Sonntag, 2. September 2012

Choco Mint Cookies aus der zweiten "Lecker Bakery"

Leider hinke ich im Moment ein bisschen hinterher mit meinen Posts, denn die "LECKER Bakery" ist ja schon vor über zwei Wochen erschienen. Es hat aber ein bisschen gedauert bis ich sie endlich kaufen konnte und etwas Nachgebacken hatte. Falls Ihr sie also noch nicht haben solltet (was recht unwahrscheinlich ist), dann husch husch, auf zum Kiosk Eures Vertrauens!


Das Erscheinen von so tollen (Back-)Magazinen wie der "LECKER Bakery" und der "Sweet Dreams" ist ein Indiz dafür, wie "in" Backen auf einmal ist. Auffällig ist auch die riesige Menge an Backbüchern, die in den letzten Monaten erschienen sind - kaum habe ich ein Neues durchgeblättert, liegt auch schon das Nächste in meinem Briefkasten (und Eines ist schöner als das Andere!).

Als ich vor über zwei Jahren mit dem Bloggen angefangen habe, gab es kaum reine Backblogs. Und heute? Heute gibt es so unglaublich viele, dass man viele Rezepte doppelt sieht, weil es garantiert schon jemand vor einem ausprobiert hat! Das finde ich aber alles andere alles negativ, denn ENDLICH ist Backen wieder etwas schönes und nichts mehr, wofür man nur ein müdes Lächeln erntet...

Ich finde Backen einfach wunderbar entspannend, ästhetisch und die Resultate, die man mit etwas Mehl, ein paar Eiern und Zucker erreichen kann, immer wieder überraschend. Und sehr lecker ist vieles natürlich auch ;)

Aus der letzten "LECKER Bakery" habe die Chocolate-Snickers-Cookies nachgebacken (probiert sie unbedingt mal aus!) und diesmal habe ich mich wieder für ein Cookierezept entschieden. Cookies sind einfach perfekt: super schnell und einfach gemacht, man kann sie überall mit hinnehmen und variabel ohne Ende sind sie auch noch :)

Choco Mint Cookies (ca. 24 St.)
125 g weiche Butter
175 g Zucker
1 Prise Salz
1x Vanillezucker
1 Ei (Größe M)
200 g Mehl
1 TL Backpulver
150 g Zartbitterschokolade
100 g After Eight (gekühlt)

- Zartbitterschokolade schmelzen
- Butter, Zucker, Salz, Vanillezucker und Ei cremig verrühren, leicht
  abgekühlte Schokolade dazugeben
- Mehl und Backpulver mischen, unter die Schokomischung rühren
- After Eight grob hacken, unterkneten
- Teig mit etwas größerem Abstand aufs Backpapier setzen, denn die Cookies
  laufen doch ziemlich auseinander
- bei 150 °C (Umluft) ca. 10-12 Minuten backen
- wie so oft werden auch diese Cookies erst beim abkühlen härter!
(die MrsCake-ist-eine-faule-Socke-Methode: einfach alles verkneten)


Hach, lecker waren sie! Der minzige Geschmack war genau richtig: nicht zu dominierend, aber auch nicht so gering, dass er unter gegangen wäre. Zu viel Minze schmeckt nämlich ganz schnell furchtbar künstlich und dann kann man mich damit jagen! Außerdem haben mich die Kekse endlich mal wieder dazu gebracht, After Eight zu kaufen. Dass hatte ich schon eeeewig nicht gemacht und nun habe ich mich endlich mal wieder über leckere After Eight-Täfelchen aus dem Kühlschrank gefreut :)

Welche Rezepte aus der "LECKER Bakery" habt Ihr denn schon ausprobiert? Und haben sie gut funktioniert und auch geschmeckt?

Kommentare:

  1. Ich habe die Erdnuss Cookies gemacht, und die Schokokekse ohne Minze....köstlich!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Erdnusscookies haben mich auch angelacht und werden wohl auch bald ausprobiert!

      Löschen
  2. Die Minz-Cookies habe ich auch schon ausprobiert und sie meinem Bruder mitgebracht. Die Blaubeer-Cookies fand ich auch toll. Zu mehr bin ich auch noch nicht gekommen. :D
    Die Zeitschrift ist aber großartig! Habe es zum Glück noch geschafft die erste Ausgabe zu ergattern.

    Liebe Grüße, Miss B.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich schaffe es im Moment auch nicht so richtig zu backen. Wir sind am Wochenende dauernd unterwegs und unter der Woche schaffe ich auch nichts :( Bin ein wenig auf Backentzug... die erste Ausgabe ist auch einfach nur toll!

      Löschen
    2. Ab nächste Woche habe ich Praktikum. Da muss ich auch mal schauen, wie ich es mit dem Backen schaffe.
      Mir ist eingefallen, dass ich das Buschbrot auch gemacht habe. Das war auch gut... obwohl es eigentlich "nur" Weißbrot ist.

      Löschen
    3. Das kenne ich. Als ich noch studiert habe, konnte ich ohne Probleme 2x in der Woche backen. Jetzt arbeite ich Vollzeit und da habe ich Abends oft einfach keine Lust mehr :(

      Löschen
  3. Ja die Snicker Cookies aus der letzten waren auch super . Deswegen
    habe ich hier auch die Cookies ausprobiert. Gut also die Minz Cookies muß ich wohl auch noch machen . Habe die Heidelbeer und
    die Double Peanut Cookies daraus gemacht und sie kamen auch super an . Deine sehen aber auch so lecker aus also muß ich nochmal wohl.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du bist also auch so ein Cookie-Fan wie ich :D

      Löschen
  4. Hi, aus der "zweiten" Lecker Backery hab ich noch nix ausprobiert aber die Woopie Pies stehen ganz oben auf meiner Backliste! Aus der "Ersten" hab ich aber einiges ausprobiert und war immer sehr begeistert. Da mußte ich das neue Heft unbedingt kaufen...
    Ich finde es toll, dass es jetzt so viel zum Thema Backen gibt. Früher war ich so enttäuscht und wollte die tollen amerikanischen Sachen machen aber nirgendwo gab es die Rezepte und die Zutaten. Da hab ich nie gebacken. Jetzt ist es aber so schön. Andauernd gibt es tolle neue Rezepte und viele Zutaten bekommt man jetzt auch in Deutschland oder jemand hat eine alternative Idee.
    Sollten es dir zu viele Backbücher weden - ich nehme dir gerne welche ab ;-) Ich hab noch ein bißchen Platz in meinem Regal!!
    Liebe Grüße,
    Alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Whoopies Pies sind bei mir auch schon lange überfällig :( Und nein, zu viele Backbücher werden es nicht ;) ich finde es nur etwas schade, dass ich nicht so viel Ausprobieren kann...

      Löschen
  5. Ich habe schon die Blueberry Cookies ausprobiert! Die waren auch echt lecker und gingen schnell und leicht. Am besten schmecken sie noch am selben Tag. Durch die Früchte werden sie sonst sehr weich. Oder woran könnte das liegen? Vielleicht sollte ich sie beim nächsten Mal auch noch 2-3 Minuten länger im Ofen lassen.
    Das Heft ist einfach toll! Ich wünschte, ich hätte mehr Zeit, um noch viel mehr Rezepte auszuprobieren!

    Liebe Grüße!
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das liegt sicher an den Blaubeeren. Normalerweilse sind in Cookies ja nur trockene Zutaten verbacken, also getrocknete Früchte, Nüsse oder Schokolade. Blaubeeren geben dann wohl zu viel Feuchtigkeit an den Teig ab und machen ihn weicher!

      Löschen
  6. Ich hab mir das Grundrezept genommen und hab daraus Zimt Rosinen Cookies gemacht. Einfach Halb normales Mehl und Vollkornmehl, Rohrzucker anstatt normaler Zucker und Zimt und Rosinen rein :) Waren super lecker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zimt-Rosine hört sich auch lecker an! Ich möchte demnächst mal Haferflocken-Rosinen-Cookies machen :)

      Löschen
  7. Ich mache in der nächsten Woche die Blaubeer Cookies und wahrscheinlich auch die Choco Mint. Außerdem habe ich noch eine Tüte Cranberries, die geradezu nach Cookies schreien. =)
    LG Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaaaa, Cranberries passen perfekt für Cookies!

      Löschen
  8. Die Cookies sehen toll aus. Hab gerade die Coco Choco Variante ausprobiert (http://gutentag.info/blog/?p=9871), die waren auch super lecker!

    Liebe Grüße und einen feinen Start in die neue Woche!
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, die sehen auch toll aus! Manno, warum habe ich im Moment nur so wenig Zeit zum Backen :(

      Löschen
  9. ich habe bereits den friesischen Pflaumenkuchen (ist ja immerhin die richtige Zeit) und die gefüllten Scones-Schnecken gemacht. Beides absolut lecker, obwohl mir die Scones optisch nicht so recht gelungen sind, da ich den Kirschpudding noch zu warm auf den ausgerollten Teig gegeben habe...ah natürlich ist der Teig eher durchgeweicht... so ist das, wenn man keine Geduld hat^^.
    Die Cookies sehen auch super aus, aber ich bin eher ein Kuchen - Fan :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit der Ungeduld kenne ich :) Oft gehts ja zum Glück gut, aber manchmal eben auch nicht...

      Löschen
  10. Ja, die "Lecker" habe ich mir auch vor einigen Tagen geholt und die Cookies haben es mir auch total angetan. Leider bin ich nun noch nicht zum Ausprobieren gekommen. :O)

    Liebe Grüße
    Meli

    AntwortenLöschen
  11. Ich habe auch die Scones-Schnecken ausprobiert und mir ist das gleiche passiert wie Mariell. War dann eben ein unförmiger Strudel.. aber trotzdem sehr lecker, besonders mit Vanillesoße :)

    AntwortenLöschen
  12. Ich habe auch schon das Cookie-Grundrezept und die Apfel-Szarlotka ausprobiert, beides ist superlecker. Bei dem Kuchen aber unbedingt an die lange Backzeit halten, meiner war noch arg feucht von innen... morgen steht der Friesische Pflaumenstreifen (oder wie der heißt?) an. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ui, ich habe immer noch nur das eine Rezept geschafft :(

      Löschen
  13. Mhm, die sehen echt lecker aus! Ich hab mir die Zeitschrift
    auch geholt, sehr schöne Rezepte<3 und ich werde mir die
    nächste Ausgabe auch auf jedenfall wieder kaufen :) LG Anna

    AntwortenLöschen
  14. Ich habe mir die Zeitschrift vor 3 Wochen im Urlaub im Bayerischen Wald gekauft und sofort am nächsten Tag die Birnen-Walnuss-Brownies gebacken. Sie waren superlecker, total schokoladig und kamen bei allen Gästen auf unseren Bauernhof sehr gut an. Inzwischen habe ich sie zu Hause auch wieder nachgebacken und das wird definitiv nicht das letzte Mal gewesen sein ;-)!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin leider kein großer Birnen-Fan, aber es ist trotzdem gut zu hören, dass die Rezepte so gut ankommen und funktionieren!

      Löschen
  15. Habe das Rezept vorgestern ausprobiert und bei mir sind die Cookies jetzt immer noch total weich, eher ungewöhnlich. Ich vermute mal das liegt an der Minzfüllung der After eight? Lecker sind Sie auf jeden Fall.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also total weich waren sie bei mir nicht. Meine waren außen knusprig und in der Mitte etwas weicher. Kommt natürlich immer ganz auf die Backzeit an :)

      Löschen
  16. Leider habe ich die erste Ausgabe verpasst :-( Hoffe sie irgendwann doch noch zu bekommen. Derzeit kann man sie ja leider nicht nachbestellen. Aus der aktuellen Ausgabe habe ich die Birnen-Minigugel gemacht - die sind sehr lecker.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guck einfach immer mal wieder auf deren Homepage, manchmal kann man ja doch noch einmal die alten Hefte bestellen!

      Löschen
  17. Hi, die Erdnusscookies waren total gut, auch die mit den Kokosbällchen. Aber mein absoluter Favorit: Banane-Walnuss-Cookies! Die waren echt super toll.
    Nächste Woche ist die Torte Himbeer-Cheesecake dran. Leider komme ich am WE nicht mehr dazu.
    Ich muss die Ausgabe über eBay kaufen, weil ich sie nirgendwo mehr bekommen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die anderen Sorten klingen auch toll! Werde ich sicher irgendwann auch probieren :)

      Löschen

Vielen Dank für dein Kommentar :)