Sonntag, 18. Dezember 2011

Weihnachtsverlosung 3: ein Gugl-Backbuch, Weihnachtsmüsli, Porridge und noch ein paar Kleinigkeiten :)

Bei meiner dritten und letzten weihnachtlichen Verlosung gibt es diesmal ein riesiges, gemischtes Paket zu gewinnen, bei dem wirklich für jeden etwas dabei sein sollte. Vom Südwest-Verlag wandert ein ganz ganz tolles Gugl-Backbuch mit passender Gugl-Backform hinein und ich als großer Müsli-Fan steuere ein Weihnachtsmüsli von mymuesli und total leckeres Noats-Porridge (Pflaume-Apfel-Zimt) dazu. Außerdem darf sich der Gewinner/die Gewinnerin noch über eine kleine Tüte Kekse (natürlich noch einmal frisch gebacken!) und einmal Trinkschokolade Vollmilch-Marshmallow von chocri freuen:


Falls ihr dieses super-dupa-mega-tolle Paket gewinnen möchtet, wäre es ganz toll, wenn ihr Facebook-Fan meiner Seite werden würdet - den Link dazu findet ihr oben rechts. Das ist absolut kein Muss, aber ein bisschen Zuwachs wäre toll :)

Außerdem würde ich gerne bis Freitag, den 23.12., 24 Uhr, wissen, was es denn bei euch am 24. leckeres zu essen gibt: Kartoffelsalat mit Bouletten, Ente, Rotkohl und Klöße oder doch etwas ganz anderes? Werdet ihr backen oder euch bebacken lassen?

Den Gewinner/die Gewinnerin werde ich im Laufe der Weihnachtsfeiertage (wie immer) mit random.org auslosen!

Kommentare:

  1. Huch, jetzt hat glaube ich mein Kommentar nicht funktioniert.

    Tolle Verlosung. Die Guglhupfform ist so süß, mit der liebäugle ich schon länger :-)

    Bei uns gibt es ganz unspektakulär Raclette.
    Ich denke als Nachspeise werde ich noch was backen, ich weiß aber noch nicht was.

    LG
    Manuela

    AntwortenLöschen
  2. Da mache ich doch gerne mit, die Guglform ist klasse!
    Bei uns gibt es immer Gänsekeule mit Rotkohl und Semmelknödel. Außerdem Kürbissuppe und Zimtparfait mit Rotweinpflaumen.
    Ich wünsche einen schönen 4. Advent!
    aprilp@web.de

    AntwortenLöschen
  3. Ohh das ist ja ein tolles Weihnachtspäckchen!

    Bei uns gibt es am 24. ganz traditionell vogtländischen Kartoffelsalat und leckere Bratwürste, da freu ich mich jetzt schon drauf :-)

    LG und einen schönen 4. Advent.
    Alice

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Sarah

    bei uns gibt es Rouladen mit Rothkohl und Kartoffeln,Knödel und Smilekartoffelgesichter und für mich und meine Brüder ( Rouladen sind nicht so unser Ding )Schnitzel mit 2 Soßen
    damit ist dann jeder Glücklich und am Ende auch satt
    vorher gibt es noch eine selbstgemachte Rindfleischsuppe mit Zwiebackklöschen wie damals bei Oma :)
    und zum Nachtisch bringt meine Mama Pavlova mit
    denn dieses Jahr haben mein Mann und ich meine Mama mit ihrem Lebensgefährten sowie meine 3 Geschwister ( eine Zwillingsschwester also auch 26 und 2 Brüder im Alter von noch 6 und noch 8 ) zu uns ins Haus eingeladen so das wir hier unser erstes Weihnachten im großen Kreis feiern können :)

    und was gibt es bei euch ??

    LG Cora

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Sarah, ich mache heute auch mit! Ich lasse mich dieses Weihnachten bekochen, bin am 24. und 25. eingeladen und weiß nicht genau, was es zum Essen gibt. Ich für meinen Teil bringe den Nachtisch mit - und ich machen viele Torten! :)
    LG Valentina

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Sarah

    Bei uns gibt es:
    1. Vorspeise: knusprige Ricotta-Trockentomaten-Ecken auf Trevisana
    2. Vorspeise: Feldsalat mit gehackten Walnüssen an einer Trüffelsauce
    Hauptgang: Roastbeef mit weihnachtlichen Gewürzen mariniert, selbst gemachte Pommes douchesses und glasierte Karotten.
    Dessert: Zimteis mit eingelegten Rotweinbirnen und selbst gebackenen Weihnachtsplätzchen.
    Zum Aperitiv reiche ich dieses Jahr Prosecco mit Granatapfel.

    Ich wünsche Dir ein tolles Weihnachtsfest und liebe Grüsse, Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Also da MUSS man ja mitmachen! Tolles Paket hast du da geschnürt. :-)
    Meine Zwillingsschwester und ich kochen diesmal für meine Mutter. Sie soll ja auch mal entspannte Weihnachten haben! Es gibt erst eine Möhren-Ingwer-Honigsuppe, dann eine Ente mit Rotkohl und Knödeln und nachher ein Schokoladenmousse-Törtchen. Hoffentlich klappt alles so, wie wir uns das vorstellen! Ich wünsche dir ganz frohe Feiertage und wahnsinnig viele Geschenke!
    Liebe Grüße
    Yvonne Nahe

    AntwortenLöschen
  8. hej Sarah, bei uns gibt es dieses Jahr Schweinefilet in einer Sahnesoße und dazu Kroketten. als Nachtisch wird schon seit Jahren selber Zitronencreme zubereitet;) gebacken wird von daher nichts mehr konkret zu Weihnachten:) allerdings hatte ich vor einiger zeit dein Plätzchen Teig ausprobiert und der war Super. in dem Sinne besinnliche Weihnachten und eine ruhige zeit im Kreise der liebsten, liebe grüße Anja

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Sarah !!

    Dein Gewinnspiel ist ja wieder einmal klasse und ich finde die Gugelhupf formen einfach fantastisch. Bei mir zu Haue gibt es wie jeden Heilig Abend selbstgemachten Kartoffelsalat mit Bockwürstchen! Damit bin ich groß geworden und damit wird auch mein kleiner Sohn aufwachsen ;-)

    Lg Natascha

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Sarah!

    Schön, dass man auch ohne FB-Fan zu sein mitmachen kann - ich bin ein wohl seltenes Exemplar von FB-Verweigeren ;) Fan Deines Blogs bin ich aber natürlich!

    Bei uns gibt es an Weihnachten ein Zitrusfrüchte-Menue: Zitrone in der Vorspeise (eine Suppe), Orange im Hauptgang (Putenrouladen) und Mandarinchen im Dessert (Eis).

    Liebe Grüße

    Nina

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Sarah, du hast wieder ein ganz süßes Set für uns rausgesucht! Die Guglhupf- backform ist sowas von putzig...

    Fan deiner FB- Site bin ich schon länger ;)

    An Heiligabend gibt es bei uns Hochzeitssuppe zur Vorspeise, als Hauptgericht Putenröllchen mit Knödel (oder Spätzle) und Blaukraut. Und das Dessert steht leider noch nicht zu hundert Prozent.. ich liebäugle mit weihnachtlichem Tiramisu...

    Vllt. findet sich aber noch eine andere Dessertidee?!

    Weihnachtliche Grüße und einen schönen 4ten
    Advent von Jessi

    AntwortenLöschen
  12. Also Facebookfan bei dir bin ich schon.

    Und bei uns gibt es Heiligabend Rehrücken mit Kroketten und Bohnen im Speckmantel. Für alle die selten oder noch nie Wild gemacht haben: Rehrücken vom Jäger eure Vertrauens (bei uns mein Vater) besorgen und ihn über Nacht mit Thymian und Rosmarin evtl Knobi und Estragon marinieren. Scharf anbraten, und im Ofen bei ca. 80°C 4h ziehn lassen. Immer mal wieder mit Rotwein und Brühe übergießen. Aus dem Sud macht ihr hinterher eine leckere Soße! Ich mache immer noch grobe Zwiebeln um den Braten. Die soße ist mit Champignions und Thymian (und etwas angebratenem Speck) der absolute Kanller! Naja, der Rest ist ja easy. Nachtisch? Um Gottes Willen, der würde den Geschmack ja vertreieben!

    1. Weihnachten gibts Reste und vor allem Ruhe!
    2. Weihnachten Hirschkalb bei meinen Eltern
    3. Weihnachten Kartoffeln mit Stipp bei den Eltern meines Mannes.

    Und Sylvester: RACLETTE!

    Die Schlemmerei endet am 03. Januar mit einer "Ich bekomme alle vier Weißheitszähne raus" OP

    Fröhliche Weihnachten!

    AntwortenLöschen
  13. Das ist ein wunderschöner Blog mit tollen Rezepten, das ich per Zufall entdeckt habe... bei uns gibt's meistens Gefüllte Paprika, Hähnchen, Frikadellen, Kartoffeln, Pommes etc. von jedem Etwas. da kann man sich heraussuchen, was man am Liebsten mag :-) Danke, Mama!

    AntwortenLöschen
  14. Bei uns gibt'S traditionell Fleischfondue mit vielen leckeren, selbstgemachten (!) Soßen. Und dieses Jahr gibt's als Nachtisch noch ein Lebkuchen-Zimt-Parfait :) feeein

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Sarah,

    also das ist mal ein echt tolles Gewinnspiel.
    Ich hoffe, dass ich diesmal bisschen Glück habe ;-)
    Also bei uns gibt es am Heiligabend Fisch mit Kartoffeln und Gemüse und als Nachtisch eine Mohnspeise. Am ersten Weihnachtstag gibt es Gans mit Klößen und Rotkohl und am zweiten Weihnachtstag Rouladen und Kaninchen mit Klößen :-)

    Ich werde auch schöne Weihnachtscupcakes backen, um meine Liebsten zu verwöhnen :-)

    Ich wünsche Dir einen schönen zweiten Advent!

    Liebe Grüße
    Margarete Gbl.

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Sarah,

    ich bin bereits Fan deiner Facebookseite.
    Ich bin "Backanfänger" ;) und so bin letzte Woche auf deine Seite gestoßen.Ich dachte ich geb bei Facebook einfach mal Torte ein.... Da wird doch irgendjemand sein, der mir sagen kann wie das backen so funktioniert. Ich habe mir hier schon sehr viel Anregung holen können.

    Am 24. gibt es bei uns wie jedes Jahr einen Sauerbraten mit Klößen und Rotkohl. Gebacken habe ich noch nichts, außer einer Linzertorte. Ich hoffe sie schmeckt nicht so wie sie aus sieht :)

    Ein schönes Fest wünscht Dir
    Ariane

    AntwortenLöschen
  17. Eigentlich gibt es bei uns häufig das Traditionsessen schlechthin- Kartoffelsalat mit Würstchen. Da ich aber gerne neue Traditionen einführe, werde ich es mal mit der unheimlich leckeren Vanille- Kartoffelsuppe probieren. Da passen sicherlich auch Würstchen dazu und durch die Vanille ist sie geradezu festlich. : )

    AntwortenLöschen
  18. hallo liebe sarah und blogleser!

    bei uns gibt es seit 4 jahren ein für mich besinnliches weihnachtsessen. den 24. versuchen wir so stressfrei wie möglich zu gestalten. wir besuchen frühen nachmittags mit unserem schatz lilli den adventmarkt. mit maroni, bratkartoffeln und gutem punsch lassen wir uns noch so richig in weihnachtsstimmung bringen. zu hause angekommen - läutet auch schon die christkindglocke und es wird gesungen, der christbaum bestaunt und geschenke werden verteilt.
    und jetzt kommt der teil - der für dieses gewinnspiel interessant ist: unser weihnachtsessen ist sehr rustikal. ;o) wir lassen den tag bei frischem brot, schmalz, grammeln, speck, butter, und was man noch so alles esse kann. ;o) so habe ich keinen stress, die wohnung stinkt nicht nach fisch...und es ist einfach himmlisch und seeeehhhrrr kalorienreich! ;D oliver und ich spielen dann meist bis in die nacht hinein mit der WII und nebenbei wird immer wieder vom speck genascht!!

    weihnachtsbäckerei gibt es heuer keine! ich werde eine weihnachtstorte für uns machen. und auf diese torte kommen die barbapapas als krippenfiguren. ;o) lilli liebt die barbapapas und somit mache ich ihr bestimmt eine freude! ;o))
    ganz liebe grüße aus wien, schönen advent und tolle feiertage!
    Kerstin.

    AntwortenLöschen
  19. Hallo sarah,

    Dieses Jahr ist die familie meines freundes und meine bei mir.
    Bei uns gibt es ein kleines amuse geule danach Fleisch und Fett fondue. und als nachtisch weiß0 ich leider noch nicht *g*

    Ich hoffe ich finde noch was ausgefallenes

    AntwortenLöschen
  20. Ich feiere wie jedes Jahr bei meiner Mutter. Und dort gibt es - auch wie jedes Jahr - Raclette. Ich esse kein Fleisch, mein Bruder verabscheut Gemüse... so ist für jeden etwas dabei!

    Liebe Grüße,
    Kristl88@gmx.de

    AntwortenLöschen
  21. Bei uns wirds heuer schwierig. Mein Schwiegervater hatte den zweiten Schlaganfall und wir müssen überlegen, was er überhaupt essen kann.
    Aber wenns wie immer läuft, dann gibt es einen Schweinebraten mit Kartoffelsalat.

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Sarah,

    sonst eher stille Mitleserin, muss ich angesichts des tollen Geschenks doch auch mal was posten.

    An Heiligabend gibts wahrscheinlich Raclette, auch wenn das ganze Haus danach riecht. Die Gänsekeulen gibts dann am 1. Weihnachtsfeiertag, wenn kein Stress mehr ist.

    Und mit dem Backen? Bis jetzt sind noch kein Weihnachtsplätzchen gemacht worden, also steht das auch noch auf dem Plan.

    Ich wünsche dir ein schönes Fest im Kreis deiner Lieben.

    Wiebke

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Sarah!
    Ich wohne in Norwegen und deswegen gibt es auch traditionelles norwegisches Weihnachtsessen. Pinnekjøtt (Lammfleisch auf Birkenholzstäbchen gedämpft), svinneribbe (Schweineribbe)und kålrotstabbe (Kohlrabipürree). Als Dessert Reiskrem mit Erdbeersauce.
    Gebacken habe ich deutsche Plätzchen und Lebkuchen für meine Arbeitskollegen und Freunde. Dieses Jahr habe ich noch zusätzlich Pralinen selbst gemacht.
    Liebe Grüße und god jul,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  24. Oi, Du bist doch verrückt! So viele tolle Sachen! :)
    Porridge wollt ich übrigens schon immer mal ausprobieren :)

    Aber zur eigentlichen Frage: Also, Heilig Abend kocht mein Papa, Wildschwein- und normalen Schweinebraten, ersteren einige Tage vorher eingelegt, dazu Salzkartoffeln und Kroketten und Speckböhnchen und Salat. Die Nachspeise wollte er mir nicht verraten ;)
    Backen werd ich nicht mehr denk ich, nach 21 Plätzchensorten, diversen Stollen und einem Baumkuchen und auf Kuchenesserei wird bei uns an den Feiertagen nach dem ganzen Essen von früh bis spät und zig Plätzchensorten doch verzichtet :)

    Schönen 4. Advent!

    Und liebe Grüße

    Petra

    AntwortenLöschen
  25. Also Facebookfan bin ich schon länger also das
    ist schonmal erledigt. Auch wenn ich dieses Jahr wohl kein Glück habe werde . Erst bei dem Lebkuchenhaus nur zweite geworden und hier auch kein Glück. Doch ich geb nicht auf und versuche es auch dieses mal wieder.

    Bei uns gibt es jedes Jahr Weihnachten Schnitzel mit einer Pilzsoße die mien vater durch zufall mal hinbekommen hat und Brot.
    Also nicht wie das übliche Weihnachtsessen doch
    es ist tradition geworden und alle freuen sich
    immer schon wahnsinnig drauf.

    AntwortenLöschen
  26. Hallo Mrs. Cake :-)
    verfolge Deinen Blog regelmäßig und bin schon facebook-fan.
    Danke für die Mühe die Du Dir mit Deinem Blog machst und auch Danke für die tolle Verlosung, an der ich gerne teilnehmen möchte.
    Heiligabend: nur was normales,
    1. Weihnachtstag: Filet mit Pfifferlindsausse, Mandelbällchen, Gemüse viell. Apelrotkohl und Vanille-Baiser-Parfait mit Himbeersausse.
    Viele Vorweihnachtsgrüße.....Gabriele

    AntwortenLöschen
  27. bei uns gibt es meistens hotpot oder raclette:)
    und vietnamesische speisen!

    AntwortenLöschen
  28. Hallo,

    auch wieder eine sehr schöne Verlosung, bei uns wird es am Heiligen Abend geräucherten Lachs geben und am 1. Weihnachtag Ente. Gebacken wird an diesen Tagen nicht mehr, aber die selbstgebackenen Plätzchen von mir und meiner Oma werden gegessen.

    Liebe Grüße und einen schönen 4. Advent
    Inga

    AntwortenLöschen
  29. Hallo Sarah,
    Traditionell Schlesische Weihnachtswurst mit Sauerkraut und Kartoffelbrei. Für mich als Neu-Vegetarier mal eine schöne Herausforderung. Und wenn die Backgöttin es gut mit mir meint, dann gibt es als kleine Überraschung selbstgemachte Macarons.
    Ich liebe Porridge über alles und überlege noch, wie ich random.org hacken kann :-)
    Liebe Grüße,
    Laila

    AntwortenLöschen
  30. Bei uns gibt es (wie fast jedes Jahr) am Heiligen Abend Bratwürstchen mit Sauerkraut und am 1. Weihnachtsfeiertag eine Ente mit Knödeln. Am zweiten bin ich wahrscheinlich bei der Oma von meinem Freund eingeladen, da gibt es immer ein riesen Buffet mit Schnitzelchen, Schweinemedallions, Kroketten, Kartoffeln usw.

    Von mir auch einen schönen 4. Advent
    Liebe Grüße, Corinna

    AntwortenLöschen
  31. Hallo Sarah,

    mein Vater macht schon so lange ich denken kann Kartoffelsalat mit Würstchen an Heiligabend. Und seit einigen Jahren hat es sich ergegeben, dass ich diverse Plätzchen und Torten beisteuere. Letztes Jahr gab es eine Schichttorte aus Apfel, Marzipan und Ganache aus dunkler Schokolade. Garniert habe ich das ganze mit einem Weihnachtsstern aus Blütenpaste.

    Viele Grüße
    Tortenperle

    AntwortenLöschen
  32. Hallo Sarah,

    Unser Heiligabend ist wirklich schön, ich freue mich jedes Mal wenn ich den vorbereite.
    An diesen Tag fasten wir, also abends geben auch solche Speisen. Nach unserer Tradition sollen es 12 sein, jede für ein Monat. Also mache i es auch, zwar nur kleine Portionen, sonst würden wir es nicht schaffen . Als erstens kommt ein Rotebeetebarschtsch mit „Ohrchen“ (kleine Tortelini mit Pilzen gefüllt, aber….jaaaa, da steckt auch jedes Jahr eine Überraschung drin, eine vom Tortelini ist nur mit Brot gefüllt und der, der es findet, soll schnell sich ein Wunsch für nächstes Jahr ausdenken…vielleicht geht er in Erfüllung . Es gibt auch Pierogi (Teigtaschen) mit Sauerkraut und Pilzen und viel Fisch auf unterschiedliche weise vorbereitet, also, Hering mit Sahne, Hering in Öl eingelegt, Karpfen in Gelee, gebratene Fisch in Champinionssoße, in Grichischesoße (Möhren, Porree und Zwiebel gedünstet, mit Tomatenmark verfeinert), Merretichsahnesoße aber auch gebratene Fisch in Essig mit Zwiebel eingelegt. Als Kuchen kann Mohnstrudel nicht fehlen.
    Ich wünsche Dir auch so ein schönes Fest wie bei uns mit ganze Familie.
    Viele Grüße
    Malgorzata

    AntwortenLöschen
  33. Bei uns gibt es dieses Jahr eine Zanderterrine als Vorspeise, Rehrücken mit Kaffeekruste und fränkischen Kartoffelklößen, sowie Rotkohl mit karamellisierten Maronen als Hauptgang. Als Dessert wird es ein Tannenhonigparfait mit heißen Gewürzkirschen geben.
    Heilig Abend ist der einzig Tag im Jahr, an dem ich mit meiner Mutter so richtig aufkoche und wir was Besonderes machen.
    Ich freu mich schon so auf das Kochen und das Essen natürlich :).

    Frohe Weihnachten Dir und viele Grüße,
    Lena

    AntwortenLöschen
  34. Hallo Sarah..
    Das ist ja eine super Idee:-)

    Bei uns gibt es als Hauptspeise Ente a la Fräulein Jensen, Semmelknödel und Rotkohl, bei der Vorspeise bin ich noch zu unsicher aber wahrscheinlich Garnelen..Und da wir auch Besuch bekommen werde ich auf jeden Fall noch eine Torte backen..

    Wünsche dir und allen anderen ein schönes und gemütliches Fest..
    LG
    Ebru

    AntwortenLöschen
  35. Hallo Sarah,

    da hüpfe ich doch auch gerne in den Lostopf. Bei uns gibt es zu Heiligabend Kartoffelsalat nach dem Rezept meiner Oma. Allerdings koche ich nicht, sondern lasse mich von meinen Eltern bekochen ;-)

    Viele Grüße und einen schönen 4.Advend,
    Maria

    AntwortenLöschen
  36. Hallo Sarah....
    ich bin schon seit längerem ein Fan deiner Facebookseite....;)

    Als Vorspeise gibts bei uns Hummersuppe wenn ich denn nen Hummerfond finde ansonsten etwas mit Lachs.
    Hauptspeise Entenbrustfilet mit Kartoffelgratin und Rotkohl.
    Und zum Nachtisch sowas ähnlich wie Apfelmustiramisu.

    Wird auf jeden Fall lecker...;)

    LG Nelli

    AntwortenLöschen
  37. Hallo,

    bei uns gibt es Kaninchen mit Kartoffeln und Rosenkohl. Ich werde wahrscheinlich den Nachtisch zubereiten... leckere Vanille-Bratäpfel.
    Aber am 1. Weihnachtsfeiertag findet ein Wintergrillen statt. :-)

    Liebe Grüße,
    Katharina

    AntwortenLöschen
  38. Bei Uns gibt es ganz einfach 2 Tage lang Fondue, weil man dort nicht so viel machen muss. :)

    Lg

    AntwortenLöschen
  39. Hallo...
    Ich bin auch schon seit längerem Fan deiner Facebookseite.Es ist echt super was du machst.

    Bei uns wird es an Heiligabend Kartoffel-und Nudelsalat mit Würstchen geben.

    Das grosse "Fressen" ist erst am 1.Weihnachtstag.Da gibt es superleckere schlesische Kartoffelknödel, Ente,Rotkohl.Für den Nachtisch bin ich zuständig.Es gibt Vanilleparfait mit Zimtkirschen und einem warmen Mini-Schokoküchlein...
    Irgendwo habe ich gelesen das Adventkalorien nicht zählen ;-)

    Liebe Grüsse
    Moni

    AntwortenLöschen
  40. Hey Sarah,

    ich bin doch schon lange Facebook-Fan bei dir ;-)

    Am 24. ist es bei uns auch eher ruhig. Da feiern wir nur zu zweit und machen höchstens Raclette oder auch klassisch Kartoffelsalat mit Würstchen.

    Am 1. Weihnachtsfeiertag gibts bei meiner Oma Schweinebraten mit Knödeln und Rotkohl und am 2. Weihnachtsfeiertag habe ich 4 Gäste hier und tische noch mal Gans mit selbstgemachtem Rotkohl und selbstgemachten Klößen auf, inkl. Vor- und Nachspeise, puh!

    Ich wünsche dir schon mal eine tolle Restweihnachtszeit!

    Viele Grüße,
    Maja

    AntwortenLöschen
  41. Hm, lecker MyMuesli-Müsli! Da habe ich auch schon des Öfteren bestellt und bekomme schon Heißhunger, wenn ich nur dein gepostetetes Bild sehe. Da nehme ich doch gern an der Verlosung teil.

    Was es bei uns zu essen gibt. Traditionell gibt es bei uns hier in Berlin Kartoffelsalat mit Bockwurst. Den Kartoffelsalat mache ich sehr gerne, aber ich denke, diesmal darf meine Mama wieder einen leckeren Salat zaubern. Die beiden Tage darauf schlagen wir uns die Bäuche voll mit Gans, Rotkohl und Klößen - einmal selber kochen und einmal (von Mama) bekochen lassen. So muss das sein, so ist es eigentlich jedes Jahr! Hmmmm, lecker!

    Und bei dir?

    LG Meli

    AntwortenLöschen
  42. heilig Abend gibt es bei meiner Mutter traditionell eine Fleischpastete, dazu Cocktailsosse und Weißbrot. Und diese Pastete gibt es nur einmal im Jahr. ich freu mich schon total aufs Essen;-)
    1. Feiertag sind wir wieder bei meinen Eltern, es wird Rehbraten geben, vielleicht darf ich den Nachtisch machen. da ist mein Favorit weißes Lebkuchenmousse mit Gewuerzorangen. 2. Feiertag werden wir von meiner Oma zum essen gehen eingeladen.
    Schönen 4. Advent
    Gruß Tanja

    AntwortenLöschen
  43. Oh, wie toll! ^-^
    Bei uns wird es Strausssteaks, Hackbraten, Semmelknödel, Spätzle und Rotkohl geben. Zum Nachtisch Creme Brulee. Ich freu mich schon riesig drauf, da ich dieses Jahr mit meinem Bruder zusammen für die ganze Familie koche =)

    AntwortenLöschen
  44. Hallo Sarah,
    Heiligabend sind wir bei Schwiegereltern eingeladen und ich weiß garnicht was es gibt. Wollte schon etwas entlocken, aber keine Chance. Es bleibt spannend...
    Bei meinen Eltern gibt es tradionell lecker Krustenbraten.;-)
    Die anderen Feiertage werde ich mich mal an Lamm versuchen.;-)
    Viele Grüße und mach weiter so!
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  45. erst mal wünsche ich einen schönen vierten advent (abend) ;-)

    wir werden heiligabend bei meiner mutti sein und da gibt es eine ente mit sämtlichen, nur vorstellbaren beilagen..

    ich bin dir sehr dankbar darum, dass du diese frage in dem raum geworfen hast, denn so kann ich mir mal eben ansehen was die anderen so essen, ich hab nämlich noch keine ahnung was es die anderen tage bei uns geben soll ^^

    lg trina

    AntwortenLöschen
  46. Mensch, is denn heut schon Weihnachten? :)

    Schönes Gewinnspiel!

    Wir haben vor, ein perfektes Weihnachtsmärchendinner zu machen:

    Vorspeise:
    Rapunzel trifft Rumpelstilzchen
    (Ackersalat mit sautierten Pilzen)

    Hauptgang:
    Drei Haselnüsse für Aschenbrödel
    Fleisch (sucht mein Mann noch als Überraschung aus)
    Semmelknödel mit Pilzsoße
    und
    Winter-Pfannengemüse

    Nachspeise:
    Schneeweißchen und Rosenrot
    Tiramisu- Faircake mit Himbeertopping.

    Mjam ich freu mich jetzt schon!

    AntwortenLöschen
  47. Hallo!!!

    Tolle Verlosung.

    Bei uns gibt es wohl als Vorspeise eine Rindfleisch oder Hühnersuppe mit Haselnussklösschen.
    Als Hauptspeise einen Krustenbraten mit Klößen oder Rösti und dazu Feldsalat.
    Und als Dessert gibt es Joghurtbombe...

    Hm, lecker da freue ich mich schon drauf...

    LG Tina-OWL

    AntwortenLöschen
  48. hallo,

    auf deiner seite bei fb bin ich stammgast ;-))
    finde es einfacht toll, das es noch so "backsüchtige" wie mich gibt!;-)
    deine gewinnspiele find ich ebenfalls klasse... und die preise sind mehr als genial

    da ich leider meinen hl. abend alleine verbringen werde, wird mein menue nicht so grandios ausfallen, aber geniessen werde ich es trotzdem ;-))

    der tag beginnt bei mir immer traditionell mit einem ausgiebigem frühstück...mit rührei,selbst gemachtgen marmeladen, frischen brötchen,käse,wurst, den kaffee darf ich nicht vergessen ;-)und einem gläschen sekt

    am abend gibt es"trommelwirbel":
    wiener würstchen mit kartoffelsalat
    als dessert: vanilleeis mit heissen himbeeren....

    ich wünsche dir und allen mitstreitern ;-) ein schönes fest und guten appetit

    lg
    sandra

    AntwortenLöschen
  49. Hallo Sarah,
    ich weiß ehrlich gesagt noch gar nicht ganz genau was es geben soll. Am 2. und 3. Feiertag sind wir bei meinen bzw. den Eltern von meinem Freund. Dort gibt es einmal klassisch Ente, Rotkohl, Rosenkohl und Klöße und einmal Rehbraten mit Wirsingkohl und Preiselbeeren! Ich denke ich werde deshalb eher etwas ganz simples am 24. kochen. Vielleicht auch Kartoffelsalat mit Wienern und dann vielleicht ein leckeres Dessert. Wollte schon immer mal ein Parfait ausprobieren...

    Grüße und noch einen schönen Restadvent,
    Maria

    AntwortenLöschen
  50. Es wird einen vegetarischen Braten aus Tofu oder Gluten geben, mal sehen. Und als Nachspeise Nougat-Parfait.

    AntwortenLöschen
  51. Hallo liebe Sarah!

    Facebook-Fan von dir bin ich schon lange und ich bin ganz süchtig nach deinem Blog.

    Bei uns gibt es Heiligabend Kartoffelsalat und Bockwürstchen, da ich eingeladen bin, muss ich mich nur noch an den gedeckten Tisch setzen.
    Aber ich habe eine Überraschung geplant:
    Für alle Petitfours mit Fondant eingedeckt und mit Winterfigürchen oben drauf,
    aber psst, keinem verraten.
    ;)
    LG
    Micky

    AntwortenLöschen
  52. Hallo,
    am 24. klassisch Kartoffelsalat und Würstchen, natürlich auch Nudelsalat und kleine Schnitzel.
    Am 25. kommen Kinder, Schwiegerkinder und Enkel zum immer wieder gern gegessenen Menü: Rouladen, Rotkohl, Klöse oder Kartoffeln.
    Warum soll ich eine Ente machen? Die ißt bei uns niemand. LG Manuela

    AntwortenLöschen
  53. Hi,
    bei uns wird es Schweinefilet in Speck gewickelt und in Sahne Cognac Sauce geben. Als Beilagen gibt es Wirsing und Kartoffelklösse. Außerdem gibt es zwei Vorspeisen, zum einen Rinderbrühe mit Eierstich und Markbällchen und zume anderen eine Fischplatte. Als Nachspeise gibt es Giraffencreme.
    Also ich freu mich! =)
    LG Dani

    P.S.: Verfolge dich sowohl über GFC als auch Facebook.

    AntwortenLöschen
  54. Huhu....habe schon einiges von Deiner Seite nachgebacken ;o) Über Dich bin ich auch auf CakeVille in Berlin gekommen, die ich selbst leider nicht besuchen kann (komme aus der Nähe von Heidelberg), aber bereits mit ihr telefoniert habe (auch gesagt das ich das über Deinen Blog erfahren habe *g*) und Berlin-Besucher hingeschickt (die mir auch etwas mitgebracht haben *freu*). An Weihnachten müssen wir immer zu zwei Familien. Erst zu den Eltern von meinem Freund....dort gibt es dann ganz traditionell Kartoffelsalat und Würstchen...danach zu meinen Eltern. Verschenken werde ich dieses Jahr kleine Sichtfensterboxen gefüllt mit Schoko-Kirsch Muffins mit Weihnachtlicher Fondantdecke (also Cupcake ;o)), Macarons (hoffe es klappt, heute hatten sie zumindest mal "Füße", dafür Oberfläche net so doll) und Karamelschnitten....also ein Backpotpourie (wenn es mit den Macarons nicht klappt, kommen dafür eben Cookis dazu *lach*).
    Facebook muß ich schauen ob ich es hinbekomme :o( Bin seit dieser Woche als "Petite Cakery" angemeldet, aber habe überhaut keinen Durchblick :o(
    Sende Dir liebe Grüße
    Marta

    AntwortenLöschen
  55. Hallo Sarah,
    wir sind an Heiligabend bei den Eltern meines Freundes. Was es genau gibt, weiß ich bisher nicht. Ich bin für den Nachtisch zuständig und weiß noch gar nicht, was ich machen könnte. Es gibt einfach zu viel Auswahl..:) Momentan bin ich bei einer "Variation" aus Tiramisu, Mascarponecreme und ich weiß nicht, was noch alles..:)
    Was gibt es den bei Dir an Weihnachten und wie feierst Du? :)
    Liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  56. Hallo Sarah,
    bei uns gibt es seit einigen Jahren immer Raclette. Und als Dessert (und nach der Bescherung) etwas Klassisches wie Mousse au Chocolat und Tiramisu.
    Grüsse,
    auch von Sarah

    AntwortenLöschen
  57. Hey Sarah:)

    Ooooh,so ein leckeres Päckchen:)
    Bei uns gibts Raclette...und zum Nachtisch weiße Mousse au Chocolat, ich versuch mal dein Rezept!

    Wunderschöne Weihnachten wünsch ich dir!!

    Liebe Grüße
    Marie

    AntwortenLöschen
  58. Oh was für ein tolles Gewinnspiel...
    Bei uns gibt es ganz einfach Raclette^^ Als Nachtisch werde ich aber wohl noch ein paar Cupcakes zaubern^^

    liebe grüßeee

    AntwortenLöschen
  59. Schon wieder ein Gewinnspiel *juppiee* =))

    Aaalso, für den Hauptgang konnten wir uns noch nicht entscheiden - aber beim süssen steht so einiges auf dem Plan: Und zwar hat sich meine liebe Mama einen Strawberry Shortcake gewünscht (es erinnert sie selbst an ihre Mutter) so dachte ich, ja! Machen wir doch ihr diesen Gefallen und zaubern ihr einen leckeren Kuchen :) Dann habe ich noch vor Christmas Cupcakes zu backen und noch ein paar Butter/Mailänderli-kekse & Gingerman Cookies :D puuh, es gibt viel zu tun ;)

    AntwortenLöschen
  60. Hallo Sarah,

    am 24. gibt es bei uns immer nur ein Gericht das aufgewärmt werden kann. Wir kochen also schon am Vortag vor. Den leckeren Braten gibt es erst an den Feiertagen.

    Die letzten Jahre hat es immer Blausud gegeben. Blausud oder auch blau gesottene :-)

    Das ist ein Zwiebel-Sud, jede Menge Gemüsezwiebel in einem süß-sauren Sud. Darin werden dann feine Bratwürste gesotten. Sie ziehen darin bis sie durch sind, dann nehmen sie eine blaue Farbe an..

    Dieses Jahr wird es ein Chili geben... oder mach ich doch wieder Blausud.... :-)


    Lieben Gruß

    Nadine A.

    AntwortenLöschen
  61. So ein tolles Paket :)

    Also: Facebook-Fan bin ich schon lange *g* und am 24 gibt es bei uns Feurig gegarte Schnitzelchen mit Kartoffeln und Rotkohl. Zum Nachtisch dann Mousse au Chocolat.

    Freu mich schon drauf ;) Und vielleicht gibt es ja dein tolles Paket noch als zusätzliches Weihnachtsgeschenk :)

    AntwortenLöschen
  62. Heyho,
    mal wieder ein tolles Gewinnspiel :)
    Bei uns gibt es an Weihnachten (mittags) immer Ente mit Rotkohl und Klößen *yammi*
    Am Abend gibts dann Karpfen in Biersoße *auch yammi* ...
    Zum Nachtisch gibts traditionell auch Zitronencreme - aber dieses Jahr werde ich wohl Cupcakes mit Frischkäse-Frosting machen!
    eieiei ich freu mich schon drauf :)
    Liebe Grüße
    Die Namensvetterin

    AntwortenLöschen
  63. Hallo,

    bei uns gibt es das klassische einfache Gericht Bratwürste mit Kartoffelsalat am Heilgen abend, der erste Weihnachtstag soll mit einem Ajvar-Braten kulinarisch verschönt werden und am zweiten Weihanchtstag sind wir bei meinen Eltern - da ist das MEnü noch nicht bekannt.

    LG

    Ines

    AntwortenLöschen
  64. Also bei uns gibt es eigentlich jedes Jahr Weihnachtssuppe !!
    Da ist so einiges drin, wie Tomaten, Mais, Pilze, Kokosmilch, curry, Hackfleisch und und und . Und dazu schön Baguette.
    Als Nachspeise dann Eis mit heißen Himbeeren.
    Und natürlich stehen überall Plätzchen schalen rum

    LG

    AntwortenLöschen
  65. Bei uns wird es am 24. Bratwurst mit Kartoffelpüree und Sauerkraut geben und am 25. dann Pute mit Klößen und Rotkraut.
    Gebacken habe ich viel und Pralinen sind auch selbstgemachte da. Weihnachten kann also geschlemmt werden...

    AntwortenLöschen
  66. Hallo Sarah,
    bei uns gab es bisher immer traditionell mit Äpfeln gefüllten Truthahn, Rotkohl und Semmelknödel. Dieses Jahr wollen wir uns aber etwas Arbeit ersparen und machen irgendwas anderes. Was genau steht noch nicht fest.
    Viele Grüße
    Melanie aus Bonn

    AntwortenLöschen
  67. Hallöchen Sarah,

    freu mich riesig, wenn ich dieses wundervolle Paket gewinnen würde! Hab auch ganz brav für Dein Lebkuchenhaus abgestimmt! :)

    Also bei uns gibt es an Heilig Abend, Lammcarré mit Kräuterkruste, Bohnen im Speckmantel und Kartoffel. (Ein Wunsch meines Schwiegervaters) Und am 2. Weihnachtstag gibt es Entenbrust mit Orangen-Ingwersauce, Reis und Thaispargel (Crossoverfood als Hommage an meine Heimat).
    Leider haben unsere Weihnachtsplätzchen in der Keksdose nicht überlebt, mein Mann hat alles aufgefuttert...deshalb gibt es keine süßen Schlemmereien mehr.

    Eine besinnliche und stressfreie Vorweihnachtszeit!

    LG Ing Wee (großer Fan von Dir bei FB) :-)

    AntwortenLöschen
  68. wow...die Gewinnspiele werden ja immer besser.... Bei uns geht Heilig Abend nix über Rotkraut-Klöße und GANS....alles GANS Lecker ;)

    AntwortenLöschen
  69. Ui, was für ein tolles Paket!
    Bei uns macht jedes Familienmitglied einen Gang. Alles ist bis zum Servieren geheim. Daher kann ich nur über meinen Gang sprechen :) Zum Dessert gibt es Spekulatius-Tiramisu und selbstgemachte Weihnachts-Bruchschokolade mit gebrannten Mandeln.

    Frohe Weihnachten!

    AntwortenLöschen
  70. Also bei uns da gibt es lecker lecker Hühnchen mit Honigkruste. Nom nom kann ich da nur sagen. Zum Nachtisch gibt es weiße Mousse au Chocolat.
    Frohe Weihnachten !

    AntwortenLöschen
  71. Bei uns gibt es Saitenwürstle und Kartoffelsalat (: ganz traditionell

    lg Kathi

    AntwortenLöschen
  72. Hey Sarah,
    bei uns gibt es an Heiligabend Raclette und am 1. Weihnachtstag Fondue :)
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  73. Hey Sarah,

    mich hat eine Freundin auf das hier gebracht, tolle Seite..
    Bei mir gibt es Ragout fin im Blätterteig und am Feiertag dann Ente. Aber die Ente, die ich heute gegossen habe, war schon super..

    Eine schöne Weihnachtszeit,
    Tommy

    AntwortenLöschen
  74. Tolle Verlosung, ich hab schon bei FB geschrieben dass ich jetzt auch endlich dort ein Fan von dir bin und mich nicht mehr nur als stiller Leser hier rumtreibe :)

    Bei meinen Eltern gibt es ganz traditionell Fisch und Meeresfrüchte. Bei den Schwiegereltern Fondue. Jetzt müssen mein Mann und ich uns nur noch entscheiden, wo wir Heilig Abend sein werden ;)

    Viele Grüße

    Lea

    AntwortenLöschen
  75. Hallo Sarah,

    am 24. kocht immer mein Mann während ich mit den Kindern zur Kirche gehe. Er überlegt sich jedes Jahr was neues. Was es diesmal gibt hat er leider noch nicht verraten.

    Viele Grüße
    Eva

    AntwortenLöschen
  76. Das ist ja mal wieder ein tolles Gewinnspiel :)
    Stand letztens im Laden für der Mini Gugl Form und konnte mich bis jetzt nicht entscheiden, ob ich sie kaufe oder nicht. Habe eigentlich Kaufverbot erteilt bekommen, da ich in den letzten Wochen wieder ein paar Koch- und Backbücher erstanden habe :)

    Zu Weihnachten gibt es dieses Jahr Ente, mit Kartoffelklößen und selbstgezogenem Grünkohl. Ich freu mich schon jetzt :)

    LG Sarah

    AntwortenLöschen
  77. Also bei uns gibts dieses Jahr Raclette an Heilig Abend. Am Heiligabend sollte man sich Zeit nehmen und gemütlich beisammen sitzen, das funktioniert beim Raclette super. Neben den Pfännchen mit dem obligatorischen Raclettekäse. Gibts Pellkartoffeln und oben auf dem Raclettegrill werden Garnelen und frisches Gemüse gegrillt. Superlecker!!
    Zum Nachtisch gibts Bratapfeltiramisu und ich habe munkeln gehört, dass meine kleine Schwester auch noch eine gebackene Köstlichkeit beisteuern will! Ich freu mich schon!
    Liebe Grüße, Sabrina

    AntwortenLöschen
  78. Hallöchen,

    wieder eine supertolle Verlosung, die genau richtig zu Weihnachten passt.

    Bei uns gibts an Heiligabend immer Forelle mit Mandelbutter und Kartoffeln. Ich liebe Fisch und freu mich schon wahnsinnig drauf.

    LG,
    Markus

    PS: Ich wünsch dir selbstverständlich wunderschöne Weihnachten, schöne Feiertage und gaaaaaaaaaaaaanz viele Geschenke. ;o)

    AntwortenLöschen
  79. Hallo Sarah,

    bei dieser tollen Verlosung möchte ich auch mal dabei sein... Ich finde deinen Blog ganz wunderbar und mag besonders den Stil deiner Torten.

    Am 24. Dezember dürfen wir uns von meiner Familie bekochen lassen, es gibt Kalbsfilet mit Spätzle und Bohnen im Speckmantel. Als Dessert bringe ich Zimtparfait mit, dazu Zwetschgen in Rotwein mit weihnachtlichen Gewürzen eingelegt.
    Am ersten Feiertag möchte ich Gänsebrust mit Calvadossauce, Semmelknödel und Blaukraut machen. Ein leckeres Dessert fällt mir sicherlich auch noch ein. Meine Söhne und ich lieben Eis, wir machen das immer selbst, das ist besonders lecker.
    Am zweiten Feiertag zaubert meine Schwägerin einen Hirschbraten und als Dessert bringe ich geeisten Kaiserschmarrn mit Kirschragout mit.... Mhhh, das wird eine wunderbare Schlemmerei, genauso wie bei all den anderen Teilnehmern, wie ich hier bisher gelesen habe.

    Vielen Dank für deine vielen Tipps und Ideen, ich wünsche dir ein wunderschönes Weihnachtsfest mit tollen Leckereien

    Tortilla

    AntwortenLöschen
  80. oje, bei so tollen menus kann ich kaum mithalten...
    bei uns bringt jeder etwas mit, meine schwester beteiligt sich mit dem dessert, einem eierlikörtiramisu, ich als vegetarierin steuere gefüllte überbackene kartoffeln und einen bunten salat bei und meine eltern kümmern sich um würstchen, nudelsalat und co.
    weihnachtsplätzchen werden das letzte mal von mutti und mir am 23.12 gebacken.
    frohes fest und alles liebe

    AntwortenLöschen
  81. Hallo Sarah,
    ich lasse mich am 24.12 bekochen und bebacken...;)
    Was es geben wird, weiß ich noch nicht, ich lasse mich überraschen...

    Lieben Gruß

    Yasmin

    AntwortenLöschen
  82. Hallo Sarah,

    ich lasse mich überraschen was es gibt, da ich dieses Jahr nur für die Nachspeise zuständig bin. Die kann ich also schon einmal verraten ;) Es gibt Gewürzparfait mit Zwetschgenröster.

    Liebe Grüße und ein schönes Fest
    Conny

    AntwortenLöschen
  83. Hallo Sarah,
    bei uns gibt es Heiligabend immer Raclette weil es so stressfrei und gesellig ist und dann am 1. Weihnachtsfeiertag Gans, Orangenweißkraut mit Maronen und Riesenhefeknödel(ist so groß wie der Topf).
    LG
    Anna

    AntwortenLöschen
  84. Hallo Sarah,
    bei mir zu Hause gibt es wie jedes Jahr gerauchter Schweinehals aus dem Bratschlauch mit Kartoffelsalat. Nachtisch gibts keinen, weil wir dann zur Bescherung übergehen und es da Plätzchen en masse gibt ;)
    LG
    erddrache

    AntwortenLöschen
  85. deine verlosungen sind toll !!! ;-)
    an heiligabend ist es noch ungewiss. entweder trau ich mich an ein troditionelles essen mit braten, selbstgemachtem rotkohl und knödeln, oder ich belasse es bei raclett! am nächsten tag gehts zur schwiegermama und die kocht ganz lecker ganz traditionell wie oben schon genannt :)

    AntwortenLöschen
  86. ui noch eine tolle Verlosung! :)

    Facebook-Fan deiner Seite bin ich schon. Freu mich immer wenn ich auf der Sartseite viele Neuigkeiten lesen :)

    Bei uns gibt es heilig Abend jedes Jahr zur Vorspeise eine "Brotsuppe" eigentlich ist es nur Brühe mit Mehlschwitze und selbstgemachten Weißbrot-Croutons aber das gab es damals schon bei meiner Mama als sie klein war und es gibts wirklich nur heilig Abend, sodass wir uns jedes Jahr darauf freuen!
    Danahc kochen meine Schwester und ich Schnitzeltopf mit Herzoginkartoffeln und Bruscetta und nen leckeren NAchtisch und dann sind wir alle vollgefuttert :)
    Wünsch dir und allen hier frohe Weihnachten!

    AntwortenLöschen
  87. Hallo! :-) Was für tolle Preise.
    Bei uns gibt es typisch schlesische Gerichte, also nur Fisch und kein Fleisch. Es gibt zwölf verschiedene Gerichte. Zuerst rote Beete Suppe mit Pieroggi, dann alle mögliche Fischgerichte und Kartoffeln und zum Schluss drei verschiedene Desserts mit Mohn und Lebkuchengewürz.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  88. ach, die mini(und sie sind wirklich kleiiiinst!)gugls, soo hübsch!
    ich bin sehr gespannt ob wir 1. noch eine gans bekommen (wir sind schlechte fleischjäger ;)), 2. ob sie sich willig braten lässt und ob wir 3. endlich mal eine leckere soße hinkriegen ... ach, im notfall gibts döner zum rotkohl! ;)
    hab ein schönes fest!
    süßen gruß von der S. vom blech

    AntwortenLöschen
  89. Tolles Gewinnspiel.
    Bei uns ist es seit Jahren Tradition, dass an heiligabend meine Tante und mein Onkel zu Besuch kommen. Immer unterschiedlich schon zum Kuchenessen oder erst zum Abendbrot. Meist aber eher erst abends. Und dann gibts bei uns immer ein schönes Gulasch. Entweder als Suppe oder mit Kartoffeln bzw. Spätzle und Rotkohl.
    Voll lecker.

    Und wenn ich dieses Jahr Lust und Zeit hab back ich vielleicht was nettes.

    Schöne Weihnachten
    Dulcis

    AntwortenLöschen
  90. Hey Sarah,
    lass dich von den ganzen Weihnachtlichen Vorbereitungen nicht nerven :D
    Weinachten ist ja bald rum...
    Bei uns gibt es nachmittags Punsch, Schokoladenbrot und andere Plätzchen. Abends gibt es dann Raclette.

    liebe, weihnachtliche Grüße
    Johanka

    AntwortenLöschen
  91. Hallo Sarah,

    toller Blog, ein dickes Lob dafür von mir.
    Bei uns gibt es dieses Jahr an Heiligabend überbackene Brötchen, die kann man schön vorbereiten und hat noch genügend Zeit für die Bescherung.

    Ich wünsche dir und deiner Familie frohe Weihnachten.

    Ingrid

    AntwortenLöschen
  92. Huhuu!

    Meine Mama und ich waren heute einkaufen und ich kann sagen: Es gibt zu viel :-)) Am Sa gibt es Ente, am Sonntag Rinderbraten und am Montag Kalbsrollbraten. Und dann noch zwei Tage Reste essen ;-)

    Aber ich freu mich schon, denn ab morgen nachmittag ist Urlaub und dann widme ich mich erstmal wieder den schönen Dingen des Lebens.

    Ich drück dich, einmal quer durch Deutschland!

    Liebste Grüße, Anna

    AntwortenLöschen
  93. Oh, na da beeil ich mich noch schnell und mache mit.

    Also bei uns gibt es am 24. Dezember "Unser Lieblingsessen".
    Ich weiss gar nicht, wie es richtig heisst, aber es ist ein Auflauf mit Haehnchenbrustfilet, Aepfeln, Pfirsichen und einer Curry- Sahne- Sosse. Ueberbacken wird das Ganze mit Kaese und dazu gibt es Kartoffeln oder Reis.
    Es ist zwar echt kalorienhaltig, aber ziemlich lecker!!!

    AntwortenLöschen
  94. Ein tolles Paket verlost du da!

    Bei uns gibt es Heilig Abend traditionell Raclett- danach stinkt das ganze Haus und mein Vater regt sich den ganzen Abend darüber auf -ich liebe es:-)
    Am ersten Weihnachtsfeiertag gibt es Ente mit Klößen und Rotkohl und am 2.Weihnachtsfeiertag Wildschwein mit Kroketten, Rosenkohl, Schwarzwurzeln und Erbsen.
    Ich persönlich liebe ja die "Fressorgien" an Weihnachten!

    Ich wünsche dir schöne Weihnachtsfeiertage!
    lg Cati

    AntwortenLöschen
  95. Hey Sarah,
    also bei uns gibt es Heiligabend Kartoffelsalat mit Würstchen.
    Und am 1. Weihnachtsfeiertag wird riiiichtig groß mit der Familie meines Mannes gefeiert. Mit Kaffee und Kuchen und abends dann Dreierlei Braten mit Kroketten, Rosenkohl und Rotkohl.
    Grüße Jenny

    AntwortenLöschen
  96. Wow, du machst ja mega coole Torten!! In dem Paket ist alles total SUPER!! Ich springe also gerne in den Lostopf!!
    Freu mich an deinen Sachen

    Liebe Grüße
    Ulli

    AntwortenLöschen
  97. I every time used to read piece of writing in news papers but now as I am a user of net so from now I am using net for articles, thanks to
    web.
    Also visit my website - weightloss

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar :)