Montag, 30. Mai 2011

Eine kleine Sünde...

...sind definitiv Erdbeeren mit Schokolade! Am liebsten dippe ich sie ja direkt in die warme Schokolade und verputze sie gleich, aber auch mit "festem" Schokoüberzug sind sie wahnsinnig lecker...


Geht es euch auch so, dass ihr von Erdbeeren im Moment nicht genug bekommen könnt? Gerade jetzt, wo auch bei uns die Erdbeerernte losgeht, kann ich wirklich an keinem Stand vorbeigehen! Am allerliebsten sind mir aber immer noch die Erdbeeren aus Opas Garten. Da kann man mit richtig gutem Gewissen schlemmen :)

Edit: Und gestern Morgen konnte ich sogar selbst die Erdbeeren pflücken... und es wurde tatsächlich wieder eine riesige Schüssel voller süßer, aromatischer Erdbeeren *yum*

Samstag, 28. Mai 2011

Die Gewinnerin ist...

...Tüftelchen mit dem Kommentar Nr. 45!

Liebes Tüftelchen, schick mir doch bitte an mrscake (@) hotmail.de deine Adresse, damit ich gleich am Montag das kleine Paket abschicken kann. Wenn alles gut klappt, hast du es dann vielleicht schon am Dienstag oder Mittwoch :)

Vielen lieben Dank an euch alle für die rege Teilnahme und lieben Kommentare! Ich hoffe ihr findet auch weiterhin regelmäßig den Weg zu meinem Blog. Es gibt noch so viele schöne Dinge die auch ausprobieren möchte und die ich dann natürlich gerne mit euch teile :)

Sonntag, 22. Mai 2011

Über 100 Leser - das muss gefeiert werden!

Noch vor 1 1/2 Jahren hätte ich nicht im Traum daran gedacht, dass meine leicht ausufernden Backanfälle tatsächlich jemanden interessieren würden. Aber mittlerweile hat mein Blog tatsächlich über 100 (heute sind es genau 113!) regelmäßige Leser und das freut mich wirklich sehr. Vielen, vielen Dank an alle, die hier ab und zu vorbeischauen und liebe Kommentare hinterlassen!

Um das zu feiern, habe ich ein kleines Paket mit allerlei netten Kleinigkeiten zusammengestellt, dass einer/eine von euch gewinnen kann:


Enthalten ist:
Das Buch "Pralinen und Konfekt" von GU
3x 12 Papierförmchen für Cupcakes
2 kleine Tütchen mit goldenen und pinken Sprinkles
ein Tütchen mit Zuckersternen
Schokotröpfchen

Um an der Verlosung teilzunehmen, müsst ihr lediglich bis Freitag, den 27.05.2011 (24 Uhr), hier einen Kommentar hinterlassen. Den Gewinner/die Gewinnerin verlose ich dann am Samstag mit random.org.

Ich wünsche euch allen viel Glück :)

Freitag, 20. Mai 2011

Schoko-Cupcakes

Gerade wenn ein Tag in der Uni mal wieder so richtig stressig und lang war, kann ich mich beim Backen richtig gut entspannen. Cupcakes sind dann ideal, da sie (fast immer) schnell gemacht sind und durch ihr hübsches Aussehen die Stimmung doch erheblich anheben! Diesmal sind es reine Schoko-Cupcakes geworden:


Schoko-Cupcakes (12 Stück)
140 g Zartbitterschokolade
140 g Butter
140 g Zucker
2 Eier
140 g Mehl

- Schokolade und Butter zusammen schmelzen, etwas abkühlen lassen
- Zucker und Eier verrühren, Mehl unterheben
- Schoko-Buttermasse unterrühren
- bei 175 °C ca. 25-30 min. backen

200 g Sahne
150 g Zartbitterschokolade

- Schokolade in Stücke brechen
- Sahne kurz aufkochen, über die Schokolade gießen
- nach ein paar Minuten sehr gut umrühren, bis die Masse homogen ist
- abkühlen und fester werden lassen
- mit einer großen Sterntülle auf die ausgekühlten Cupcakes spritzen
- wer mag, kann die Ganache vorher auch mit dem Mixer kurz aufschlagen

Ich hoffe sie schmecken euch so gut wie mir :)

Mittwoch, 18. Mai 2011

Cookies für die Uni

Wie übersteht man am besten schrecklich lange Tage im Labor? Indem man zwischendurch immer wieder Pausen macht, leckere Cookies nascht und sich die Sonne ins Gesicht scheinen lässt! Der Meinung sind wohl auch meine Kommilitonen, denn die Keksdose war ziemlich schnell leer...


Die Kekse sind nach dem gleichen Rezept gebacken wie die Cookies mit weißer Schokolade und Cranberrys. Allerdings ohne Cranberrys, dafür aber zusätzlich mit viiiiel Zartbitterschokolade...irgendwann werde ich auch mal Nüsse in den Teig tun oder M&Ms oder Rosinen oder...

Samstag, 14. Mai 2011

Annabell

Und hier kommt schon das zweite Tortenprojekt dieser Woche: Annabell ist eine gute Freundin meiner Schwester und schon seit einer gefühlten Ewigkeit sollte ich mal eine Torte für sie machen. Einen besonderen Anlass gibt es nicht, die Torte soll sie einfach nur erfreuen (und dick machen...!):


Für die Deko habe ich einen Kreis aus Blütenpaste ausgeschnitten, trocknen lassen und darauf dann so dicht wie möglich verschieden Blümchen geklebt. Ein paar kleine Schmetterlinge dazu und schwups, schon ist die Torte fertig :) Eigenlob ist ja eigentlich nicht so toll, aber ich muss sagen, dass ich die Farben diesmal so richtig schön frisch und sommerlich finde:


Da ich die Torte schon am Donnerstag backen musste, sie aber erst Sonntag verschenkt wird, habe ich wieder eine Sachertorte nach Oma Buchholtz für "unten drunter" gebacken. Außerdem bleibt da immer ein wenig Teig übrig, wenn ich den Kuchen gerade schneide und der verschwindet dann immer ganz schnell in meinem Mund ;)

Dienstag, 10. Mai 2011

Für meine Cousine zum Geburtstag

Zum heutigen 18. Geburtstag meiner Cousine habe ich für sie als Überraschung ein kleines Törtchen gebacken. Es ist etwas einfacher ausgefallen, als ich es eigentlich geplant hatte, aber mir läuft im Moment immer irgendwie die Zeit weg :( Sie mochte damals diese Torte Torte total gerne und daher ist auch diese etwas bunter ausgefallen. Innen versteckte sich ein Schokokuchen mit Zartbitterganachefüllung - es war also eine richtige kleine Schokobombe :)


Liebe Katrin, ich gratuliere dir hiermit nochmal zu deinem Geburtstag, drücke dir alle 40 Daumen für deine Abiprüfungen und bitte fahr immer schön vorsichtig ;)

Sonntag, 8. Mai 2011

Himbeer-Pfirsich-Torte

MrCake isst ja am allerliebsten fruchtige Quark-Sahne-Torten und diese am liebsten mit so wenig Boden wie möglich. Da für mich ein leckerer Boden aber sehr wichtig ist, habe ich diesmal eine Torte mit einem Biskuitboden gebacken. Biskuit ist im Idealfall nämlich schön luftig und leicht und ärgert MrCake dann vielleicht nicht allzu sehr :)


Und ich hatte Recht: zum ersten Mal ist kein Boden auf seinem Teller übrig geblieben! Nicht wundern, auf dem Foto sieht die Himbeercreme noch etwas weich aus. War sie auch. Denn heute ist das Mittagessen ausgefallen und wir waren ausgehungert...


Himbeer-Pfirsich-Torte (26 cm)
4 Eier
225 g Zucker
2 Päckchen Vanillezucker
125 g Mehl
3 TL Backpulver

10 Blatt Gelatine 
600 ml Sahne
1 Dose Pfirische
500 g Magerquark
300 g Himbeeren
3 EL Zitronensaft

- Eier mit dem Zucker und Vanillezucker sehr schaumig schlagen
- Mehl mit Backpulver mischen, aufsieben und gut verrühren
- bei 155 °C (Umluft) backen (Stäbchenprobe), abkühlen lassen
- 2 oder 3 mal aufschneiden

Pfirsichcreme
- Boden mit einem Tortenring umstellen
- 5 Blatt Gelatine einweiche, 300 ml Sahne steif schlagen
- Pfirsiche abtropfen lassen und mit 50 g Zucker pürieren
- 250 g Quark unterrühren
- Gelatine ausdrücken, auflösen und mit 3 EL der Pfirsichmasse vermischen
- unter die übrige Pfirsichmasse rühren und die Hälfte der Sahne unterheben
- Creme auf den Boden geben, 2. Boden auflegen

Himbeercreme
- 5 Blatt Gelatine einweichen
- Beeren mit Zitronensaft und mit 75 g Zucker pürieren, durch ein Sieb streichen
- 250 g Quark unterrühren
- Gelatine ausdrücken, auflösen und mit 3 EL der Himbeernmasse vermischen
- unter die übrige Himbeermasse rühren und die andere Hälfte der Sahne unterheben
- Creme auf den Boden geben, eventuell 3. Boden auflegen

- min . 4 Stunden in den Kühlschrank stellen
- Tortenring entfernen und mit 300 ml steif geschlagener Sahne einstreichen

Gutes Gelingen :)

Dienstag, 3. Mai 2011

Mal wieder Macarons

Und mal wieder habe ich am Wochenende Macarons gebacken. Ich habe sie, wie schon bei den pinken Macarons, nach einem Rezept von Letizias Gaumenfreuden gemacht. Diesmal sind sie allerdings gefüllt mit Zartbitterganache:


Zartbitterganache gefällt mir bis jetzt als Füllung bei Macarons am besten, weil es ein schöner Kontrast zum doch recht süßen Gebäck ist. Gemacht habe ich die Ganache wieder aus 200 g Zartbitterschokolade und 200 g Sahne...ach ja, Macarons würde ich am liebsten viel öfter machen! Beim nächsten Mal wird es auf jeden Fall wieder eine knallige Farbe. Vielleicht grün oder lila :)