Montag, 5. November 2012

"Maria sucht...": Pflaume-Zimt-Cupcakes

Am Wochenende ist mir aufgefallen, dass ich wirklich schon ewig keine Cupcakes mehr gebacken habe - es wurde also definitiv Zeit für ein leckeres Rezept! Beim Überlegen, was ich denn für Marias Wettbewerb backen könnte, ist mir dann mal wieder Ihre Pflaumen-Zimt-Torte ins Auge gefallen (die wollte ich eigentlich letztes Jahr schon nachbacken!). Die Zutaten hatte ich auch alle zu Hause und so habe ich die Torte zu Cupcakes umgewandelt und anfangen zu backen :)


Ja, ich weiß, Halloween ist auch schon wieder einige Tage vorbei, aber diese super süßen Förmchen hatte ich schon im letzten Jahr gekauft und wollte sie auf Teufel komm raus doch noch verwenden ;) Das Set, also Papierförmchen + Topper, ist übrigens von Wilton und ich habe es damals bei Taart En Decoratie gekauft.  Aktuell ist es nicht im Angebot, aber dafür gibt es dort ja noch zig andere schöne Papierförmchen (hallo Kaufsucht!).


Pflaume-Zimt-Cupcakes (für 12 Stück)
2 Eier
100 g Zucker
100 ml Milch
100 ml Öl
150 g Mehl
1/2 Päckchen Backpulver
6 TL Pflaumenmarmelade (oder Pflaumenmus)

- Eier und Zucker schaumig schlagen
- nach und nach Öl und Milch dazugeben
- Mehl und Backpulver mischen und unter die Eimasse rühren
- Teig in Papierförmchen füllen und bei 170 °C 15-20 Minuten backen (Stäbchenprobe)
- nach dem Abkühlen in jedes Teigstück keilförmig ein Loch schneiden
- mit Pflaumenmus füllen und Teigdeckel wieder auflegen

200 ml Sahne
1 Päckchen Sahnesteif
25 g Puderzucker
1/2 EL Zimt

- Sahne steif schlagen, dabei Sahnesteif, Puderzucker und Zimt einrieseln lassen
- mit einer Spritztülle auf die Cupcakes spritzen und verzieren


Das Rezept ist wirklich super easy und etwas, was man auch am frühen Nachmittag noch schnell zum Kaffee backen kann! Zu Weihnachten werde ich das Rezept sicher noch einmal als große Torte backen, weil es durch den Zimt und die Pflaumen so richtig schön weihnachtlich schmeckt :)

Und falls Ihr nun auch Lust bekommen habt an Marias Geburtstagsspecial teilzunehmen, dann huscht doch mal rüber zu Maria, sucht Euch eines der vielen tollen Rezepte aus und schmeißt den Backofen an :)

Kommentare:

  1. Hey Sarah,
    das ist au jeden Fall eine tolle Idee die Torte in Cupcakes umzuwandeln.
    Ich mach auch mit bei Marias Wettbewerb, aber bin mir noch nicht 100%ig sicher, welches Rezept ich nehmen soll.
    Liebe Grüße, Hannah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin schon gespannt was die anderen alle so nachkochen/nachbacken :)

      Löschen
  2. Diese Cupcakes hören sich wirklich superlecker und trotzdem einfach herzustellend an, evtl mach ich die gleich am Wochenende mal nach, ich ess nämlich derzeit auch gerne Pflaumenmus und Zimt mag ich sowieso! ;)

    LG
    Kate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich esse im Moment auch jeden Morgen Pflaumenmus - ich mag das einfach sooo gerne!

      Löschen
  3. Ich werde die Pflaumen Zimt CupCakes zu meinem Geb.tag für meinen Sweet Table Backen,
    Hab dieses Jahr die Torte (ebenfalls zu meinem Geb.tag) gebacken und fand sie so lecker,
    Ich liebe Pflaumen und Zimt,
    Ne geniale Kombination

    Viele Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Die sind ja süß!!! :-)

    Wenn ihr Lust habt guckt doch mal bei mir vorbei... :-)
    Ich bin noch ziemlich neu unter den Bloggern, würde mich freuen :-)


    http://cupcaketime-by-stefanie.blogspot.de/

    Facebook:https://www.facebook.com/pages/Cupcake-Time/113303148819568?ref=hl

    Liebe Grüße
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Sarah,
    hmm, die Cupcakes klingen ja seeehr lecker! Bin gerade auf der Suche nach Rezeptideen für unseren örtlichen Adventmarkt. Werde diese Cupcakes ganz oben auf meine Liste setzen! :)
    Liebe Grüe aus Salzburg,
    Nicole

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar :)