Dienstag, 12. November 2013

Brownies Brownies Brownies und noch mehr Brownies

Jetzt wo Weihnachten mit immer größeren Schritten auf uns zu kommt, wollte ich Euch noch einmal an ein älteres Brownie Rezept von mir erinnern. Falls Ihr das noch nicht ausprobiert habt, dann ist jetzt in der Vorweihnachtszeit der perfekte Zeitpunkt :)


Durch die vielen Nüsse und die Rosinen passen sie perfekt in die Weihnachtsbäckerei. Und Ihr müsst sie unbedingt auch mal in Puderzucker walzen, dass schmeckt gleich noch viel besser!

Das Rezept findet Ihr HIER :)


Wie Ihr auf den Fotos seht verschenke ich die Brownies auch sehr gerne an Familie und Freunde zum Geburtstag. Ich mag nicht immer "nur" etwas Gekauftes verschenken und ergänze oft ein kleines Geschenk aus meiner Küche. Verpackt in Boxen (z. B. von Casa di Falcone), verziert mit einem Band und einem hübschen Aufkleber werden die Brownies zu einem tollen individuellen Geschenk :)

Kommentare:

  1. Wie lecker die aussehen! Brownies sind sooooo lecker :)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sarah,
    ich habe dein Brownie-Rezept schon mehrmals nachgebacken (ohne Rosinen) und finde es köstlich! Beim Backen schwirrt einem etwas der Kopf von den Unmengen an Zucker und Fett, aber der Geschmack macht jede Kalorie wieder wett! ;-)

    Liebe Grüße, Venda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Zutatenliste ist heftig, aber es ist ja auch für ein großes Backblech ;)

      Löschen
  3. Hallo Sarah,
    du hast einen neuen Fan! Ich bin neulich zufällig auf deinen Blog gekommen und finde deine gezauberten Werke einfach klasse! Das Brownie-Rezept wird in der nächsten Zeit von mir ausprobiert. Sieht lecker aus.
    Liebe Grüße, Joanna

    AntwortenLöschen
  4. ohh, das Rezept habe ich seit Jahren gesucht! Danke, dass du es nochmal gepostet hast :)

    AntwortenLöschen
  5. Yummy sehen die aus! Dies ist heute schon das zweite Brownie-Rezept, über das ich stolpere. Langsam fühle ich mich richtig weichgekocht *lach* Leider bin ich daheim die einzige Person, die auf derartige Schokobömbchen steht, weshalb ich viel zu selten Brownies backe. Aber vielleicht sollte ich mich mal selbst mit einer Portion Deiner Variante beschenken.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Sarah, ich habe noch eine Frage zum Rezept bzw. zum Kakao. Handelt es sich hier um normalen feinen dunklen Pulverkakao? Vielen Dank für Deine Antwort!
    LG Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja genau. Ich backe nur mit Backkakao, niemals mit Kaba ;)

      Löschen

Vielen Dank für dein Kommentar :)