Dienstag, 19. November 2013

Gib mir die Kugel: Ferrero Rocher Torte

Ich gestehe: ich liebe liebe liebe Ferrero Rocher! Diese knusprigen, nussigen, schokoladig-cremigen Kugeln finde ich einfach wahnsinnig lecker und so sind sie eine meiner absoluten Lieblingssüßigkeiten. Ich weiß nicht wie lange ich schon die "Gib mir die Kugel" Torte auf dem Laptop abgespeichert habe und noch weniger weiß ich, warum ich sie Ewigkeiten nicht ausprobiert habe. Jedenfalls waren vor kurzem Freunde bei uns und da habe ich die Ferrero Rocher Torte endlich mal nachgebacken.

Das Zerkleinern der Kugeln ist ein bisschen tricky, zumindest mit meinem Stabmixer. Zuerst waren die Ferrero Rocher viel zu kalt, ließen sich nicht zerkleinern und ganze Stücke flogen durch die Luft. Dann waren sie irgendwann zu weich und legten den Stabmixer lahm... Es war wirklich nicht lustig und machte mich irgendwann ziemlich wütend :) Hat man das Problem des Zerkleinerns aber erstmal überwunden, ist der Rest ein Kinderspiel!

Ferrero Rocher Torte (für eine 26er Springform)
150 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
4 Eier
150 g weiche Butter
200 g gemahlene Haselnüsse
1 TL Backpulver

- Zucker, Vanillezucker und Eier mehrere Minuten lang sehr schaumig aufschlagen
- weiche Butter dazugeben und verrühren
- Haselnüsse und Backpulver mischen und vorsichtig unterheben
- in eine Springform füllen und bei 180 °C Ober/Unterhitze ca. 30 Minuten lang backen
- auskühlen lassen

32 Kugeln Ferrero Rocher (gut gekühlt)
700 ml Sahne
2 Päckchen Sahnesteif
Kuvertüre zum Verzieren

- 24 kalte Ferrero Rocher mit dem Mixer (oder dem Stabmixer) gut zerkleinern
- Sahne zusammen mit dem Sahnesteif steif schlagen und 2/3 davon vorsichtig nach und nach
   unter die Ferrero-Rocher-Masse heben
- Creme auf den ausgekühlten Boden streichen, 8 Ferrero Rocher halbieren
- mit der restlichen Sahne Tupfen auf die Torte spritzen und mit den halbierten Pralinen belegen
- Kuvertüre schmelzen und damit die Mitte der Torte verzieren


Die Torte schmeckt sehr lecker nach Ferrero Rocher und auch der Boden ist ein (Nuss)Traum! Durch die viele Sahne und die Nüsse ist sie aber auch mega gehaltvoll und sehr sehr sättigend. Mehr als ein Stück auf einmal habe ich also nicht geschafft. Als einzige Torte zum Kaffee würde ich die Ferrero Rocher Torte wohl nicht mehr anbieten, aber zusammen mit leichteren Kuchen und Torten passt sie gut auf eine Kaffeetafel, weil sie natürlich auch recht hübsch aussieht :)

Wenn Euch also durch die Luft fliegende Ferrero Stückchen und eine riesige Menge Kalorien nicht abschrecken, solltet Ihr diese Torte dringend nachbacken!

Kommentare:

  1. Hallo Sarah!

    Die Torte sieht superlecker aus!
    Ich mach manchmal den Kokostraum mit Raffaello. Die sollte man auch zerkleinern. Ich mach das immer so: auspacken, in ein Plastiksackerl geben, fest mit dem Schnitzelkloper draufhauen oder mit dem Walker drüberrollen. Ich bin mit der Größe der Stücke zufrieden und ist viel weniger aufwendig - oder mühsam ;)

    Liebe Grüße
    Patrizia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist eine gute Idee! Wahrscheinlich ist es auch hier nicht so schlimm, wenn die Stücke etwas größer sind :)

      Löschen
  2. Ich habe die Torte vor ein paar Tagen ausprobiert. Habe sie mit dunklen Giotto statt Rocher gemacht. (Einfach aus Preisgründen ;)). War super lecker! Und ich habe die Gitto auch nicht gemixt, sondern einfach mit einem Messer zerkleinert. Hat super geklappt. Danke für diese tolle Rezeptinspiration :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gern geschehen. Es freut mich, wenn sie dir geschmeckt hat :)

      Löschen
  3. Hallo Sarah,
    die Torte sieht genial aus und passt perfekt, denn mein Freund liebt Rocher.
    Ich glaube ich mache diese an seinem Geburtstag.
    Toll !
    Viele Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  4. Gerade beim Stöbern entdeckt und sofort das Rezept kopiert. Das sieht echt verdammt lecker aus (und klingt auch gar nicht so kompliziert :))

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Sarah :-)
    Die Torte sieht nicht nur superlecker aus ,die ist es :-)
    Ich hab statt ne Torte ,kleine Muffins draus gemacht ..einfach die Hälfe von den Angaben
    genommen ..weil sie eben so mächtig ist ;-) ..sind die kleinen Rocher Muffins super angekommen :-)
    Viele liebe Grüße
    Angie

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar :)