Samstag, 16. März 2013

Rezension: "Let´s Bake" von Cynthia Barcomi + Zitronen-Beeren-Whoopies

Ich wette, dass viele von Euch schon das ein oder andere Buch von Cynthia Barcomi besitzen, oder? Ich muss allerdings gestehen, dass ich bisher keines gekauft habe. Ich weiß gar nicht genau warum, irgendwie hatten immer andere Bücher Priorität. Ich habe aber viel Gutes über sie gehört und habe mich nun schon sehr auf das Erscheinen von Cynthias neuem Buch "Let´s Bake" gefreut:


Inhalt von "Let´s Bake"
Muffins
Scones & Biscuits
Waffles & Pancakes
Coffee Cakes
Breads & Bagels
Cookies & Brownies
Pies & Variations
Cakes & Cheesecakes
Cupcakes & Whoopie Pies


Die Rezepte in "Let´s Bake" sind sehr vielseitig, es gibt einfache und komplizierte, süße und herzhafte Rezepte. Diese Vielfalt finde ich einerseits gut, andererseits aber auch nicht, weil es mir so irgendwie etwas zu durcheinander ist und ich nicht richtig erfassen kann, in welche Richtung Cynthia Barcomi eigentlich gehen wollte :( Ich hätte es glaube ich besser gefunden, wenn Sie sich nur für ein paar Kategorien entschieden hätte.

Zu jedem Rezept gibt es ein hübsches, schlichtes Foto und die Rezepte sind sehr schön ausführlich erklärt. Ich habe schon ein paar Sachen gefunden, die sich wirklich richtig toll anhören ("The Holy Grail of Rolls" oder die "Corn Dogs"!), aber leider sind auch viele Rezepte dabei, die ich persönlich etwas langweilig finde. Das liegt aber vielleicht auch daran, dass ich wirklich sehr viele Backbücher besitze und es so doch etwas schwerer ist, mich zu begeistern.


Super lecker hört sich der "Sunshine White Chocolate Cheesecake" an und überhaupt finde ich eigentlich, dass alle Cheesecake Rezepte aus "Let´s Bake" sehr gut klingen. Auch aus dem Teil "Waffles & Pancakes" werde ich sicher das ein oder andere Rezept ausprobieren :) Die "Coofee Cakes" konnten mich hingegen gar nicht begeistern und die "Cookies & Brownies" hören sich zwar lecker an, waren aber leider überhaupt nichts Neues :(


Wie immer habe ich auch heute ein Rezept aus dem vorgestellten Buch ausprobiert. Heute Morgen habe ich mich an den Lemon Whoopie Pies versucht, da ich bisher tatsächlich noch nie Whoopies gebacken habe :)


Ehrlich gesagt habe ich gerade keine große Lust, das Rezept für Euch aufzuschreiben, da ich leider den von Cynthia Barcomi angepriesenen "Pfiff" überhaupt nicht schmecken konnte. Ich habe den Ingwer weggelassen, der nur optional war und der Teig hat einfach nur fad geschmeckt (und ich bin eigentlich eine begeisterte Teigesserin!). Die Füllung fand ich auch einfach nur süß und wie man mit nur 2 EL Marmelade auf 500 g andere Zutaten so ein hübsches Rosa wie auf Ihrem Foto zustande bringt, kann ich nicht ganz nachvollziehen... ich jedenfalls habe für das Rosa oben fast 6 EL gebraucht.

Mein Fazit: so richtig begeistern konnte mich "Let´s Bake" leider nicht und wäre es nicht ein Rezensionsexemplar gewesen, hätte ich mich über den Kauf wohl auch ein kleines bisschen geärgert :(

Wie hat denn Euch das Buch gefallen? Und habt Ihr vielleicht auch schon ein Rezept ausprobiert? Ich lasse mich gerne eines besseren belehren und hoffe, dass andere Rezepte besser schmecken als meine ausprobierten Whoopies :)

Kommentare:

  1. Ist in dem Buch auch das Rezept für die Triple-Chocolate-Chip-Muffins drin? Das wurde nämlich mal in einer Fernsehsendung gezeigt und ich hab die nachgebacken. Die kann ich wirklich empfehlen. Die sind sehr schokoladig und sehr fluffig. ;) Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Muffins findest du in ihrem roten Buch. Ich hab sie schon ein paar mal gemacht, super lecker!!!

      Löschen
    2. Ich auch! Hihi. Das rote Backbuch ist eh der Hit!

      Löschen
    3. Das rote Buch scheint ja wirklich toll zu sein. Ich schmeiß es gleich mal auf meine Amazon Wunschliste :)

      Löschen
    4. hallo ich bin hier per Zufall gelandet:)
      eine wundervolle Seite
      von C.Barcomi habe ich 3 Backbücher
      es ist alles gut erklärt,geht schnell,gelingt,man kann gut einihges abändern
      die Monsterbrownis
      und alle Arten Scones sind so lecker-
      die Aprikosen /weisse Schoggi-Scones habe ich schon für einige Arztpraxen,als Danke gebacken
      aber an so toll dekorierte Torten habe ich mich noch nicht gewagt,LG

      Löschen
    5. Danke für dein Feedback! Ich durchstöbere Ihre Bücher auch immer sehr gerne :)

      Löschen
  2. Finde ich super das du so frei geschrieben hast. Und besonders gut finde ich das du dein Test-Back-Objekt für nicht super-ober-lecker erklärt hast.
    Gut zu wissen, dann brauch man sich dieses Exemplar nicht unbedingt zulegen !
    Danke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich versuche ehrlich zu sein, das finde ich bei Rezensionen sehr wichtig :)

      Löschen
  3. Ich habe das Buch auch seit gestern. Noch konnte Ich nichts daraus backen, aber die Rezepte hören sich schon mal sehr gut an. Was ich aber sagen kann,ist, dass ich aus ihren anderen Büchern schon viel gebacken habe. Und jedes Rezept ist gelungen und war geschmacklich für mich der Hit. Das ist auch keine Selbstverständlichkeit. Aber ich muss zugeben, dass ich von "Let's Bake" auch enttäuscht bin. Abgesehen davon, dass sich einige Rezepte wiederholen (Cookies, Scones, Muffins und Waffeln oder Pancakes gab's in der Form bis auf die Mengenangaben auch schon), finde ich das Buch sehr unvollständig was Zutaten und Techniken angeht. Wenn Jemand nicht ihre anderen Bücher hat (die in diesem Punkt viel besser waren!), steht nirgends dass man z.B. für ihre Rezepte Eier in Gr. L verwenden muss. Aber was ich noch nie in einem anderen Backbuch jemals gesehen habe (und ich habe an die 100), sind die falschen Angaben zu den Ofeneinstellungen. Sie sagt, man kann zwischen Umluft Oder Unterhitze wählen. Man backt grundsätzlich nicht bei Umluft (bis auf ein paar Ausnahmen), und wenn, dann 10-20 Grad niedriger als bei Ober/Unterhitze. Ich werde ihre Muffins jedenfalls nicht bei 220 Grad Umluft nachbacken!
    Mein Fazit: ich mag Cynthias unkomplizierte Art zu backen, und auch ihre Rezepte sind super. Aber vielleicht sollte sie ihren eigenen Tipp befolgen, dass beim Backen gründlich vorgehen muss, um ein gutes Ergebnis zu erhalten!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Umluft und Ober/Unterhitze sollte man nicht durcheinander schmeißen. Das kann böse enden ;)

      Mal schauen, was andere so für Rezepte aus diesem Buch ausprobieren. Vielleicht sind richtige Kracher dabei :)

      Löschen
  4. Ich habe das erste Buch von Cynthia das fand ich echt super... Alles was ich nach gebacken habe war lecker und war relativ leicht nach zu backen... DA sind auch die Triple Chocolate Muffins drin(@ filmriss)...die wirklich eins meiner Lieblingsrezepte sind. Da werde ich auch immer gerfagt wie die gemacht werden.

    Alles liebe Miss Volt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die sind wirklich super lecker, hab die auch schon im Glas gebacken und verschenkt :)

      Löschen
    2. Da alle die Muffins so loben, muss ich mir die unbedingt merken!

      Löschen
    3. Die sind wirklich super lecker... wie auch nich bei soviel Schoki.. ;D

      Miss Volt

      Löschen
  5. Ich hatte es heute bei der Thalia in den Händen und ausgiebig drin geblättert. Mich hat es auch nicht wirklich umgehauen. Und dass obwohl die beiden anderen von ihr habe. Das rote liebe ich!!!!!! ♥ Es ist jedenfalls auf meiner Prioritäten-Liste weiter nach hinten gerutscht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahhhh ihr lobt das Rote alle so und nun will ich es haben!!!!

      Löschen
  6. Ich habe diese Woche auch ein Rezensionsexemplar von diesem Buch bekommen und bin sehr auf das Testbacken gespannt. Mir kommen nur manche Sachen schon bekannt vor. Habe bereits ein Buch von ihr. Mal schauen wie das Ergebnis am Ende aussieht. Die Whoopies mache ich dann aber schonmal nicht mehr ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin schon auf dein Fazit gespannt!

      Löschen
  7. Ich habe noch kein Buch von Frau Barcomi. Hatte mir die Rezensionen bei Amazon mal durchgelesen und die haben mich ziemlich abgeschreckt. Jetzt lese ich hier deine und weiß, dass ich es wieder nicht "brauche".^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich überlege ja schon lange, ob ich nicht das Rote kaufe... habe es jetzt erstmal wieder auf meine Wunschliste gesetzt.

      Löschen
    2. Habe das Rote auf meinem Blog rezensiert. Vielleicht hilft Dir das bei deiner Entscheidung :-)

      Löschen
  8. Vielen Dank, Sarah für deine Buchvorstellung. Ich hab das buch noch nicht und war am überlegen, ob ich es kaufe... aber da werd ich wohl lieber zu dem älteren Buch greifen und mir ihr erstes kaufen :-)

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schau selbst mal rein, vielleicht hast du ja auch einen anderen Eindruck als ich :)

      Löschen
  9. Guten Abend Sarah,
    ich habe mir heute das neue Buch gekauft und bin bisher ganz angetan.Wobei mir ebenfalls einige Rezepte schon bekannt vorkamen,im Bereich Brownies und Cookies.Aber finde es halb so wild.Ich habe mich heute an die Bagels gemacht.Da ich keine Rosinen hatte,habe ich Cranberries genutzt und ich muss sagen SUPER LECKER.Werde ich auf jedenfall nochmal machen.
    Aus ihrem roten Backbuch habe ich schon vieles gebacken und bin bisher immer begeistert gewesen.Interessant fand ich es,als ich im letzten Jahr in ihrem Deli war haben mir die Cookies und Muffins nicht so sehr geschmeckt.Aus dem Grund hatte ich mir damals zuerst kein Buch gekauft,wurde aber nun eines besseren belehrt ;-)

    Lieben Gruss Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand die Sachen aus Ihrem Deli bisher ganz lecker, so viele verschiedene Sachen habe ich aber auch noch nicht probiert.

      Löschen
  10. Ich bin ja immer wieder glücklich, wenn Blogger auch und vor allem bei Rezensionsexemplaren ihre ehrliche Meinung schreiben und nicht alles naiv höflich in den Himmel loben, weil es ein Geschenk vom Verlag war! Daumen hoch dafür! Dass die das Backbuch nicht besonders gefallen hat, finde ich gerade echt schade, denn ich habe mir auch ein Exemplar vorbestellt - es wartet schon zu Hause beim Nachbarn auf mich. Hoffentlich sagt es mir mehr zu, sonst ärgere ich mich über das Geld. Allerdings besitze ich auch schon Cynthias ersten beiden Bücher und fand die ganz toll! Und die Serie muss ja komplett sein. ;)

    Beste Grüße
    Rebecca von bambi backt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für mich ist ein Rezensionsexemplar wirklich ein Rezensionsexemplar und deshalb werde ich auch immer meine ehrliche Meinung sagen :)

      Und weil es nur meine Meinung ist, finden andere das Buch vielleicht wieder sehr gut ;)

      Löschen
  11. Auch wenn deine ausprobierten Whoopies nicht gerade der Renner für dich waren, sind Whoopies einfach gradios. So viellfälltig und als kleiner Kuchen zwischendurch auch immer ein beliebtes Geschenk und/oder Mitbringsel - so zumindest meine Erfahrung.
    Bei mir sehen Whoopies aber auch geschmacklich ganz anders aus. ;)

    Es grüßt
    Miss Flöckchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde auch noch einmal andere ausprobieren - genug Backbücher mit Rezepten habe ich ja :)

      Löschen
  12. Liebe Sarah.
    Ich besitze ebenfalls noch kein Buch von Mrs. Barcomi und hatte mir ebenfalls Lets bake als Einstieg vorgenommen.
    Schade, dass dich das Buch nicht richtig begeistern konnte. Jetzt überlege ich gleich zweimal, ob ich es mir kaufe!
    Ich finde es aber sehr, sehr angenehm, dass du wirklich ehrlich rezensierst. Das ist mir schon öfter aufgefallen und (unter anderem) genau deswegen mag ich deinen Blog sehr!
    Liebe Grüße, Leonie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Leonie! Schau einfach mal in die Bücher rein, ich glaube man merkt dann schnell, welches einen anspricht :)

      Löschen
  13. Liebe Sarah, es ist nie zu spät wieder mit Sport anzufangen ;D Den Spruch fand ich für mich sehr motivierend, vll. hilft er dir ja auch? Ansonsten helfen diverse Instagramprofile den Popo von der Couch zu heben^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt natürlich :) Ich gehe jetzt erstmal wieder zu Weight Watchers und beginne wieder mit leichtem Sport.

      Löschen
  14. Ich habe die beiden anderen Backbücher von ihr. Das rote ist für mich ganz in Ordnung, das zweite schon nicht mehr so "weltbewegend".
    Aber irgendwie habe ich wohl kein Händchen für ihre Rezepte. Der Poundcake aus dem zweiten Buch ging total in die Hose. Die Streusel-Scones mochte keiner ausser mir und die Muffins, die ich bisher ausprobiert habe waren auch nicht sooo toll und relativ schnell trocken.
    Aaaber ich finde ihre Cookierezepte echt klasse.

    Liebe Grüße,
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Cookies muss ich auch dringend mal wieder backen, allerdings nasche ich die sooo gerne und es ist sehr fatal, wenn ich welche im Haus habe :)

      Löschen
  15. Ich habe von Frau Barcomi drei Sachen nachgebacken, Rezepte waren aus einer Sendung und von ihrer Website.
    Also ich muß leider auch sagen, daß mich nichts davon begeistert hat, kam alles in die Schublade "geht so, aber mach ich nicht wieder"....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde das Buch noch nicht aufgeben und noch andere Rezepte probieren :)

      Löschen
  16. von Frau Barcomi habe ich zwar kein Backbuch, aber ich stelle immer wieder fest, dass die Hochglanz-Mode-Backbücher wenig bieten.
    Speziell mit Dr. Oe. habe ich ganz schlechte Erfahrungen gemacht:
    Die Mengenangaben sind nur als Anregung zu verstehen, die Gradzahlen stimmen nicht und (speziell) die Weihnachtskekse sind nicht lagerfähig und verlieren in den 10 Minuten nach dem Backen 150% ihres Geschmacks.
    Es ist zwar nicht im Sinne der Buchwirtschaft gedacht, aber ich sammle Rezepte fast nur noch mündlich, wenn sie mir vorher geschmeckt haben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt? Mit den Dr. Oetker Rezepten war ich bisher eigentlich immer zufrieden. Kann mich nicht erinnern, das mal etwas nicht geklappt oder gut geschmeckt hat :)

      Ich frage auch oft nach Rezepten, wenn ich sie gerade gegessen habe. Aber Back- und Kochbücher lieber ich trotzdem und kann nicht ohne!

      Löschen
  17. das sieht echt lecker :D

    liebe Grüsse,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  18. Von Cynthia Barcomi hab ich ein Backbuch, was mich allerdings im Nachhinein enttäuscht hat. Es gibt eindeutig bessere No Names. :)

    AntwortenLöschen
  19. Barcomi ist für mich der Inbegriff von gehypten Backbüchern. Ich besitze ihr erstes und finde viele Rezepte übertrieben zuckerlastig, eben wie es die Amerikaner lieben. Der Geschmack ist maximal Durchschnitt, aber der Medienhype suggeriert was anderes.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Zucker muss man bei diesen Bücher oft etwas reduzieren. Das mache ich häufig, denn ich mag es zwar süß, aber manchmal ist es dann einfach zu doll ;)

      Ich habe bis auf dieses Rezept noch nichts von Cynthia nachgebacken, aber einige Rezepte sollen auch richtig richtig toll sein!

      Löschen
  20. Liebe Sarah, ich suche schon seit längerer Zeit nach guten Backformen. Habe mich jetzt schon über Backformen der Fa. Kaiser informiert und habe jetzt bei einem Shoppingsender gesehen, dass es auch Backformen von Cynthia Barcomi gibt. Kennst du diese und wenn ja, kannst du die empfehlen? Welche Backformen verwendest Du?
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Daniela, nein leider kenne ich Cynthias Backformen nicht. Ich habe einige von Zenker und Kaiser und diverse andere von irgendwoher ;)

      Löschen
    2. Hallo Sarah, danke Dir für Deine Antwort! Werde die Backformen von Kaiser kaufen! LG

      Löschen

Vielen Dank für dein Kommentar :)