Dienstag, 6. Dezember 2011

Endlich gibt es mal wieder eine neue Motivtorte: eine Rauchwurst für einen Koch

Schon vor einiger Zeit hatte mich meine ehemalige Chefin aus dem Rosmarin gefragt, ob ich nicht eine Torte für ihren Lebensgefährten zum Geburtstag zu machen könnte. Auf  die Frage: "Was würdest du denn gerne für eine Deko haben?" kam die Antwort: "Eine Rauchwurst!". "Eine Rauchwurst???" Mir fiel erstmal die Kinnlade runter, denn das passt ja eigentlich so gar nicht zu meinem "Tortenstil", aber da ich die beiden sehr gerne habe, habe ich es einfach mal ausprobiert. Mehr als schiefgehen konnte es ja nicht :) 


Und sieheda, es war gar nicht so schwer. Modellierfondant rot-braun einfärben und mit Puderfarbe in rot und braun abpudern, damit es ein wenig so aussieht als käme die Fondantwurst tatsächlich aus dem Räucherofen ;) Und einen kleinen Topf mit Monstererbsen habe ich auch noch gebastelt, denn der Lebensgefährte ist nämlich der Koch im Rosmarin! Ein kleines bisschen Glitzer musste natürlich auch noch sein - ganz ohne geht es einfach nicht:


Ehrlich gesagt hat es mir total viel Spaß gemacht, mich mal aus meiner "Torten-comfort-zone" herauszubewegen und etwas ganz anderes zu probieren! Von allein hätte ich nie eine Brat-/Rauchwurst modelliert, aber ich sollte (für mich) ungewöhnliche Dinge wirklich öfter mal auf Torten unterbringen.

Unten drunter hat übrigens eine Kirsch-Nougat-Torte gesteckt, die dem Geburtstagskind und seinen Bekannten sehr gut geschmeckt hat. Ich hätte Euch total gerne einen Anschnitt gezeigt, aber beim Anschneiden war ich leider nicht mehr dabei :(

Kommentare:

  1. Oh wow, die Wurst und das Erbsentöpfchen ist schon recht gewöhnungsbedürftig, aber das Tortendesign ist mal wieder wunderschön!!! Schön Weihnachtlich :-)
    LG Mariell
    http://kruemel-in-der-kueche.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  2. Oh das ist ja mal aussergewöhnlich doch echt super umgesetzt finde ich .
    Auf so eine idee wäre ich nie gekommen.

    Echt toll.

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht riiichtig gut aus!
    Ist es nicht total schwer, diese Marzipandecke überhaupt erstmal sauber auf die Torte zu bekommen? Stell ich mir wirklich schwer vor.
    Respekt für deine tollen Torten immer wieder. :)
    Liebe Grüße, Mela
    My Pink Fairytale ♥

    AntwortenLöschen
  4. Richtig gut geworden, deine Torte! Du hast es außerdem hinbekommen, sie nicht zu überladen, obwohl du ja viele kleine Elemente benutzt hast! Sie gefällt mir sehr und ich finde es gut, wenn mal etwas "Herzhaftes" auf einer Torte landet. ;)

    Liebe Grüße, Franziska:)

    AntwortenLöschen
  5. Ungewöhnlich, aber richtig schön geworden!

    LG Ann Kathrin

    AntwortenLöschen
  6. Die Torte ist mal wieder einfach spitze!
    Ich finde es immer wieder faszinierend, wie du aus verrückten Vorgaben wie einer Rauchwurst so etwas tolles zaubern kannst :-)

    LG Maja

    AntwortenLöschen
  7. Wow,

    was für eine Torte. Genial.

    LG

    Ines

    AntwortenLöschen
  8. Danke für eure Kommentare! Das Thema war echt gewöhnungsbedürftig und ulkig, aber das Schöne am Tortendekorieren ist ja gerade, dass wirklich alles möglich ist :)

    @Mela
    Ein bisschen Übung braucht der Umgang mit Fondant (es ist nämlich gar kein Marzipan) schon, aber mit Geduld klappt alles :)

    AntwortenLöschen
  9. Ich bin neu hier und finde deine Dekorationen echt supi !!!!! Ich Backe noch nicht so lange und hab deswegen noch nicht so viel Zubehör . Braucht man dieses ganze werkzeug zum verzieren der Torten? Und wenn ja wo kauft man so etwas?
    Lg Fine

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Fine,
    ich habe mittlerweile sehr viel Zubehör für Motivtorten: Ausstecher, Farben, Glitzer, Modellierwerkzeug, Ausrollstab ect finde ich sehr sehr wichtig. Natürlich gibt es auch Sachen die nicht so toll sind und ein Fehlkauf waren, aber das weiß man ja leider meist nicht vorher :( Gibt es denn etwas spezielles von dem du nicht weißt ob es wichtig ist?

    Ich kaufe oft bei taartendecoratie.nl, torten-kram oder Caros Zuckerzauber!

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Mrs. Cake!

    Würdest du uns das Rezept dieser lecker aussehenden Torte verraten? Ich liebe nämlich Kirschen!

    Vielen Dank und GlG,
    Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe einen einfach hellen Rührteig gebacken, Nougat in Sahne geschmolzen und das als Füllung genommen und außerdem Kirschen mit Speisestärke angedickt. Ein genaues Rezept habe ich leider nicht, weil ich das oft nur nach Gefühl mache :(

      Löschen

Vielen Dank für dein Kommentar :)