitstorte, die am Freitag abgeholt wird, habe ich gestern und heute schon einmal die Blumen gebastelt. Oben auf die dreistöckige Torte kommt nämlich ein Gesteck, dass an den Brautstrauß angelehnt ist und aus lila Phalaenopsis Orchideen und cremefarbenen Rosen besteht. Nach meiner Probeorchidee ist es erst das zweite Mal, dass ich überhaupt Orchideen gebastelt habe. Vom Mittelteil habe ich auch diesmal wieder ein paar mehr hergestellt, als ich überhaupt brauchte und das war eine gute Entscheidung, denn es sind wieder mehrere zerbrochen...


Materialien für die Rosen
- Blütenpaste in weiß von Squires Kitchen
- Blumendraht in weiß (18 g und 22 g)
- Ausstecher: F.M.M Plastic Cutters Rose Petals set of 5 ("Rosen-Set")
- PME Mexican Hat Foam Board + CelCakes CelBoard für die äußeren,
  gedrahteten Blätter
- Puderfarbe: "pearl ivory"

Materialien für die Orchideen
- Blütenpaste in weiß von Squires Kitchen
- Blumendraht in grün (20 g und 22 g)
- Ausstecher: Phalaenopsis SM  (Alternative: Phalaenopsis M) von Caros Zuckerzauber
- Veiner: Phalaenopsis fein
- PME Mexican Hat Foam Board + CelCakes CelBoard für die äußeren,
  gedrahteten Blätter
- Pastenfarbe "grape violet" von Sugarflair
- Puderfarbe "lavender" und "buttermilk" von Sugarflair
- Rainbow Dust Pen Jet Black

Morgen werden ich aus den Zuckerblumen das Gesteck zusammensetzen und am Donnerstag beginnt dann das große Grauen Backen ;)

Möchtet ihr eigentlich auch gerne Details über verwendete Materialen wissen? Also z. B. welche Puderfarben ich verwendet habe? Richtige Anleitungen werde ich aber nicht machen, denn ich arbeite viel zu chaotisch und außerdem gibt es schon viele sehr gute Anleitungen (wie z.B. bei Caros Zuckerzauber, in Büchern oder Zeitschriften)...

Kommentare:

  1. Hey, das sieht aber schon seeehr vielversprechend aus! Die Rosen und auch die Orchideen sehen klasse aus - die Rosen haben so einen schönen Glanz. Wie hast du das hinbekommen???

    Ich bin schon auf die Hochzeitstorte gespannt!

    LG Ann Kathrin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sarah!

    Das sieht richtig klasse aus und mich würde es sehr interessieren welche Materialien du verwendest!
    Ich freue mich schon richtig auf deine Hochzeitstorte!!

    Lg Kruemelmausi

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön schonmal! :) Bin auch schon gespannt auf die Torte!
    Welche Ausstecher benutzt du denn für deine Rosen?

    AntwortenLöschen
  4. Deine Blumen sehen toll aus! Ich wünsche dir fürs weitere viel Geduld ;)
    übrigens freue ich mich auf alle Beiträge wenn es um das Dekorieren von Torten geht...
    LG

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Sarah,
    die Blumen sehen so toll aus! Ich kann gut nachvollziehen, was mit mit Grauen meinst ;) Wir lieben alle unsere Hobby, aber bei so großen Projekten ist man oft an der Grenze des Grauen angekommen :) Ich drücke dir die Daumen, dass alles reibungslos verläuft!

    AntwortenLöschen
  6. Ach, die Blumen sehen wirklich hübsch und nahezu lebendig, ähm, ich meine echt aus. Bastelst du die alle nach "Betty's Sugardreams"? Vielleicht sollte ich das Buch doch mal kaufen... Mhm...Und ich bin auch sehr interessiert an den Materialien, die du benutzt, vielleicht werden dann meine nächsten Blumen auch noch ein Stückchen echter. : )

    AntwortenLöschen
  7. Danke euch allen :)

    @Ann Kathrin
    Die Rosen sind mit "Lustre Dust Pearl Ivory" von Sugarflair bepudert. Sie waren vorher ganz weiß, aber die Braut wollte ja gerne cremefarbene Rosen.

    @Jenny
    Ich verwende dieses "Rosen-Set" mit einzelnen, weißen Ausstechern. Das gibt es bei Torten-Kram oder unter "F.M.M Plastic Cutters - Rose Petals set of 5" bei anderen (englischen) Shops.

    @Valentina
    Ja, wenn man dann mittendrin steckt, ist man schon kurz vor dem Durchdrehen und fragt sich, warum man es sich überhaupt antut :)

    @Maike
    Ja, die Rosen mache ich nach Bettys Anleitung. Phalaenopsis Orchideen sind aber leider nicht in dem Buch. Ich kann es dir aber wirklich empfehlen, Betty erklärt die einzelnen Schritte wirklich ganz ausführlich!

    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  8. Oh wow das ist absolut wunderschön!
    Du hast echt ein unglaubliches Talent! Deine Blumen sehen immer so super filigran aus, es könnten glatt echt sein :-)
    Ich wüsste auch sehr gerne welche Ausstecher du verwendest. Meine Mutter hat auch schon einige Blogs gesehen und ich MUSS sowas zum 70. Geb. meines Opas machen *angst* Ich brauche jeden Tipp den ich kriegen kann bis November XD Deswegen schaue ich gleich nochmal bei Caro vorbei....
    LG
    http://kruemel-in-der-kueche.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  9. Hi Sarah,
    ich möchte für mein Patenkind eine Torte machen. Ich habe den Zug (von deiner Torte für deinen Bruder) schon gemacht. Ich habe vor nicht allzulanger Zeit schonmal eine Vorabtorte hergestellt, die mir leider total misslungen ist (hauptsächlich der Boden- ich hatte ihn von dem Tortentantenblog) er ist nicht richtig aufgegangen (oder so), der Rand war nachher nur ca. 1 cm hoch, die mitte ca. 3 cm, ich konnte ihn praktisch nicht in Teile schneiden. Habe dann noch einen zweiten Versuch gemacht, der genauso gescheitert ist und schlussendlich alles irgendwie "zusammengepappt" und mit weißer Schoki überzogen. Es war alles ein einziges Chaos. Ich wollte fragen welchen Boden du für diese Zugtorte genommen hast (evtl. möglich das Rezept zuzumailen?) Hast du den Boden auf zweimal gebacken oder auf einmal? Ich kann dir meine Mailadresse dann gerne schicken, oder wenn du mir sagst welches Tortenbodenrezept gut ist, kann ich es auf deinem Blog dann suchen. Das wäre wirklich superhilfreich :) Vielen Dank, Tanja

    AntwortenLöschen
  10. @Mariell
    Da hilft wirklich nur üben, üben und nochmals üben ;) Gott seid Dank konnte ich damals den Kurs bei Betty machen und habe seitdem den Dreh raus, denn vorher waren meine Zuckerblumen eine Katastrophe...ich drück dir wirklich die Daumen, dass wird bestimmt klappen!

    @Tanja
    Ja, schick mir mal bitte deine E-Mail Adresse, dann schicke ich dir das Rezept. Es war ein Rührteig mit saurer Sahne, den ich sehr sehr oft für meine Motivtorten nehme. Und ich backe jeden Boden einzeln, weil ich finde, dass sie dann schön gerade werden. Ist etwas aufwändiger, aber geht mit meinem kleinen Ofen nicht anders!

    AntwortenLöschen
  11. Das wird sicher ein hübsches Gesteck! Die Farben gefallen mir sehr :)

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Sarah,
    heute bekommst du von mir den Award "the adorable Blog". Bitte lass uns weiterhin an deinen tollen Artikeln und Anleitungen teilhaben. Ich bin immer wieder begeistert.

    http://backparadies.blogspot.com/2011/07/adorable-blog-award-mein-erstes-mal.html

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Sarah,
    vielen lieben Dank für die Hilfe. Meine Adresse ist: helmertanja@hotmail.de
    Liebe Grüße Tanja

    AntwortenLöschen
  14. hallo sarah, noch eine Frage, mir gefällt der Kuchen zur Geburt von Paula sehr gut. (saftiger Papageienkuchen) wenn ich auf den Link in den Kommentaren klicke werde ich zwar zur Seite weitergeleitet aber ich finde das Rezept dann nirgends. Ich bin dort kein Mitglied, liegt es daran? Könntest du mir bitte das Rezept und das andere mit saurer Sahne zumailen? Lieben Dank Tanja

    AntwortenLöschen
  15. @Donya
    Vielen lieben Dank für den Award!

    @Tanja
    Ich habe dir die Mail gerade geschickt :)

    AntwortenLöschen
  16. Hammer, bin total begeistert! Genau meine Farben und Lieblingsblumen. Hätte auch gern so eine HZ-Torte!!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar :)