Sonntag, 20. November 2011

Eine Mohn-Marzipan-Torte ohne Marzipan

Jeden Winter fahren MrCake und ich mindestens einmal nach Zinnowitz in das Museumscafé, um dort im Ambiente der 20er ein Stück der tollen "Museumstorte" zu essen. Die "Museumstorte" ist eine schlichte, aber sehr leckere Torte mit einem Mohnboden, Sahne und einer Marzipandecke. Und genau diese Torte wollte ich heute eigentlich nachbacken, aber mittendrin habe ich dann festgestellt, dass ich ja gar kein Marzipan mehr habe. Echt typisch. Zum Glück hatte MrCake aber ein Glas Kirschen gekauft und so wurde eine Kirsch-Mohn-Torte daraus:


Kirsch-Mohn-Torte (26er)
6 Eier
175 g Zucker
125 g Mehl
75 g Mohn
1 Glas Sauerkirschen
Tortenguss oder Speisestärke (ich habe das nach Gefühl gemacht, daher die vage Angabe)
etwas Zucker 
2 Becher Sahne
2x Sahnesteif
2x Vanillinzucker
Schokoraspeln als Deko

- die Eier mit dem Zucker einige Minuten sehr schaumig rühren
- Mehl und Mohn mischen, vorsichtig unter die Eiermasse heben
- bei 160 °C ca. 25-30 Minuten backen (Stäbchenprobe!)
- nach dem Abkühlen einmal durchschneiden
- unteren Boden auf eine Tortenplatte legen
- Kirschen mit Saft, Tortenguss/Speisestärke und etwas Zucker aufkochen
- auf den Boden geben und abkühlen lassen
- Sahne mit Vanillinzucker und Sahnesteif steif schlagen
- etwas davon auf die Kirschen streichen, zweiten Boden auflegen
- restliche Sahne auf den oberen Boden streichen
- mit Schokoraspeln bestreuen

Für 2 Personen habe ich nur die halbe Menge in einer 18er Form gebacken. MrCake war ziemlich begeistert und hat allein schon eine halbe Torte gegessen :) Ich fand sie auch super lecker und werde sie sicher noch öfter backen!

Was gab es denn bei Euch am Wochenende für Kuchen oder Torten?

Kommentare:

  1. Also auch ohne Marzipan sieht sie super aus. Wie ich gelesen habe scheint sie auch geschmeckt zu haben. Also hätte jetzt auch gerne ein Stück zum Kaffee.

    AntwortenLöschen
  2. Mhmhm das sieht lecker aus!
    Bei uns gabs dieses Wochenende keinen Kuchen, ich hab ja schon am Donnerstag fleißg Torte gebacken.
    Dafür gabs aber heute als Nachtisch Bratapfel-Clafoutis mit Vanillesoße =)

    Schönes Wochenende
    Maria

    AntwortenLöschen
  3. Kirsch-Mohn-Torte ist auch super, und fantastisch aussehen tut sie! :-)

    Marzipan kannst Du auch selber machen.

    AntwortenLöschen
  4. Oh lecker, die hat bestimmt auch ohne Marzipan geschmeckt...

    LG Marina

    AntwortenLöschen
  5. Scheinbar hatten wir heute beide Lust auf weiße Punkte auf blauem Hintergrund! :D ich habe in entsprechenden Papierförmchen Kastanienmuffins mit Schokoganache gebacken :)

    AntwortenLöschen
  6. Huhu!

    Kirschen kommen in letzter Zeit bei mir auch immer wieder zum Einsatz, die kann man auch toll auf weihnachtlich trimmen.

    Mich hätte jetzt doch noch interessiert, wie der Marzipan verarbeitet wird in diesem Rezept. Das fehlt nämlich noch auf meiner to-bake-Liste. Hast du da nen Tipp für mich?

    Liebste Grüße, Anna

    AntwortenLöschen
  7. Danke für all eure Kommentare :)

    @Anna
    Es war doch nun gar kein Marzipan mehr in der Torte :) Aber wenn ich welchen gehabt hätte, hätte ich Marzipan mit Puderzucker verknetet, ausgerollte und zwischen die Böden gelegt!

    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  8. das wäre was für mich, ich liebe mohn und kirschen, marzipan ist so gar nicht meins.. das rezept schreit danach von mir getestet zu werden

    liebe grüße

    AntwortenLöschen
  9. Na dann berichte doch mal wie es dir geschmeckt hat :)

    AntwortenLöschen
  10. Hallo ..
    Ich habe diese leckere Torte gerade eben gebacken .. den Geschmack habe ich noch nicht getestet da es ein Geburtstagsgeschenk ist, aber leider muss ich sagen, dass bei der Menge an Zutaten in der Springform der Teig leider nicht dick genug wird, um ihn zum Schluss zu halbieren. So konnte ich nur einen Boden mit einer Schicht Kirschen und Sahne darüber machen.
    Sieht trotzdem gut aus und hoffe, dass er genauso gut schmecken wird! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann ist vielleicht dein Biskuit nicht richtig aufgegangen? Dann kann es natürlich sein, dass du den Boden nicht durchschneiden konntest. Schmecken wird er auf jeden Fall!

      Löschen
  11. Hallo. Gerade probiere ich diese hübsche Torte aus. Leider muss ich sagen, dass sie bei mir ebenfalls nicht so hoch ist und das durchschneiden des Bodens nicht machbar sein wird. Schade. Schmecken tut sie aber bestimmt!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar :)