Mittwoch, 23. Januar 2013

Baileys-Kugeln

Außer der dekorierten Sachertorte hat mein Opa zum Geburtstag auch noch ein paar schnelle Baileys Pralinen von mir bekommen. Und kaum hatte ich sie ihm gegeben, hatte er auch schon eine im Mund - ich sage ja, er ist ein Süßschnabel!


Verpackt habe ich die Baileys-Kugeln in einen ganz schlichten, weißen Pappbecher mit Deckel. Dann noch ein bisschen Masking Tape und ein hübscher Aufkleber und schwuppdiwupp hat man eine hübsche Geschenkverpackung :) Gekauft habe ich alles bei Casa di Falcone. Die liebe Anna ist im Moment übrigens auch gerade dabei hübsche kleine Aufkleber für meine Hochzeit zu entwerfen. Bis ich die habe, wird es aber noch ein bisschen dauern, denn ich kann mich noch nicht endgültig für einen Entwurf entscheiden. Deko, Gastgeschenke, Blumen und Co. machen mich echt ein bisschen fertig - Bridezilla lässt grüßen!


Baileys-Kugeln
100 g Löffelbiskuit
60 ml Baileys
50 g weiche Butter
150 g weiße Kuvertüre
2-3 Packungen Vanillezucker

- Löffelbiskuits fein zerböseln und mit dem Baileys und der weichen Butter vermengen
- Kuvertüre schmelzen und unter die Masse rühren, 1 h in den Kühlschrank stellen
- kleine Kugeln rollen, nochmals kühlen
- zuletzt die Kugeln in Vanillezucker wälzen und hübsch verpacken :)


So 100%ig begeistern konnten mich diese Pralinen leider nicht. Es war zwar nicht so, dass sie gar nicht geschmeckt haben, aber eine Geschmacksexplosion waren sie auch nicht. Langweilig trifft es vielleicht ganz gut, mir hat irgendwie das gewisse Etwas gefehlt. Habt Ihr vielleicht eine Idee, wie ich die Baileys Kugeln aufpeppen könnte?

Rezeptquelle: "Lust auf Genuss"

Kommentare:

  1. Hmmm...die sehen ja richtig zum Anbeissen aus. Mir gefaellt so richtig, dass man die nicht backen muss. Da wir zur Zeit reisen haben wir nicht immer einen Backofen und Suessigkeiten, Kugeln etc. ohne Backen haben es uns zur Zeit richtig angetan.
    Diese Kuegeln koennte man leicht abwandeln, vielleicht mit gemahlenen Mandeln und Amaretto fuer ein bisschen Schuss :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag ab und zu auch sehr gerne Kuchen/Pralinen ohne Backen :) Und Amaretto liebe ich!

      Löschen
  2. Hmm ich kann mir gut vorstellen dass das mit nem Schuss Amaretto bestimmt auch gut schmeckt...was meinst du?

    Du bist übrigens nicht alleine mit den Hochzeitsvorbereitungen...ich darf heut Abend noch die fahren Einladungen falten und verpacken ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Amaretto könnte vielleicht passen. Ich mag den ja eh total gerne :)

      Ich muss meine Einladungen auch noch falten, Adressen raufschreiben und dann endlich verschicken ;)

      Löschen
  3. Witzig Regina hatte gleichzeitig die gleiche Idee :-)

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe sie beim 2. Mal mit selbst gemachtem Orangen Eierlikör gemacht... und als Grundlage für CakePops genommen. Durch die feste Konsistenz eignen die Kugeln sich ganz hervorragend dafür und müssen - wie Regina schon anmerkte - nicht gebacken werden :-)
    Herzliche Grüße, MONI aus MUC

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, Eierlikör finde ich ja auch echt genial!

      Löschen
  5. ich kenne die nur mit amaretto und mit der kuvertüre überzogen.
    Finde ich eigentlich ganz lecker

    AntwortenLöschen
  6. Vielleicht schmelzt du das nächste mal Karamell-Bonbons und mischt den Baislys da runter. Schmeckt bestimmt auch :-)

    Die Deko sieht super aus!!!

    Liebe Grüße
    Mariell

    AntwortenLöschen
  7. Was hältst Du von Milchmädchen dazu?Bzw gekochtes Milchmädchen?

    Liebe Grüsse
    Margarita

    http://babyundhighheels.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also Baileys weglassen und stattdessen gekochtes Milchmädchen dazugeben?

      Löschen
    2. Ja genau oder normales Milchmädchen, also nicht gekocht kann ich es mir auch durchaus vorstellen. Ich werde solche jetzt am Wochenende zubereiten und daraus dann Cake Pops zaubern...
      xoxo

      Löschen
  8. Ich weiß nicht, ob es sich technisch umsetzten lässt, aber man könnte sie vielleicht flüssig füllen? Baileys würde sich anbieten...
    LG, Laila.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm, ich glaube, das wäre mir wieder zu aufwendig. Aber irgendwie funktionieren würde das schon!

      Löschen
  9. ich könnte mir banane, apfel oder birne gut zu baileys vorstellen wenn es fruchtig sein soll... evtl gehackte bananenchips...oder auch gehackten kandierten ingver für etwas schärfe....ansonsten ehr mandel oder pekanuss....oder zusätlich einen dunklen schokokern aus einer zusätzlichen dunklen schokomasse mit etwas orange....

    ich lese dein blog schon lange mit...schreibe aber heute das erst mal... ein super blog auf dem man stundenlang stöbern kann...lg jörg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Süß + Ingwer passt für mich nicht zusammen, ich mag Ingwer lieber in deftigen Gerichten. Nüsse kann ich mir aber auch gut vorstellen!

      Löschen
  10. Ich kann das ganz schön gut nachempfinden, der Stressfaktor bei den Hochzeitsvorbereitungen. Mein Schwager in Spe wird bald heiraten (Mai) und die sind auc schon im Stress ;)

    Baileys-Kugeln..mhhhh ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Richtig Stress ist es nicht, nur irgendwie kompliziert und es gibt so unheimlich viel zu bedenken. Und zu lange Zeit lassen darf man sich auch nicht, weil Friseur und Co. dann schon "Vergeben" sind...

      Löschen
  11. Ich hatte dieses Jahr auch Baileys Kugeln, aber in verschiedenen Zucker gewälzt. z.B. Rosenzucker.
    Hat super geschmeckt.

    LG
    Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Rosenaroma mag ich leider gar nicht :(

      Löschen
  12. Wie wäre es, wenn du nicht den normalen Baileys nimmst, sondern die Variante mit Pfefferminz. Dann schmecken die Pralinen vielleicht ein bisschen nach After Eight! Alternativ gibt es auch hasenlnuss/caramell-Baileys. Oder wie oben schon geschrieben, einfach generell andere Likörvarianten: Eierlikör, Schokolikör, Kokoslikör (yam yam ^^)
    Ich werde es jedenfalls mal ausprobieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Pfefferminzlikör mag ich nicht so gerne, Haselnuss wäre vielleicht echt lecker :)

      Löschen
  13. Ich finde Deine Baileykugeln sehen absolut fantastisch aus.... ich könnte jetzt direkt in eine reinbeissen.

    Da Du aber sagst, dass der gewisse "Kick" fehlt, hab ich mir mal ein paar Gedanken gemacht.
    Wie wäre es z.B. wenn Du die Kugeln anstatt in Vanillezucker in Kakaopulver wälzt?! :-D

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  14. P.S.: Ich selbst war auch ein megagroßer Bridezilla! :-D
    Aber ich bin stolz drauf. *hihi*

    Leider gab es damals so tolle Shops wie Casa-die-Falcone noch nicht.

    AntwortenLöschen
  15. Meine Hochzeitsgäste bekommen ein paar M&M´s mit dem Brautpaar drauf und unseren Initialen :D! Mehr gibts net.^^ Bin da radikal :P Mein Verlobter und Ich sind auch schon so genervt, dass wir nichtmal mehr Feiern wolln... am liebsten gleich nach der Trauung in die Flitterwochen :D^^ Dann muss mans keinen mehr Recht machen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mehr nicht? Das ist doch schon was echt tolles :) Ich möchte auch nur eine Kleinigkeit machen. Genervt bin ich nicht, sondern freue mich auf die Feier. Ich bin aber tierisch aufgeregt!

      Löschen
  16. Casa die Falcone hat echt tolle Sachen! Wir haben da 2011 unser Logo für unsere Hochzeit entwerfen lassen.

    Das kam dann auf die Einladung, Menükarten, Tischkarten, etc.! Und Stempel war auch dabei!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich könnte auch den ganzen Onlineshop leerkaufen <3

      Löschen
  17. Hallo Sarah,

    zum thema Hochzeit kann ich dir empfehlen, dir eine zeremonienmeisterin zuzulegen. bei mir wars die ebste freundin, sie hat sich während der feier um alles organisatorische gekümmert, so bekommt man selber als paar nichts davon mit, wenn irgendwas schief geht. sie muß natürlich wissen,w as ihr wie plant, aber das lohnt sich. man ist schlagartig entspannter. sie hatte auch einen notfallbeutel mit make-up, extra-strümpfen, sicherheitsnadel etc dabei, falls mal was passiert wäre.


    und zum thema pralinen: ersetze die weiße schokolade einfach durch zartbitterschokolade, ich mag das viel lieber.

    lg und weiterhin starke nerven.

    steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach ehrlich gesagt mache ich das gerne alles selbst :) Allerdings organisiert meine Schwester z. B. Spiele, falls jemand welche machen möchte und ein paar Kleinigkeiten gebe ich auch ab!

      Löschen
  18. Hallo Sarah
    Wir haben zu Weihnachten verschiedene Pralinen gemacht. Lustigerweise bedanken sich die Leute mit dem Satz: die Marzipankugeln haben uns am besten geschmeckt. Jedoch waren damit die Baileyskugeln gemeint....?? Ich selber kanns leider nicht beurteilen, mag weder Baileys noch Amaretto.... Mal schauen vielleicht bringt ja noch jemand eine Idee, wo mir auch schmecken könnte.....
    Tschüüssss

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da haben die Gäste wohl nicht allzu gute Geschmacksknospen gehabt ;)

      Löschen
  19. Also ich habe anstelle von "normaler" Butter, Erdnussbutter genommen. Schmeckt super zusammen mit dem Baileys!

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Sarah,
    ich habe dieses Rezept mit brauner Zartbitterschokolade gemacht, statt mit weißer Schokolade. Meinem Freund und mir hat das viel besser geschmeckt. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, mit dunkler Schokolade schmeckt es sicher auch :)

      Löschen
  21. Übrigens liebe Sarah, habe och neulich ein Paar Eindrücke von meiner Hochzeit gepostet.
    Schau doch mal vorbei, bin gerne bereit zu helfen wo ich kann
    xoxo

    http://babyundhighheels.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  22. Ich würdedas Rezept gerne nachmachen...trinke aber kein ALkohol..auch nicht in süssigkeiten. was könnte ich stattdessen nehmen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So richtig habe ich leider auch keine Idee :( Vielleicht geht es ja mit Vanillesoße?

      Löschen
  23. Liebe Sarah, ich bin per Zufall auf deinen Blog gestoßen, wunderschöne und leckere Sachen machst du!

    An solchen Pralinen (3 verschiedene Sorten) habe ich mich auch mal versucht, schau mal http://laendle-machart.blogspot.co.at/2012/11/pralinen-als-geschenk.html
    Ich muss sagen, mir haben die mit Baileys mit Abstand am besten geschmeckt! Du kannst ja mal die Rezepte vergleichen ;o)

    Liebe Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Sarah,

    ich habe die Kugeln mit Pina-Colada und Erdbeerlimes ausprobiert, weil ich keinen Baileys im Haus hatte. Kann ich beides auch nur empfehlen.
    Gerade sind welche mit Mangopüree und Zartbitterschoki im Kühlschrank. Mal schauen wie die schmecken. Wobei ich glaube das Zartbitter zu dominant ist.
    Aber ich wollte dir eigentlich nur für das tolle Rezept danken. Sie sind soooo einfach zu machen und kommen so unglaublich gut an.

    Ich freue mich auf weitere tolle Rezepte von dir.

    Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  25. Hallo, wie wäre es, einfach nur "etwas" Cognac oder Whisky dazu zu geben??!!!
    Habe es probiert, einfach lecker.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh das mag ich beides leider gar nicht :(

      Löschen
  26. Hallo, auch habe durch Zufall die Seite gefunden.
    Habe das Rezept einfach mit etwas Cognac angereichert.
    Oberlecker, im Moment der Renner auf der Geschenke-Wunschliste.

    AntwortenLöschen
  27. Hallo,

    wie lange im voraus kann man denn die Pralinen machen? Oder anders gesagt, wie lange sind sie haltbar ?

    Grüße Anita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht 2-3 Wochen? Genau kann ich das leider nicht sagen :(

      Löschen
  28. Ich habe sie schon oft gemacht allerdings mit zartbitterschoko überzogen ....finde immer reichlich abnehmer .uns schmecken sie .lgheike

    AntwortenLöschen
  29. Hallo sarah :)
    ich habe sie gerade nochmal gemacht und Kaffee /Sahne schokolade überzogen .......
    echt lecker (gut gekühlt aus dem kühlschrank ein gedicht !) genial deine Pralinen ,danke
    lg heike

    AntwortenLöschen
  30. Hi Sarah,
    ich will die B-Kugeln gerne machen, allerdings nicht so gerne
    mit Alkohol. Von daher die Frage, was du als Alternative empfehlen
    könntest?
    LG Carina

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar :)