Mittwoch, 16. November 2011

Zweierlei Mini-Cupcakes

Ich bin ja seit meinem Besuch im "Vanilla" ganz verliebt in Mini-Cupcakes! Sie sind einfach furchtbar niedlich und mit einem, maximal zwei kleinen Bissen im Mund verschwunden. Achso, und man braucht auch (fast) kein schlechtes Gewissen zu haben, da sie doch viel zu winzig sind, um irgendwelche Kalorien zu enthalten ;) 

Da ich von anderen Torten noch 1x Zartbitterganache und 1x Lemon Curd Buttercreme eingefroren hatte, habe ich vorgestern schnell ein bisschen Teig angerührt und die Cremes aufgespitzt. Mitgenommen habe ich sie dann zur Arbeit, wo etwas Süßes für zwischendurch immer gerne gesehen ist:


Das Foto ist wieder bescheiden, aber sobald das Tageslicht weg ist, funktioniert das alles nicht mehr so wie ich will... Das Teigrezept ist wieder mein Standardrezept mit zusätzlichen Schokoraspeln:

Mini-Cupcakes mit zweierlei Frosting (24 St.)

4 Eier
170 g Zucker
1x Vanillinzucker
150 g weiche Butter
180 g Mehl
1 TL Backpulver
Schokoraspel/-streusel (Menge je nach Geschmack)

- Eier und Zucker schaumig schlagen, weiche Butter unterrühren
- Mehl mit dem Backpulver mischen, mit der Eiermasse vermengen
- Schokoraspeln unterrühren
- je 1 gehäuften TL in die Förmchen füllen
- Cupcakes bei 170 °C ca. 8-9 Minuten backen
- abkühlen lassen, dann die zwei Cremes aufspritzen
- mit kleinen Schokoherzen von Dr. Oetker dekorieren

Ich kann Euch allen solche Mini-Cupcakes für Büffets oder als kleine Süßigkeit nur empfehlen. Es sieht total süß aus und ist viel handlicher als ein normal großer Cupcake - niemand wird also Frosting am Kinn zu kleben haben ;) 

Kommentare:

  1. Sie sehen gut aus und sind auch nicht so viel als normale. Aber was für Fömchen hast du denn
    genommen dafür. Das würde mich mal intressieren.

    AntwortenLöschen
  2. Die sehen ja süß aus. Hab mir vor kurzem auch ein Mini Muffin Blech gekauft. Kommt sehr gut auf Partys an. Vielen sind normale Cupcakes zu mächtig.
    Werde das Lemon Curd Frosting mal ausprobieren.
    LG Sarah

    AntwortenLöschen
  3. Wow, die sehen toll aus. Ich glaube Mini-Cupcakes muss ich auch mal probieren.
    Mich würde auch interessieren wo du die Papierförmchen her hast :-)
    LG

    AntwortenLöschen
  4. Huhuuu,

    das ist echt niedlich. Ich hab aber auch die Frage, muß man dafür ein Blech haben, oder kann man die auch entfach "nur" in den Fröschen backen? Denn die hab ich noch da. Aber noch kein Blech....Freu mich auf eine Antwort

    Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Die Minicupcakes stehen für diese bzw. nächste Woche auf meiner To-Do-Liste. Genau, wie du geschrieben hast, für ein Büffet. Ich bin schon total gespannt. Deine sehen so schön niedlich aus... :)

    AntwortenLöschen
  6. Hallo, Dein blog ist ja echt süüüüß. Diese kleinen, ein Haps und weg sind sie...wie lecker.
    Danke.
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Oh sind die süß... Ich hab auch ein Minimuffinbackblech und hab mich letztes WE dran versucht. Meine sehen nur nicht so süß und lecker aus, wie deine... dafür waren sie lecker ;)

    AntwortenLöschen
  8. Hi,

    ohhh die sehen sehr lecker aus!!! Sehr schön!!!Das Rezept klingt auch klasse!! Dankeschön....

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Sarah erst einmal HalliHallo :)

    Ich backe auch gern und bin zufällig auf deinen Blog gestoßen :) der mich dann zu neuen Schmuckideen gebracht hat :)
    Vielen Dank dafür!
    Vielleicht magst du ihn dir ja auf meinem Blog ansehen: http://maviswelt.blogspot.com/

    Liebe Grüße

    Mavi

    P.S. bestimmt backe ich auch mal was nach, hihi

    AntwortenLöschen
  10. ui, das sind ja herzige Küchlein, diese Mini-Idee werde ich doch gleich mal in meinen Seifen umsetzen.Naschen tu ich solche Kleinigkeiten natürlich auch gern.

    liebe Grüße
    Dörte

    AntwortenLöschen
  11. Ich bin auch grosser Fan von Mini-Muffins geworden, ein Happ und sie sind weg! ;)
    Werde morgen auch einen Beitrag einstellen, hab welche von Nina nachgebacken, die sind auch sehr lecker gewesen....
    Deine sehen doch toll aus, trotz fehlendem Licht, das Problem hab ich auch, aber ich finde auf Deinem Foto sieht man es gar nicht.

    AntwortenLöschen
  12. Vielen Dank für all Eure Kommentare!

    @Melanie
    Ganz einfache Mini-Muffinförmchen. Die gibt es mittlerweile überall, aber ich kaufe meine Papierförmchen meist bei taartendecoratie.nl. Die haben eine riesige Auswahl zu wirklich guten Preisen!

    @Sarah
    Genau, für Partys finde ich die auch ganz toll!

    @Seiltanz
    Die Förmchen habe ich bei taartendecoratie.nl gekauft :)

    @Kate
    Nina hat ja sowieso immer ganz tolle Cupcake-Ideen. Staune auch immer was sie sich für Sachen ausdenkt!

    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  13. Hey Sarah :)

    Heute habe ich es auch endlich mal geschafft, dich hier zu besuchen. Du hast ja voll den süßen Blog! Bin total begeistert! Die Torten und Kuchen und Cakes sehen allesamt soooooo lecker aus, da bekomme ich richtig Appetit. Mein Angebot steht übrigens noch, wann immer du jemanden zum Bebacken/Verkosten suchst, ich wüsste da wen ;)
    Wenn du Zeit für einen spontanen Kurzbesuch bei mir hast, dann kannst du ja heute Nachmittag mal bei mir vorbeischauen; so ab 16h. Ich hab' nämlich Muffins im Ofen...
    Liebe Grüße,
    Susanne

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Sarah,

    erst einmal ein großes Lob an deinen hübschen und liebevollen Blog, und selbstverständlich auch an deine Kreationen: Dein Backwerk sieht wirklich prima aus!

    Da meine Freundin diese Woche heiratet und ich noch eine Leckerei für das Beisammensitzen nach der standesamtlichen Trauung backen will, habe ich mir die Minicupcakes von dir rausgesucht, da sie gut aussehen und mit einem Haps gegessen sind.
    Testweise habe ich ein paar Törtchen mit einem Viertel des Rezepts gemacht. Sie sind sehr fluffig und federnd geworden, aber ich finde, dass sie sehr stark nach Ei schmecken. Meinst du, das liegt an der Reduzierung der Zutaten, oder sind sie vom Geschmack her eher eilastig? Ich habe alles exakt durch vier geteilt.
    Ich würde mich über eine Antwort freuen :-)

    Viele Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  15. An der Reduzierung der Zutaten kann es nicht liegen, wenn du alles gleichmäßig aufgeteilt hast! Leider kann ich mich an den genauen Geschmack nicht mehr erinnern, aber eilastig fand ich ihn eigentlich nicht. Aber das ist natürlich von Person zu Person verschieden :(

    AntwortenLöschen
  16. Hat jemand eine Idee wo man Verpackungen für Minicupcakes bekommt ? Ich suche 1er Schachteln,finde leider nur ab 4er aufwärts.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Förmchen für nur einen Cupcake kenne ich leider auch nicht :(

      Löschen

Vielen Dank für dein Kommentar :)