Samstag, 29. Oktober 2011

Do it yourself: Cookie-Backmischung im Glas

Schon seit ich vor längerer Zeit die Cookie-Backmischung im Glas bei Bakerella gesehen habe, wollte ich das mal nachmachen und nun bot sich endlich die Gelegenheit dazu. Eine Freundin von mir, die genauso gerne backt wie ich, hatte vor kurzem Geburtstag und bekam u.a. diese Cookie-Backmischung für Double Chocolate Cookies im Glas:


Das Rezept der Double Chocolate Cookies habe ich bereits vorgestellt und für die Backmischung habe ich einfach alle trockenen Zutaten in einem Weckglas geschichtet. Außerdem habe ich zusätzlich einen kleinen Zettel mit den weiteren nassen Zutaten und der Backanleitung angehangen. Sieht wirklich hübsch aus, oder?

Beim normalen Backen gehen die verschiedenen Strukturen und Farben der Zutaten ja oft unter, aber so geschichtet wird es irgendwie zu etwas Besonderem! 

Kommentare:

  1. Tolle Idee, habe ich auch schon gesehen. Das sieht so schön aus, dass man es nicht mal verpacken muss ;)

    Liebe Grüße
    Elly

    AntwortenLöschen
  2. Sowas habe ich auch schon mal verschenkt! =)

    AntwortenLöschen
  3. sieht richtig hübsch aus, tolle geschenkidee!

    AntwortenLöschen
  4. Sieht super hübsch aus! Kann man sich sogar zum bloßen Anschauen in die Küche stellen...fragt sich nur wie lange das hält...ich könnte mich kaum zurückhalten und würde die Cookies sofort backen! :)

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht richtig toll aus, ich denke an Weihnachten, ein tolles Geschenk

    LG Marina

    AntwortenLöschen
  6. das ist eine tolle idee & ein super geschenk!!!

    liebe grüsse, meliha

    AntwortenLöschen
  7. Wow! Du hast immer so tolle Ideen, danke fürs Teilen :D Als Geschenkidee ist das ja wirklich perfekt! Danke =)

    AntwortenLöschen
  8. Na das ist ne super idee. Leicht und ist hübsch anzuschauen.

    LG Melanie

    AntwortenLöschen
  9. oh wow sieht das gut aus!! ich habe dir übrigens einen award vergeben, weil mich dein blog so inspiriert!! hier findest du ihn: http://mirpel.blogspot.com/2011/10/uuund-ein-award-von-der-lisa-verliehen.html wenn du ihn weitergeben möchtest...die üblichen regeln gelten und 7 dinge über dich sollten verraten werden :-)

    AntwortenLöschen
  10. Was für eine wunderschöne Idee, ist direkt gespeichert!
    Deine Rezepte sind fantastisch und inspirieren mich sehr. Komme deshalb gerne wieder. :)

    Liebe Grüße
    Kochmädchen

    AntwortenLöschen
  11. Danke für Eure netten Kommentare!

    @Rauchgiftengel
    Ich würde mir das auch in die Küche stellen :) Ist eine wirklich schönes Dekoidee!

    @Miriam
    Danke für den Award, dass ist echt lieb! Aber ich gebe die leider nicht weiter :(

    AntwortenLöschen
  12. Hey!
    Diese Idee habe ich schon öfters gesehen und finde sie echt niedlich :)
    Da ich immer noch auf der Suche nach schönen selbstgemachten Weihnachtsgeschenken bin, hier meine Frage:
    Wieviel ml-Inhalt hat denn das Weckglas für die Menge des Rezepts gehabt? Damit ich weiß, was für Gläser ich zu kaufen hätte!
    Danke wie immer für die Auskunft :)
    LG, Nata

    AntwortenLöschen
  13. das sieht klasse aus! :)
    in welcher reihenfolge hast du die zutaten denn reingefüllt?
    und hast du ein großes oder ein kleines glas gebraucht?

    liebste grüße :)

    AntwortenLöschen
  14. @Nata
    Oh Gott, dass weiß ich leider gar nicht :( Ich habe es bei Nanu-Nana gekauft und es war so ca. 13 cm hoch. Jedenfalls hat das Rezept ganz genau einmal hineingepasst!

    @Anonym
    Das erkennt man doch auf auch gut auf dem Foto ;) Die Reihenfolge war: Mehl, brauner Zucker, weißer Zucker, Kakao, weiße Schoko, Mandeln, dunkle Schoko.

    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  15. Danke! Das ist doch schonmal ein Anhaltspunkt - am Wochenende gehts dann Weckgläser-Shoppen (..und vllt noch ein paar Klamotten und Schuhe :D)

    LG :)

    AntwortenLöschen
  16. Das ist ja ne tolle Idee.
    Kommt vlt. mit auf meine Weihnachtsgeschenkliste :)

    AntwortenLöschen
  17. Wunderbare Idee! Vielen Dank für die Inspiration. Wenn du erlaubst, werd ich's für meine Freundin zum Geburtstag machen. :)

    Liebe Grüße, Franzi

    AntwortenLöschen
  18. Ich muss dir das doch nicht erlauben :) Natürlich kannst du es machen, ich habe die Idee ja auch von Bakerella gemopst ;)

    AntwortenLöschen
  19. Das ist eine coole Geschenksidee! Sieht genial aus!

    AntwortenLöschen
  20. Hey!
    Ich gucke immer wieder sehr gern auf Deinem Blog vorbei und ärgere mich jedes Mal aufs Neue, dass ich in Wien keinen Backofen habe! :) Aber die Idee für die Keksmischung ist großartig!!! Demnächst hat die eine oder andere Freundin hier auch Geburtstag. Perfekter Tipp. Bitte weiter so!! :)

    Liebe Grüße aus Wien, Constanze

    AntwortenLöschen
  21. @Constanze
    Ohne Backofen würde ich eingehen :) Meiner ist zwar auch nur ganz klein, aber es passt immerhin fast ein halbes Backblech bzw. eine 26er Springform hinein. Ja, es ist wirklich eine schönes Geschenkidee. Man darf das Glas beim Transport nur nicht schütteln ;)

    AntwortenLöschen
  22. Hi MrsCake ;)

    Sehr schön, deine Idee. Genau so etwas habe ich gesucht ;) Allerdings habe ich noch eine Frage. Du schreibst, bei der Reihenfolge der Schichtung "..weiße Schoko, Mandeln,...". Diese Schicht schaut so aus, als seien da noch Krümel von irgendwas dabei...irgendwas, das auch mal aus Teig gefertigt wurde. Ist das eine optische Täuschung und die Schicht besteht wirklich nur aus weißter Schoki und Mandeln? ;)

    Vielen Dank und weiter so!

    Gruß Mone

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Mone,
    das ist gehackte weiße Schokolade zwischen die die gemahlenen Mandeln gerutscht sind :)

    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  24. super idee :-) ich werd mich morgen gleich an die Arbeit machen. Weihnachten steht ja vor der Tür und mir fehlen noch kleine persönliche Geschenke für Familie und Freunde. DANKE für die tolle Idee

    AntwortenLöschen
  25. Ich hoffe die Idee ist gut bei deiner Familie und deinen Freunden angekommen? Ich habe auch wieder ein Glas verschenkt und die Person hat sich sehr darüber gefreut :)

    AntwortenLöschen
  26. Das ist echt eine prima Idee, die vor allem sehr sehr hübsch ausschaut :) Ich frage mich nur ob es praktisch ist die Nuss- oder Schokostückchen schon mit ins Glas zu tun, macht es das Verrühren mit Ei oder Butter nicht schwierig? Ich habe etwas Sorge dass der Teig klumpt wenn ich z.B. empfindliche Smarties ins Glas schichte. Kannst du mir noch sagen wie groß dein Glas hier war?
    Viele liebe Grüße, Jule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Keksteig wird doch normalerweise geknetet und nicht gerührt :)

      Das Glas hatte glaube ich ein Fassungsvermögen von 1,2 l, aber genau weiß ich es nicht mehr.

      Löschen
  27. Hallo :)
    Ich bin auf den Blog gestoßen, da ich selbst eine Backmischung im Glas bekommen hab und nun ein Rezept zum weiterverschenken gesucht hab und muss sagen ich bin echt begeistert :) hab die Mischung gleich nachgebastelt und werd sie morgen verschenken. Die kokos-cookies haben mir so gut gefallen dass ich sie gleich nachmachen musste und sie schmecken echt super!
    Eine Frage hab ich noch... in dem Rezept für die Double-Chocolate-Cookies steht nichts davon dass ein Ei reinkommt... jetzt bin ich etwas verwirrt weil oben die Rede ist es alles mit Butter und Ei zu vermengen..?
    Vielen Dank und weiter so ;)

    AntwortenLöschen
  28. Bin gerade etwas verwirrt... ich habe doch nirgendwo geschrieben, dass noch Ei hinein kommt? Es ist schon richtig so, dass KEIN Ei in den Teig muss. Fand ich auch erst komisch, klappt aber prima :)

    Freut mich übrigens, dass dir mein Blog so gut gefällt und du gleich ein paar Ideen für eigene Sachen gefunden hast!

    AntwortenLöschen
  29. Okay, dann bin ich beruhigt :) habs nämlich heut verschenkt und es ist echt super angekommen! :)
    Danke nochmal ;) liebe grüße

    AntwortenLöschen
  30. Okay dann bin ich beruhigt ;-) habs nämlich heut verschenkt-und es ist echt suuuper angekommen!
    Danke nochmal :) liebe grüße

    AntwortenLöschen
  31. Was für ein schöner Blog. Bin auf der Suche nach so einem Rezept auf dich gestoßen. Dein Keksglas ist sooo hübsch. Aber leider hast du nur einen link zum englischen Rezept, schade. Ich weiß gar nicht wie ich die cups in gramm umrechen. Das www sagt mir jedes mal was anderes...

    Ich werde mal durch deine Rezepte stöbern und sicherlich das ein oder andere bei pinterest pinnen (wenn's ok ist)

    Viele Grüße
    SelMama

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oben ist nur die Seite (Bakerella) verlinkt, von der ich die Idee gemopst habe. Das eigentliche Rezept das ich genommen habe ist dann wieder UNTER dem Bild verlinkt :)

      Freut mich übrigens, dass dir mein Blog so gut gefällt!

      Löschen
  32. Ganz herzlichen Dank für die Idee und das Rezept. Wir haben sie genutzt, um Geschenke für die Paten und die Grosseltern zu machen. Meine Tochter hat die Weck-Gläser noch mit Porzellanfarbe bemalt und ich habe die Bachmischung rein gefüllt. Natürlich habe ich das Rezept auch noch ausprobiert und die Cookies sind wirklich sehr lecker. Ich denke, die Geschenke werden nächste Woche unter dem Weihnachtsbaum sehr grossen Anklang finden :)

    Also, nochmals ganz herzlichen Dank. Ich denke, ich werde in Zukunft noch einiges bei Dir finden und umsetzen ;)

    LG Jeannine

    AntwortenLöschen
  33. Wie groß ist das Glas was Du genommen hast?

    AntwortenLöschen
  34. Ich habe ein 1 Liter-Glas genommen. Und es hatte alles perfekt Platz.

    LG Jeannine

    AntwortenLöschen
  35. Super Idee. ICh werde das gleich nachmachen und einer Freundin zum Geburtstag schenken.

    AntwortenLöschen
  36. Hallöchen!

    Super Blog. Ich schaue hier echt gerne vorbei. Kurze Frage: im Rezept steht "100g gehackte Mandeln" doch in einer Antwort weiter oben an Mone hast du erwähnt, dass die "gemahlenen Mandeln" wohl in die Schokolade gerutscht sind. Nun weiß ich gar nicht, was ich denn nun nehmen soll ��.

    Liebe Grüße, Alexandra

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar :)