Sonntag, 21. August 2011

Cake Pops zum Geburtstag

Für meine Halbschwester habe ich am vergangenen Wochenende anlässlich ihres 14. Geburtstages ein paar Cake Pops gebastelt. Sie waren die Zugabe zu ein paar gelben Kosmetikartikeln und eigentlich sollten sie auch alle diese gelben Sternchen bekommen, aber dann war das Dekofläschen schneller leer als gedacht :( War aber doch nicht so schlimm, denn mit den pinken und goldenen Nonpareilles sehen sie auch sehr hübsch aus! 


Diesmal habe ich den Boden nicht selbst gebacken, sondern einen fertigen, abgepackten Schokokuchen gekauft (mir hat einfach die Zeit gefehlt). Dann habe ich aus 200 ml Sahne und 200 g Zartbitterschokolade Ganache angerührt und davon 4 EL zu dem zerbröselten Kuchen gegeben. Die weitere Herstellung hat Schokolia ganz toll auf ihrem Blog erklärt: Cake Pops, also lasse ich das einfach mal ;)

Obs mit all den Perlen und bei dem Gematsche des Kuchens dann noch schmeckt, muss jeder selbst entscheiden. Manche finden es klasse, andere mögen es gar nicht und ich persönlich finde den Geschmack so mittelmäßig. Aber das Aussehen und die Idee finde ich nach wie vor toll und von daher würde ich sie immer wieder als kleines Mitbringsel machen!

Kommentare:

  1. Sehen sehr hübsch und lecker aus. Grüsse...

    AntwortenLöschen
  2. Das sieh tsehr süß & lecker aus x♥ liebe grüße <3

    AntwortenLöschen
  3. Fein sehen die aus! Ich hab grad gestern auch welche gemacht um eine 2Jährige zu beeindrucken. Ein voller Erfolg! :)

    Schönen Blog hast du hier! Dir werd ich auf den Fersen bleiben!!!

    Schöne Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Wow, die sehen so schön und so perfekt aus!

    AntwortenLöschen
  5. Hi Sarah,

    Deine Cake Pops sehen wie immer toll aus. Von der Idee bin ich auch nach wie vor total begeistert, aber geschmacklich bin ich auch unsicher. Das wird wohl auch die Erklärung sein, warum ich die noch nicht so oft gemacht habe :o)

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  6. Huhu Sarah,

    also ich finde die sehen einfach zum verputzen aus...CakePops mit Ganache kenne ich so noch gar net...ich hab ein Rezept für Kasekuchen-Cake-Pops..das will ich schon seit Wochen testen...aber ich komm ja zu nichts ^^

    Lieben Gruß
    Sarah

    AntwortenLöschen
  7. @Frau V
    Gerade für Kinder finde ich sie auch ganz toll! Die freuen sich ja immer über so bunte Kleinigkeiten :)

    @Back-Elfe
    Ui, Käsekuchen-Cake-Pops hört sich auch sehr lecker an. Das musst du unbedingt ausprobieren und bloggen, obs wirklich so gut ist, wie es klingt!

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,

    die sehen klasse aus!! Für Kinder finde ich sie auch richtig toll. Ich verwende meist einen Schokorührkuchen und der wird dann schön zerbröselt und zusammen mit meiner Vanillebuttercreme vermengt...das schmeckt sogar mir :)....aber diese Käsekuchen-Cake-Pops hören sich auch wirklich toll an.

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  9. Hallo!

    Habe deine Seite gerade endeckt und bin total begeistert. Woher bekommt man eigentlich Deko sachen für Cupcakes?

    lg Sara

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Sara,

    guck mal Rechts in die Sidebar, da habe ich ein paar Shops aufgelistet bei denen ich häufig bestelle. Wenn du etwas konkretes suchst, dann melde dich noch mal und ich helfe dir so gut ich kann, aber so ganz allgemein kann ich auch nur auf Shops verweisen :)

    AntwortenLöschen
  11. Richtig edel sehen die Cake Pops aus!
    Es heißt übrigens: Nonpareilles
    (französisch nonpareille = die Unvergleichliche, zu: non = nicht, un- und pareil = gleich) ;-)
    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na endlich habe ich eine vernünftige Erklärung für die Schreibweise :) Manchmal ist es zum verrückt werden!

      Löschen
  12. Toole Cake Pops hast du da... Und eine Schöne Seite.
    Lg

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar :)