Mittwoch, 26. Oktober 2011

Schoko-Bananen-Cupcakes

Als ich vor zwei Wochen in Berlin bei meiner Schwester war, haben wir nicht nur CakeVille besucht, sondern auch sehr leckere Schoko-Cupcakes im Vanilla (Beitrag folgt!) gegessen. Das Frosting war klasse: richtig schön luftig und schokoladig! Auf meine Nachfrage hat mir die Inhaberin verraten, dass es hauptsächlich aus Butter, Kakao und Puderzucker besteht und als ich wieder zu Hause war, habe ich erstmal meine Bücher und das Internet nach einem passenden Rezept durchforstet (leider habe ich vergessen, wo ich es letztendlich gefunden habe...).

Kombiniert habe ich das Schoko-Frosting mit dem leckeren Bananenteig, den ich schon einmal vorgestellt habe:


Schoko-Bananen-Cupcakes (12 große oder 24+ kleine)
125 g Zucker
2 Eier
125 g weiche Butter
150 g Mehl
1,5 TL Kakao
1/2 TL Natron
1/2 Packung Backpulver
1/2 TL Zimt
1 1/2 reife, gut zerdrückte Bananen

- Zucker, Eier und Butter sehr schaumig schlagen, dann mit den trockenen
  Zutaten verrühren und die Bananen unterheben
- bei 160 °C (Umluft) ca. 20 Min. (kleine ca. 10 Min.) backen (Stäbchenprobe!)

150 g weiche Butter
300 g Puderzucker
2,5 EL Milch
3 EL Kakao

- alle Zutaten sehr cremig rühren
- mit einer Rosettentülle das Frosting auf den ausgekühlten Teig spritzen
- mit bunten Zuckerperlen bestreuen

Dieses Rezept ist wirklich total unkompliziert und man kann meiner Meinung nach auch so gut wie nichts falsch machen. Auch die Menge an Frosting, so wie Ihr sie oben auf dem Bild seht, war für mich genau richtig - mehr würde ich auf keinen Fall aufspritzen!

Wie findet Ihr denn die Nut Cups von Wilton (also die Papierförmchen)? Ich finde sie sehr praktisch, weil man mit Ihnen super ganz ohne Backform backen kann. Außerdem bin ich im Moment ganz verliebt in Mini-Cupcakes: die sehen nämlich einfach nur total süß aus :)

Kommentare:

  1. Deine Cupcakes sehen wiedereinmal wunderschön aus!! Ich bin schon seit längerem auf der Suche das genau diesen Fröschen... Bitte sag mir doch, wo du die bestellt hast! Ich flipp aus!! Danke danke!!!
    Lena

    AntwortenLöschen
  2. Da steht Fröschen... sorry da hat sich mein Compiler selbstständig gemacht! ich meinte Förmchen.... (jetzt hätte der beinahe wieder Fröschen geschrieben...hi hi hi)

    AntwortenLöschen
  3. Wie niedlich :) Habe erst gedacht: "Hm, was meint Sie denn mit Fröschen?", aber dann kam ja schon die zweite Nachricht. Also du bekommst sie auf jeden Fall bei taartendecoratie.nl und auch bei kdtorten.de!

    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  4. Oh... danke! Ich hasse dieses blöde rechtschreibprogramm... schau dir nur an, was er mit "Computer" gemacht hat (Compiler...??). Okay, ich hab schon viele Seiten durchforstet unter anderem Wilton, aber da waren nur ähnliche. Wenn du magst, kannst ja mal auch auf meine Seite schauen. Ich hab nicht gaaanz so schöne Cupcakes, aber ich übe! ;-) Liebe Grüße!
    Lena
    www.facebook.com/AnelusKitchen
    Auf deiner Seite bin ich übrigens auch... (Lulu Kop) Bis bald

    AntwortenLöschen
  5. Ich find die Foermchen total suess, muss mich aber mit der nächsten Bestellung in Holland bis Ende des Jahres zurückhalten, mein Konto schimpft schon.
    Die BananenCupCakes hab ich schon gebacken, total lecker, denn ich liebe Zimt. Werde diese mit dem Schokofrosting auch mal ausprobieren.
    - Montag gibts bei mir auf Arbeit meine erste richtige Motivtorte.... Ein Gespenst. (Tascha lässt gruessen )

    LG Tanja
    http://fimofiguren.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  6. Mhhh, lecker, lecker. Die Kombi Banane-Schoki ist sowieso toll :)

    Liebe Grüße
    annelovesfood.com

    AntwortenLöschen
  7. Die Cupcakes schauen extremst lecker aus... ich glaube, die muss ich unbedingt mal nachbacken.
    Lg Heidi

    AntwortenLöschen
  8. Direkt mal gespeichert.. Ich liebe Bananen.. muss ich mal ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
  9. Die sehen lecker aus. Werden ich sicher nachbacken. :)

    AntwortenLöschen
  10. die sehen super lecker aus.... oh man ich hab grad son Schokohieper *ab in die Küche renn* :-D

    Lg
    Mariell

    http://kruemel-in-der-kueche.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  11. Die Förmchen sind super aber nicht ganz billig oder?
    Rezept wird auf jeden Fall ausprobiert!

    http://vanilla-blossom.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  12. Da ich schon wieder mehrere überreife Bananen habe, werde ich morgen gleich dein Rezept ausprobieren! Bin gespannt, ob ich das Frosting auch so schön hinbekomme!

    AntwortenLöschen
  13. Danke für Eure lieben Kommentare :)

    @Marylicious
    Ja, sie sind schon etwas teurer als normale Papierförmchen. Aber eben auch wesentlich stabiler und dicker! Jedes Mal würde ich aber auch nicht mit ihnen backen, das würde dann doch ins Geld gehen...

    AntwortenLöschen
  14. hallo zusammen,
    ich habe nun gelesen, dass die förmchen zum backen nicht geeignet sind. dies steht auch auf der homepage von wilton. jemand meinte die wären gewachst. stimmt das?

    AntwortenLöschen
  15. Oh, das habe ich gar nicht gewusst und musste erstmal selbst nachforschen. Wilton sagt, dass sie nicht zum backen geeignet sind, haben aber wohl in einer E-Mail an eine Kundin geschrieben, dass sie im Ofen Feuer fangen könnten. Von gewachst steht da nichts und auch ich hatte den Eindruck, dass es ganz einfaches Papier ist!

    Aber vielen Dank für deinen Hinweis :)

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Sarah,

    ich habe gerade deine Cupcakes nachgebacken und wie bei sovielen Rezepten, stellt sich mir wie immer die Frage nach der Füllhöhe der Förmchen. Diesmal ging es genau auf *freu* aber schon häufig hatte ich am Ende des Teiges noch Förmchen übrig, sodass die Cupcakes dann viel zu hoch kamen im Ofen.

    Ich würde mich freuen, wenn du dies beim nächten leckeren Rezept mit angeben würdest.

    Liebe Grüße
    Tortenperle

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Tortenperle,

    also ich fülle die Förmchen eigentlich fast immer so zu 3/4. Aber du hast recht, wenn ich dran denke schreibe ich das bei den nächsten Malen dazu!

    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sarah,
      habe gestern diese Cupcakes nachgebacken, aber die Creme ist total misslungen!? Habe alle Zutaten genau abgewogen etc. aber es war sehr viel heller als deins und es hat so sehr nach Puderzucker/sonstwas geschmeckt das es unerträglich war :(

      Löschen
    2. Oh Gott, ich habe gerade gesehen, dass ich seit meiner letzten Änderung einen Schreibfehler bei der Milch hatte. Es sind 2,5 EL Milch und nicht 12,5 EL! Der Fehler tut mir sehr leid :(

      Schade, dass dir das Frosting nicht geschmeckt hat. Es ist natürlich sehr süß - vielleicht probierst du es mal mit mehr Kakao? Aber es schmeckt natürlich trotzdem nicht jedem (auch ein Bekannter von mir mochte es gar nicht)!

      Löschen
    3. Oh okay :) vielleicht probiere ich es in der Version nochmal heute aus!
      Trotzdem Danke! :)

      Löschen
  18. Diese Cupcakes sind echt super lecker...
    danke für das tolle Rezept.

    AntwortenLöschen
  19. Habe sie gestern nachgebacken. Noch nie so gute Cupcakes gegessen. Danke!

    AntwortenLöschen
  20. Hi Sarah hast du denn nun in den Wiltonformen gebacken oder in der Muffinform :) ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Wilton Förmchen standen in meiner Muffinform, aber man kann sie auch einfach so auf ein Gitter stellen!

      Löschen
  21. Hi Sarah

    Deine Rezepte sind immer super lecker :)Vielen Dank dafür :)
    Hast du manchmal auch das Problem, dass die Muffinförmchen nach dem Backen am Boden sehr fettig sind?

    Liebe Grüsse
    Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, leider passiert das bei manchen Teigen :(

      Löschen
  22. Hey! Danke für dein Kommentar, hab diese Cupcakes mal ausprobiert mit ein bissle mehr Banane :-) Waren ein hit! Echt super simpel und so ein toller Effekt :-)

    AntwortenLöschen
  23. Hi MrsCake!

    Danke für dieses tolle Rezept, der Teig ist genial lecker. Lediglich das Topping ist zu süß geraten, hast du vielleicht einen Tipp wie ich das beim nächsten Mal besser hinkriege? Mehr Kakao?

    Lieber Gruß
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, du könntest es mit mehr Kakao probieren, aber pass auf, dass es nicht zu bitter wird! Du hast auch richtigen Backkakao genommen, oder?

      Löschen
  24. Hallo Sarah,

    ich habe deine Muffins gestern auf die schnelle gebacken. Der Teig war schnell angerührt, das hat mich gefreut. Bis auf dass ich nur eine Banane da hatte, habe ich alles genau so ausgeführt wie es beschrieben war.

    Leider sind sie dann beim Backen aber viel zu sehr aufgegangen, sind komplett über den Rand geflogen, unten waren sie fast hohl und auch komplett fettig, als wenn die Margarine ausgelaufen wäre. Ich kann mir das gar nicht erklären, du vielleicht? An der halben Banane wird das kaum liegen oder?

    Außerdem sind sie leider nicht so schön dunkel geworden, obwohl ich natürlichen Kakao benutze. Wo kaufst du denn deinen Kakao üblicherweise?

    Vielen Dank für deine Hilfe!
    Liebe Grüße
    Emilie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also viel zu sehr aufgegangen sind sie bei mir noch nie. Deshalb habe ich auch keine Idee, warum das bei dir passiert ist :( Hohl waren sie auch noch nie.

      Ich kaufe ganz einfachen Backkakao von Rewe oder Netto oder wo auch immer ich bin. Vielleicht habe bei diesem Backgang auch mal etwas mehr reingetan, dass weiß ich nicht mehr.

      LG,
      Sarah

      Löschen
  25. Hallo Sarah,

    heute habe ich die Bananen-Schoko Cupcakes nachgebacken und sie sahen auch genauso wie Deine aus. Der Teig war auch super locker und auch lecker. Allerdings das Frosting war vieeeeeeeeeeel zu süß sodass dieses den Geschmack verdorben hat -.- ich habe mich genau an dein Reezept gehalten. Hast du vielleicht einen Tipp wie man das Frosting weniger süß aber trotzdem so fest hinbekommt? Danke und liebe Grüße

    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du könntest vielleicht mehr Kakao dazugeben, dass nimmt ja die Süße :)

      Löschen
  26. ich. liebe. diese. cupcakes. :)
    danke!

    AntwortenLöschen
  27. Hallo, ich habe das Frosting für die Geburtstagtorte für meinen Chef verwendet und ich liebe es!!! (Chef auch; und mein Freund der eine kleine extra Torte bekam, damit er nicht den ganzen Sonntag um die Torte kreisen musste ohne Probieren zu dürfen ist süchtig geworden.) Danke für die vielen tollen Rezepte, ich wandle zwar öfter ab, weil mein Geschmack halt ab und zu anders ist, aber Deine Ideen sind toll!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, ein bisschen abwandeln tut doch fast jeder! Das finde ich überhaupt nicht schlimm :) Es freut mich aber, dass dir das Frosting so gut gefallen hat!

      Löschen
  28. Sind diese kleinen Cupcakes auf dem Bild einfach normale Cupcakes mit der üblichen Größe ? Oder sind die eine richtig mini-version ?

    AntwortenLöschen
  29. Rechts und Links sind normal große Cupcakes und der in der Mitte ist ein kleiner :)

    AntwortenLöschen
  30. Hey, ich habe grade deine Boston Cream Cupcakes gemacht und sie sind sooo lecker!
    Ich habe dazu die hier beschriebene Creme gemacht und statt 300g Puderzucker nur 100g benutzt - eigentlich nur weil ich nur noch eine halbe Packung zu hause hatte aber ich glaube mit mehr wäre es mir dann doch zu süß gewesen
    ich find deine rezepte so super! sie gelingen einfach immer :)
    mach weiter so liebe grüße <3

    -> www.amyxxl.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zucker kann man zum Glück fast immer anpassen, je nachdem wie süß man es mag. Ich mags gerne süüüüß ;)

      Löschen
  31. diese schokobanane cupcakes sind mega mega lecker *.*
    aber wie bekommst du sie auf dem foto so dunkel schokoladig ?
    ich habe auch noch ein paar löffel kakao zusätzlich reingetan aber viel dunkler wurde der teig dann am ende trotzdem nicht .. oder hast du noch lebensmittel farbe oder so dazu gemahct :)?
    ansonsten sind deine rezepte einfach richtig gut !
    lliebe grüße :>

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du, ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung, warum sie damals so dunkel geworden sind :) Farbe hat ich aber auf jeden Fall nicht drin.

      Löschen
    2. Das liegt vlt auch am Kakao selber oder einfach nur an der Fotoeinstellung. ;)

      Löschen
  32. Hey ...ehm...was ist den Natron? :D

    LG

    AntwortenLöschen
  33. Ich hab auch statt 3 EL Kakao 5 EL reingemacht, damit es nicht so süß ist :) jedenfalls haben sie superlecker geschmeckt, danke für das Rezept ^-^ , nur das Frosting war ein bissl schwer rauszudrücken, aber des liegt eher daran, dass ich nich die stärkste bin xD

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass sie dir geschmeckt haben :)

      Löschen
  34. Hey,

    bin auch gerade durch Zufall auf deine Seite gestoßen!
    Das Rezept klingt echt lecker, jetzt nur meine Frage, bäckst du mit Ober-/Unterhitze oder Heiß-/Umluft?

    LG

    AntwortenLöschen
  35. Ich hab die Schoko-Bananen Cupcakes letztens ausprobiert. Sehr lecker! Obwohl ich das Frosting sehr süß fand. Aber das gleicht sich auch mit dem Teig etwas aus! Alles in allem schmecken sie super.
    Und grade probiere ich den selben Teig aus, aber mit Kirschen. Mmmh, yummy!

    Und zum Beitrag über mir: Bei mehreren Blechen im Backofen am besten immer Umluft nehmen, bei einem Bleck Ober/-Unterhitze.

    AntwortenLöschen
  36. Hallo Sarah! Ich finde deinen Blog wunderschön :)
    Die Rezepte hören sich wirklich spitze an *-*
    Ich habe eine Frage: Der Teig bei diesen Cupcakes ist ja eher ein heller Teig oder? Wenn man nur 1,5 TL Kakao braucht.
    Liebe Grüße und schönes Wochenende :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, es ist schon ein dunkler Zeit :)

      Löschen
  37. Hallo:)
    Ich finde deinen Blog wirklich toll und dein Rezept hier spricht mich wirklich an.
    Ich werde es Morgen gleich mal nachbacken.

    Nur kurz eine Frage: Hast du ungefähre Nährwerte pro Stück? bzw. kannst du das ungefähr einschätzen?

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar :)