Mittwoch, 30. November 2011

Weihnachtsbäckerei: Haselnuss-Johannisbeer-Plätzchen

Und weiter geht es mit den zweiten Plätzchen, die ich in diesem Jahr gebacken habe: Haselnuss-Johannisbeer-Plätzchen. Sie sind ein bisschen nussig, ein bisschen fruchtig und wirklich sehr lecker:


Haselnuss-Johannisbeer-Plätzchen (ca. 70 Stück)
280 g Butter
140 g Zucker
abgeriebene Schale einer Zitrone
60 g gemahlene Haselnüsse
350 g Mehl
4 Eigelbe
1 Glas Johannisbeergelee

- alle Zutaten bis auf das Gelee verkneten und im Kühlschrank ungefähr
   eine Stunde kühlen
- nun immer etwas Teig abnehmen und daraus kleine Kugeln formen
- in jede Kugel mit den Fingern ein Loch drücken
- das Johannisbeergelee vorsichtig erwärmen und in die Mulden füllen
- bei 175 °C ungefähr 10-15 Min. backen (je nach Größe)
- Plätzchen noch heiß mit etwas mehr Gelee auffüllen
- noch eine Weile offen liegen lassen, damit das Gelee etwas antrocknet

Noch sind meine Dosen gut mit den Vanillekipferl und den Haselnuss-Johannisbeer-Plätzchen gefüllt, aber ich werde ganz sicher in den nächsten Wochen noch weitere Sorten ausprobieren. Geplant sind z. B. Zimtsterne (ich muss mir aber erst von meiner Mama einen Sternausstecher borgen) und Mohnkipferl. Mal  sehen ob ich die auch alle schaffe, noch mehr finde oder vielleicht wieder auf halbem Weg aufgebe...

Kommentare:

  1. Haselnuss-Plätzchen find ich gut, Plätzchen mit marmelade sind nicht so mein Ding, aber sie sehen echt toll aus.

    Lg Elly

    AntwortenLöschen
  2. *_* sehen echt lecker aus :)

    Lg, Steph
    http://huitiemeart.blogspot.Com

    AntwortenLöschen
  3. Mmmh die sehen wirklich seeeeeehr lecker aus.

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank für Eure lieben Kommentare :)

    AntwortenLöschen
  5. Auf der Suche nach einem Plätzchenrezept bin ich auf dieses hier gestoßen und muss sagen, dass diese Plätzchen hier richtig lecker aussehen. Bin schon auf die anderen Sorten gespannt.

    AntwortenLöschen
  6. schau mal hier: http://emmas-buecherwelten.blogspot.com/2011/12/blogawards.html

    ich hab dir 2 blogawards auf einmal verliehen!

    AntwortenLöschen
  7. @Kochnudel
    Leider schaffe ich es an diesem Wochenende nicht mehr, aber bald geht das Plätzchenbacken weiter :)

    @Sophie
    Vielen, vielen Dank!!!

    AntwortenLöschen
  8. So ähnliche Plätzchen hat mein Papa auch gebacken. :-)

    www.antoniaivana.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  9. Super Rezept hab sie mit gemachlenen Mandeln gemacht da ich leider keine Haselnüsse mehr hatte aber es ist super einfach und super lecker ....Daumen hoch für das tolle Rezept

    AntwortenLöschen
  10. upps Name vergessen

    LG Cora

    AntwortenLöschen
  11. Das freut mich! Und ob Haselnüsse oder Mandeln - das ist wirklich Geschmackssache :)

    AntwortenLöschen
  12. hab die plätzchen grad nach gebacken. super einfach und super lecker :)
    danke dafür!

    AntwortenLöschen
  13. Ich habe sie gerade ausprobiert... leider sind sie mir total auseinander gegangen und der Teig ist jetzt über das ganze Blech verteilt..mit ein paar roten Gelee Pfützen :( Keine Keksform mehr... :/
    Woran kann das liegen?

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar :)