Mittwoch, 25. April 2012

Fingerfood-Kuchenbuffet für die Arbeit

Anlässlich meines letzten Arbeitstages habe ich ein paar kleine Leckereien mit zur Arbeit genommen. Die Vorbereitung war leider wenig problematisch, da ich nicht sehr viel Zeit zum backen hatte, aber es trotzdem für ca. 35 Leute reichen sollte. Blechkuchen fielen wegen fehlendem großen Backofen aus und auch normale Cupcakes oder Torten wären eher unpraktisch gewesen. Also habe ich mich für "Fingerfood"-Platten entschieden:


Gebacken habe ich:
zweierlei Mini-Cupcakes

Die Idee für die Mini-Zimtschnecken habe ich vom Blog Dreierlei Liebelei gemopst, allerdings war mein Croissantteig wohl nicht die beste Wahl, denn er war etwas zu salzig und überdeckte so leider den Zimtgeschmack (und ich hatte schon großzügig Zimt genommen!)

Die Käsekuchen-Brownies waren der eindeutige Favorit meiner Kollegen (das Rezept wurde einige Male kopiert und weitergereicht). Davon hätte ich locker die doppelte Menge auf die Platten legen können und selbst dann wären sie wohl als Erste weg gewesen ;) Leider habe ich für die einfache Rezeptmenge ein zu großes Blech genommen, deshalb waren sie etwas flach. 

Die Chocolate Chip Cookies habe ich einmal mit Smarties und einmal mit Schokotropfen gebacken und auch bei den Keksen wurde mehrmals nach dem Rezept gefragt :)

Ein kleines bisschen gemogelt habe ich allerdings bei den Mini-Cupcakes:


Mit großem Backofen und mehreren Blechen wäre das Backen der Muffins kein Problem gewesen, aber für mich mit meinem 12er Blech und Mini-Ofen war es leider einfach zu zeitaufwendig :( Die (Not)Lösung: ich habe fertige Mini-Muffins gekauft, ein leckeres Schoko-Frosting angerührt und dekoriert. 


Wenn es manchmal mal schnell gehen muss, finde ich das Zurückgreifen auf diverse Hilfsmittel (egal ob nun Backmischungen, ein Fertigprodukt, Maggitüten etc.) wirklich ok. Generell hätte ich aber natürlich auch den Teig lieber selbst gebacken, denn man hat eben irgendwie doch geschmeckt, dass es gekaufte Muffins waren!

So, ich hoffe hier waren vielleicht ein paar kleine Anregungen für Euer nächstes Fingerfoodbuffet dabei?! Ich finde so kleine Hapse ja wirklich toll: man macht sich nicht die Finger schmutzig und außerdem bemerkt man gar nicht, wie viel Kuchen man da gerade wirklich in sich hineinfuttert ;)

Kommentare:

  1. Sieht toll aus und da kann ich mir denken das sich die Kollegen gefreut haben .
    Freut mich aber auch zu hören das auch du mal Muffins kaufst oder auch findest das Backmischungen nicht schlimm sind. Manchmal bleibt einen auch nichts übrig wenn es mal schnell gehen muß.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eben, solange man nicht nur auf Fertiges bzw. Gekauftes ausweicht, finde ich es vollkommen ok :)

      Löschen
  2. Ich finde dein Fingerfood- Buffet einfach klasse und kann mir sehr gut vorstellen, dass sich deine Arbeitskollegen darüber gefreut haben. Besonders die Mini Zimtschnecken finde ich klasse

    Lg Natascha

    AntwortenLöschen
  3. Wie süß... das sieht total toll aus.
    Da haben sich die Kollegen bei der Arbeit bestimmt gefreut :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht ja super aus! Da haben sich deine Kollegen bestimmt sehr gefreut! Die Käsekuchen Brownies mache ich auch regelmäßig - sie sind traumhaft! Aber auch die anderen Kleinigkeiten sehen super aus!

    Liebe Grüße, Lotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich habe die Brownies auch schon so 3-4 mal gebacken. Schneller gehts eigentlich kaum und super lecker sind sie auch noch!

      Löschen
  5. Ich find die Idee total klasse. Da ist für jeden was dabei.
    Mein 1jähriges in der Geschäftsstelle wäre ne Super Gelegenheit das auszuprobieren!!
    Weil es auch mal was anderes ist!!

    Gruß Tanja

    AntwortenLöschen
  6. Wow, deine Kollegen werden dich sicher vermissen! :) Einfach schön zu sehen wieviel Mühe du dir gemacht hast.
    Die Käsekuchen-Brownies habe ich auch schon gebacken, sind wirklich total lecker.

    AntwortenLöschen
  7. Uh wie toll. So einen Teller würde ich auch gerne auf der Arbeit vorfinden :)

    AntwortenLöschen
  8. Ich hab mir das Rezept von den Zimtschneckchen auch schon kopiert und werde es demnächst mal probieren.
    Daß die Muffins gekauft sind hätte ich nicht gedacht. Sehen toll aus!
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar :)