Sonntag, 12. Februar 2012

Kirsch-Cupcakes mit Schokofrosting

Die kleinen weiß-roten Zuckerherzchen auf diesen Cupcakes findet man im Moment wirklich überall! Auf fast jedem zweiten Bild, dass irgendwie mit dem Valentinstag zu tun hat, sind sie zu sehen und auch ich habe sie gerade zum Dekorieren meiner Cake Pops benutzt. Kaufen kann man sie z.B. bei Cake-Pops.de (leider sind sie hier aber gerade ausverkauft) oder bei Taartendecoratie.nl.

Nun aber zu den Kirsch-Cupcakes mit Schokofrosting, die ich gestern gebacken habe:


Kirsch-Cupcakes mit Schokofrosting (12 St.)
3 Eier
170 g Zucker
1x Vanillezucker
150 g weiche Butter
180 g Mehl
1 TL Backpulver
1 Glas Kirschen

- Kirschen gut abtropfen lassen
- Eier, Zucker und Vanillezucker sehr schaumig schlagen
- weiche Butter unterrühren
- Mehl und Backpulver mischen, dazugeben
- Förmchen mit etwas Teig füllen, 4 Kirschen daraufgeben, nochmals
  Teig dazugeben und eine weitere Kirsche oben auflegen
- bei 175 °C ca. 20 Minuten backen (Stäbchenprobe!)

150 g weiche Butter
300 g Puderzucker
3 EL Kakao
2,5 EL Milch

- die weiche Butter etwas aufschlagen
- restlichen Zutaten dazugeben und schön cremig verrühren
- auf den ausgekühlten Teig spritzen

Im Moment bin ich auch ganz verliebt in meine große (16 mm) Rosettentülle von Tortissimo.de. Der Swirl sieht meiner Meinung nach sehr hübsch und verspielt aus!

Ich hoffe Euch stören die Links nicht die ich eingefügt habe?! Ich finde es nämlich immer schön, wenn man gleich weiß, woher man ein Produkt bekommt und nicht erst ewig nach dem richtigen Namen oder in tausend Shops suchen muss :)

Kommentare:

  1. Hey, die Cupcakes wären was für meinen Freund. Kirschen und Schokolade... seine Lieblingskombination :-).

    Und weil du gefragt hast: Die Links stören übberhaupt nicht. Ganz im Gegenteil. Ich finde es auch praktisch.

    AntwortenLöschen
  2. Hi Sarah,
    bei mir sieht man keine kleinen Miniherzchen. Und es kommen auch keine mehr :o)
    Aber Du hast Recht, die sind grad schwer in Mode.
    Mir gefällt Dein Swirl auch ausgesprochen gut. Für die nächste Bestellung merke ich mir die Tülle mal.
    Schönen Sonntag
    Petra

    P.S. Wieviel Punkte hat denn so ein Muffin *haha*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei so einem Cupcakes ignoriere ich die Punkte einfach mal ;) Aber es wären sicher so viele wie bei einem Kuchenstück, also vielleicht 5-6 oder so...

      Löschen
  3. Danke für das Rezept. Klingt einfach und absolut lecker :-)

    LG und ein schönen Sonntag noch :-)
    Manuela

    AntwortenLöschen
  4. Ich finds klasse, dass du die Links zu den Shops einfügst. Als ich das Bild gesehen habe, hab ich als erstes Gedacht "Himmel! Sieht das Frosting fantastisch aus!" und nun weiss ich gleich, womit du's gemacht hast :)
    Liebe Grüße,
    Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Mit den richtigen Tüllen und einem kleinen bisschen Übung bekommt das wirklich jeder hin!

      Löschen
  5. Hallo Sarah,
    die sehen total lecker aus und die Tülle macht in der Tat einen zuckersüßen Swirl! Auch die Muffinförmchen gefallen mir gut!
    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Förmchen habe ich auch bei taartendecoratie gefunden!

      Löschen
  6. Hallo Sarah
    Ja, Du hast den Swirl raus :)
    Sieht schön aus, aber wenn ich einen Blick auf das Rezept Frosting werfe kriege ich Zahnschmerzen.
    Klar, man braucht ne gewisse Menge an Zucker für die Struktur, aber hast Du Erfahrung mit weniger Zucker gemacht?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, noch nicht. Durch den vielen Kakao wird der Zucker eigentlich auch ganz gut abgepuffert und ohne Kakao habe ich das Frosting noch nicht gemacht. Wenn es dir zu süß ist, probiere es mit weniger Zucker oder eben weniger Frosting auf jedem Cupcake :)

      Löschen
  7. Links sind super. Deine Cupcakes sind ein Hammer.

    AntwortenLöschen
  8. Die sehen zum anbeißen aus!

    *nun hast du eine neue Leserin =)

    AntwortenLöschen
  9. So... ich konnte nicht anders.. die sehen so süß aus - ich musste mir auch so eine Tülle besorgen. Sie kommt bald an und ich kann es kaum abwarten, sie zu testen. Ob ich das auch so schön hin bekomme? Man wird es sehen ;-).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Natürlich bekommst du das auch so schön hin! Vielleicht nicht gleich beim ersten Mal, denn ein kleines bisschen Übung braucht es, aber trotzdem wird es schön aussehen. Die Tülle ist einfach toll :)

      Löschen
  10. Liebe Sarah,

    ich habe Deinen Blog erst vor einigen Tagen entdeckt und muss sagen, dass ich wirklich total begeistert bin. Wie Du das hier alles machst - einfach nur zauberhaft und zuckersüß :-)! Habe die Kirsch-Cupcakes gleich mal ausprobiert, sie waren supereinfach zu kreieren und sind prima angekommen. Ehrensache, dass ich weiterverfolge, was Du hier so treibst :-)!

    Herzallerliebste Grüße aus München,
    Dagi :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Freut mich, dass dir die Cupcakes so gut geschmeckt haben!

      Löschen
  11. liebe sarah, habe deinen blog gerade erst entdeckt - ist schon in meinen favouriten - danke für die tollen rezepte - ich werde mich am wochenende das erste mal an diesen cupcakes versuchen... eine kurze frage: weiche butter für die creme - butter schmelzen lassen oder glatt rühren oder diese flüssige butter aus der flasche verwenden? lg judith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Judith, ich meine ganz normale Butter. Entweder lege ich sie rechtzeitig raus, so dass sie schön geschmeidig wird oder (da ich ersteres meist vergesse) erwärme ich sie ein wenig in der Mikrowelle :)

      Löschen
  12. Die Cupcakes sind so toll! Hab sie heute auf die Schnelle gebacken, da ich noch ein Geschenk für einen Geburtstag gebraucht hab und hatte echt wenig Zeit! Aber die gingen super und waren auch nach ein paar Minuten fast weg :-)

    AntwortenLöschen
  13. Die Cupcakes sind der Hammer!!! Gerade nachgebacken (zwar leider optisch nicht annähren so gut, aber ok) und wir sind alle begeistert. Ich würde fast sagen, dass sind die besten Cupcakes, die ich je gemacht hab. Die gibts sicher wieder. Danke für das tolle Rezept!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Toll, dass sie dir so gut gelungen sind und auch super geschmeckt haben. Das höre ich natürlich gerne :)

      Löschen
  14. Hallo Sarah,
    ich habe deinen Blog heute entdeckt und bin verzaubert! <3 ... Deine ganzen Leckerein sehen einfach nur göttlich aus!!! Komme hier gar nicht mehr weg :) ...

    Nimmst du für diese Cupcakes Kakao zum Backen oder den zum Anrühren?

    Viele liebe Grüße von deinem neuen Fan :)
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den ungesüßten Backkakao :) Mit bereits gesüßtem wird es viiiiel zu süß!

      Löschen
  15. Ich werde deine Cupcakes nächste woche, zu Weihnachten mal ausprobieren.. auch wenn das für mich immer ein wenig schwierig ist, da mein Freund Zöliakie hat und ich kein normales Weizenmehl verwenden kann.. und das glutenfreie Mehl sich nicht so schön verarbeiten lässt wie das normale.. aber ich bin mir sicher ich probiere und experimentiere noch eines von deiner Seite aus :) .. meine Waage wird es mir verzeihen gg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Viel Glück beim Experimentieren :) Es ist bestimmt nicht ganz leicht immer alles abwandeln zu müssen :(

      Löschen

Vielen Dank für dein Kommentar :)