Mittwoch, 17. Juli 2013

Sauer macht lustig: Zitronen-Cupcakes mit Lemon Curd Frosting

Ich freue mich immer wieder, dass Euch mein Zitronenkuchen mit Lemon Curd Füllung so gut schmeckt! Ein kleines bisschen abgewandelt hat er es ja sogar in Danis Buch "Klitzekleine Glücklichmacher geschafft, was mich immer noch super stolz macht :) Vor kurzem habe ich nach dem Rezept zitronige Cupcakes gebacken und ganz ehrlich? Ich mag den Kuchen so "in mini" noch viel lieber!

Die Zuckerblumen habe ich Euch ja schon vor ein paar Tagen vorgestellt. Es waren noch sooo viele von unserer Hochzeit übrig und da habe ich sie für die Cupcakes weiterverwendet :) Nun habe ich immer noch gute 30 Blümchen übrig, aber wenn sie gut durchgetrocknet sind, kann man sie wirklich ziemlich lange aufheben und hat dann immer mal eine Dekoration zur Hand!


Zitronen-Cupcakes mit Lemon Curd Topping (für ca. 12 Cupcakes)
175 g Butter
175 g Zucker
175 g Mehl
3 Eier
1/2 Tüte Vanillezucker
1/2 Tüte Backpulver
50 ml Zitronensaft
geriebene Zitronenschale (oder 1/2 Tüte Zitronenabrieb z. B. von Dr. Oetker)

150 g weiche Butter
180 g Frischkäse
15 g Puderzucker
180 g Lemon Curd (z. B. von Chivers oder selbst gemacht)
abgeriebene Schale einer Zitrone

- Eier, Vanillezucker und Zucker schaumig rühren, dann weiche Butter einarbeiten
- Mehl mit dem Backpulver und Zitronenabrieb mischen
- abwechselnd mit dem Zitronensaft unter die Eiermischung rühren
- bei 175 °C backen ca. 15-20 Min. backen (Stäbchenprobe)
- für die Creme die weiche Butter nach und nach vorsichtig mit dem Frischkäse verrühren,
  Puderzucker, Lemon Curd, Zitronenschale dazugeben
- Creme für ca. eine Stunde in den Kühlschrank stellen und dann aufspritzen


Cupcakes mit Beeren oder Zitronencupcakes sind für mich einfach ein MUSS im Sommer! Ich liebe zwar Schokolade, aber jetzt wenn es warm ist mag ich es doch lieber leicht, frisch und fruchtig. Erst im Winter krame ich dann wieder die richtig "schweren" Kuchenrezepte heraus ;) Was backt ihr jetzt im Moment richtig gerne?

Kommentare:

  1. Vielen Dank für das sommerliche Rezept! Dein Zitronenkuchen steht auch noch ganz weit oben auf meiner To-Bake-Liste. :-)

    Letztes Wochenende habe ich ganz Sommer-untypische Weihnachtsplätzchen gebacken, die ich bald als Deko brauche. Dabei habe ich auch ausprobiert, einige Kekse als Lollies herauszuputzen. Das habe ich schon auf einigen Blogs gesehen und finde die Idee ganz großartig. :-)

    http://zuckerwerkstatt.blogspot.de/

    Liebe Grüße, Venda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Keks-Lollis habe ich auch schon gebacken. Ist eine tolle Idee für Kindergeburtstage :)

      Löschen
  2. Hallo,
    ich backe zur Zeit auch lieber so luftige Sachen, aber ich liebe auch die Kombination von Schokolade und Erdbeeren, oder anderen Sommerfrüchten, da ich ein totaler Schokojunkie bin ;)

    http://toertchenkruemel.blogspot.de/

    Liebe Grüße Lu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, Schokolade + Erdbeeren ist auch super lecker!

      Löschen
  3. Ohhh..... schade, dass ich den Kuchen noch nicht probiert habe.... aber wenn du sagst, dass die Muffins noch viel besser sind, probier´ich die natürlich als erstes :)
    Alles Liebe, Cathi von Carpe Kitchen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na ja, vom Geschmack her natürlich nicht, aber ich mag sie optisch viel lieber ;)

      Löschen
  4. Deinen Zitronenkuchen habe ich neulich auch ausprobiert, allerdings mit der 1 1/2 fachen Menge. Ganz schön viel Butter!! Über 500 gr, allein im Teig, das Backen hat dann auch über ne Stunde gedauert, aber das Ergebnis kann sich sehen und vor allem schmecken lassen! Sehr lecker und man schmeckt die Butter gar nicht so raus, allerdings werde ich beim nächsten Mal wesentlich werniger nehmen. Die Torte war zur Probe für die Hochzeitstorte und der Probekuchen war ratzfatz weg gefuttert :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, man kann ruhig etwas weniger Butter nehmen :)

      Löschen
  5. Das ist genau das Richtige für mich! Ich liebe Zitronenkuchen und als Cupcakes mit Lemon Curd - erst recht! An die Zuckerblumen muss ich mich auch mal rantrauen. Sie gefallen mir soooo gut!

    Ganz liebe Grüße
    Janet

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Sarah,

    die sehen wirklich gut aus. Eine Frage allerdings zum Frosting...lässt sich das auch höher aufspritzen oder zerläuft das dann? ich finde es immer so schön, wenn das Frosting als "Türmchen" oben drauf sitzt. War das flache von dir so gewollt?

    Zeist du uns auch mal die egsamte Hochzeitstorte und dich als Braut?

    LG
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es geht auch höher. Ich hatte nur nicht ganz so viel Frosting und es war auch noch etwas weich :)

      Fotos von der Hochzeitstorte habe ich leider nicht, da das mitten in der Nacht war :) Und Fotos von uns als Brautpaar wird es auch nicht geben, da das doch privat bleiben soll.

      Löschen
  7. Sauer macht lustig - ein tolles Motto für den Sommer. Ich liebe solche Art von Cupcakes, da sie nicht so schwer sind... Frisch sommerlich! Perfekt.

    Viele liebe Grüße,

    Anna

    AntwortenLöschen
  8. :DDD Hihi wie lustig! Habe eben auch welche gebacken, aber mit Mascarpone Frosting^^ Bilder habe ich leider keine gemacht, war schon zu dunkel. Haben aber super geschmeckt, werde sie wohl noch mal machen und dann auch darüber bloggen :)

    AntwortenLöschen
  9. Die sehen sehr lecker aus! Ich habe vor einiger Zeit auch mal Lemon Curd selbst gemacht und finde es einfach köstlich.

    AntwortenLöschen
  10. Mmhh die Cupcakes sehen sehr lecker aus! Und vor allem die Blume macht sie so schick :-) Ich hab auch immer Tonnen Blumen übrig und verziehre dann Cupcakes damit :-)

    Lieber Gruss aus Mainz!
    Sara

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Sarah,

    du hast hier auch solche schönen Förmchen wie in "130 Gramm Liebe"
    Wo bekommt man die zu einem anständigen Preis?

    Liebe Grüße

    Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Entschuldige, ich bin nich Sarah, aber in weiß bekommst du die bei budni, ob DM die hat, weiß ich nciht. 30 Stk. für 1,79 , glaube ich.

      LG
      Steffi

      Löschen
    2. Diese hier habe ich bei taartendecoratie.nl gekauft. Dort gibt es eine super Auswahl zu guten Preisen :)

      Löschen
  12. Ich stöbere hier sehr gerne nach neuen Cupcake Rezepten an denen ich mich austoben kann. Bisher sind mir alle wirklich gut gelungen. Jetzt möchte ich die Lemon Cupcakes testen. Ich stutze aber bei 15g Vanillezucker. Ist das korrekt oder sollten es eher 150g sein ??
    LG Liane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du meinst sicher die 15 g Puderzucker, oder? Ja, das stimmt so :)

      Löschen
  13. Hallo Sarah,
    ich habe deine Cupcakes am WE nachgebacken --köstlich!!!
    Wollte was mit Zitronen machen, habe die eingekauft und wollte loslegen--hatte ich doch ganz überlesen,dass auch Lemoncurd benötigt wird:-(
    Also, chefkoch.de bemüht und noch ne Premiere, zum ersten Mal Lemoncurd selber gemacht, ist auch sehr gut geworden.
    Habe dein Frosting nur etwas abgewandelt und habe es nur aus dem Lemoncurd, Frischkäse und Puderzucker gemacht,dann ist es nicht ganz so mächtig.
    Bekam gestern viel Lob, alle fandens sehr lecker--und ich erst:-)
    Lg von einer ansonsten eher still Mitlesenden, die aber immer sehr begeistert ist!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super, dass die Cupcakes so gut angekommen sind :)

      Löschen
  14. Werde die Cupcakes definitiv! nachbacken :) sehen soooo lecker aus

    http://kleinesmaedchengrossetraeume.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Sarah,
    diese Blumen sind wirklich wunderschön!!!
    Bitte verrate mir, wo du Ausstecher und Veiner gekauft hast.
    Liebe Grüße
    Stephanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe sie bei Torten-Kram gekauft :) KD Torten hatte ihn damals im Shop in Hamburg aber auch!

      Löschen
  16. Liebe Sahre,

    mich begeistern die Blumen so sehr. Verrätst du mir, wo du Ausstecher & Veiner gekauft hast?

    Liebe Grüße, Stephanie

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Sarah,
    ich habe die Cupcakes jetzt endlich einmal nachgebacken. Wirklich sehr lecker und sommerlich leicht. Lemon Curd habe ich selber gemacht. Sehr einfach (Dr. Oetker Rezept). Da kann man sich den Kauf mit den künstlichen Zusatzstoffen wirklich sparen.

    LG
    Daniela

    AntwortenLöschen
  18. Ich liebe dieses Rezept. Problem ist nur das das Lemon Curd so lecker ist, dass selbst mein Mann es so löffeln könnte. Also muss es gleich komplett verbraucht werden. ^^

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar :)