Samstag, 21. Dezember 2013

Do it yourself: ein Cake Pop Halter aus Holz

Na, wie weit seid Ihr mit den Weihnachtsvorbereitungen? Ich muss ja gestehen, dass ich in diesem Jahr doch ein wenig stolz auf mich bin. Ich habe alle Geschenke zusammen und hübsch verpackt, der Tannenbaum steht und ist auch schon mit Lebkuchen, großen roten Kugeln und vielen Lichtern geschmückt, die Wohnung ist sauber und aufgeräumt und bis auf zwei Kleinigkeiten muss ich auch gar nichts mehr einkaufen. Ich bin also richtig gut vorbereitet :)

Und weil ich jetzt endlich etwas Ruhe habe, habe ich eine hübsche DIY Idee für Euch abgetippt: einen Cake Pop Halter aus Holz. Die Cake Pop Halter / Ständer / Displays die man in den gängigen Shops kaufen kann, haben mich nie richtig überzeugt (zu viel Plastik, zu bunt...) und deshalb hatte ich mich schon im Sommer entschlossen einen eigenen zu basteln:


Das habe ich auch gemacht, aber seitdem dümpelte er irgendwo in den Untiefen meiner Backkommode herum. Vor kurzem fand ich den Cake Pop Halter (und auch eine abgelaufenen Cake Pop Glasur) dann wieder und habe ihn endlich mal ausprobiert. Ich gebe zu, der Kuchen ist ein gekaufter Marmorkuchen den ich nur schnell mit etwas Marmelade verknetet habe. Aber die Cake Pops waren auch nicht primär zum Essen gedacht, sondern eher als Deko für ein paar hübsche Bilder :)


Und hier kommt nun die (hoffentlich verständliche) Anleitung:

Cake Pop Halter aus Holz
ein Holzbrett aus dem Baumarkt (meines war 2,8 cm dick)
--> zugeschnitten in der Größe eurer Wahl z. B. 20 x 20 cm, 20 x 30 cm oder 20 x 10 cm
feines Schleifpapier
Holzlasur in weiß oder Holzlack
einen großen Pinsel
einen Liebsten, der einem Löcher mit 5 mm Durchmesser ins Holz bohrt :)
breites Satinband

- zuerst werden auf dem Brett die Löcher markiert: vom Rand jeweils 2,5 cm Abstand lassen
  und zwischen den einzelnen Löchern 5 cm
- als kleine Hilfe kann man ein kariertes Blatt passend zuschneiden und dann die Löcher
  darauf mit einem Bleistift markieren --> auf das Holz auflegen und mit einem spitzen
  Gegenstand die Markierungen durchdrücken
- nun mit einem 5 mm Bohrer die Löcher ca. 2 cm tief bohren (ich habe Angst vor Bohrmaschinen
  und übergebe diese Aufgabe meinem Mann)
- mit Schleifpapier die Oberfläche leicht anrauen und die Kanten schleifen
- mit dem Lack/der Lasur bemalen und trocknen lassen, eventuell wiederholen
- je nach Deko und Farbe der Cake Pops kann man nun noch ein farbiges Satinband um das
  Brett binden :)


Das klingt doch gar nicht schwer, oder? Wichtig ist, dass Ihr die Löcher nicht komplett durch das Brett bohrt. Sonst könnt Ihr den Cake Pop Halter mit den Cake Pops nämlich nicht hochheben, weil die Stiele durch das Loch rutschen und das wäre echt unpraktisch :)

Habt viel Spaß beim Ausprobieren und noch eine schöne Vorweihnachtszeit!

Woher Ihr die Materialien bekommt:
*breites Satinband z. B. von Nanu Nana
*Cake Pop Stiele und Glasur - Pati Versand
*Zuckerstreusel - Taart En Decoratie
*Brett, Lasur, Pinsel - Baumarkt

Kommentare:

  1. Sieht super aus, das werde ich bestimmt auch mal ausprobieren, wenn die Weihnachtstage um sind. Hast du aber richtig klasse umgesetzt und auch die Cake-Pops sehen super schick aus!

    Ich wünsch' dir schöne Feiertage - Liebst,
    Freda

    AntwortenLöschen
  2. So einen hat mein Papa für mich im Frühjahr auch gemacht.... :) Meiner hat Platz für 25 Stück.
    Liebste Grüße,
    Kathi.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ui, das ist richtig groß :) Ich habe noch einen für 9 und für 12 Cake Pops.

      Löschen
  3. Ich habe auch schon seit zwei Wochen alle Geschenke :) da kann ich den Advent auch viel besser genießen und versorge alle mit Plätzchen und Brownies.
    LG Kuchenfee
    http://kuchen-fee.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eben, den ganzen Stress tue ich mir nur ungern an und in diesem Jahr war so alles schön entspannt!

      Löschen
  4. WOW sieht wirklich sehr schön aus!! würd sofort einen nehmen :)
    liebe grüße
    nora&laura

    AntwortenLöschen
  5. ...sieht echt toll aus!...was ist denn da am Blog los? noch gar kein Posting in 2014??
    Ich vermisse das, denn ich lese sehr oft in Deinem Blog und hab auch schon vieles ausprobiert - dank Deiner Anleitung hat es immer super funktioniert und auch geschmeckt.
    Also blogge bald wieder :-) es gibt sicher viele - wie mich - die es kaum erwarten können...
    Liebe Grüsse
    Bernadette

    AntwortenLöschen
  6. Tipp für alle Cake Pops Fans -
    Tolle handgemachte Cake Pop Halter gibt es bei DaWanda.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar :)