Sonntag, 23. Juni 2013

Die Schokostück-Box im Mai

Ich gebe zu: ich hänge im Moment echt hinterher. Die Schokostück-Box vom Mai habe ich Euch noch gar nicht gezeigt, aber dafür schon lange aufgefuttert.... und nun habe ich sogar schon die Juni-Box erhalten, die für mich persönlich super super super toll war :) Jetzt wird es aber endlich Zeit und deshalb zeige ich heute erst einmal die Mai-Box und entweder heute oder in den nächsten Tagen die Juni-Box (Fotos sind davon nämlich noch keine geknipst).

Wer die Idee hinter der Schokostück-Box noch nicht kennt und mehr über dieses tolle Schokoabo wissen möchte, klickt HIER.


Diesmal waren sechs verschiedene Produkte in der Schokostück-Box enthalten, die alle doch sehr unterschiedlich waren!

Das "Pure Dark Popcorn" von Popcorner war wirklich mal etwas ganz anderes, zumindest für mich. Süßes Popcorn mache ich ja ganz oft selbst, aber Popcorn überzogen mit Schokolade? Wir haben es zusammen mit Freunden probiert und während ich mich damit nicht so wirklich anfreunden konnte, fanden andere es doch richtig lecker!

Mit Schokolade von Vivani habe ich bisher gute Erfahrungen gemacht und auch die "Weiße Vanille" war wieder sehr schön cremig, super vanillig und somit einfach lecker :)

Ganz mutig haben eine Freundin und ich sogar die "100 % Grand Cru" von Bouga Cacao probiert. Mutig, weil ich schon dunkle Schokolade ab 60 % ganz schrecklich finde ;) Und na ja, ich bleibe lieber weiter bei meiner Vollmilchschokolade, denn die 100 % waren schon sehr bitter und schmeckten uns leider so gar nicht.


Der "Cranberry & Macadamia Bar" von Eat Natural war leider auch nicht so ganz mein Fall. Für mich hat er einfach zu sehr nach Kokos geschmeckt :( Und auch an die Trinkschokolade mit Chili und Pfeffer von El Punte komme ich leider so gar nicht heran, die wird also verschenkt!

Die "Amüsiernudel" von Greta Gold war dann eine ganz klassische Vollmilschokolade: cremig, süß und einfach zum wegfuttern lecker :) 


Eine Neuigkeit gibt es seit der Mai-Box auch: es gibt nun immer eine kleine Karte mit einem "Geheimtipp" in der Box. Diesmal war es ein Rezept für Himbeer-Brownies von thewhitestcakealive und tadaaaaa: in der Juni-Box ist ein Rezept von mir dabei :) Ich habe mich sehr gefreut, als ich von Schokostück angesprochen wurde und werde Euch "meine" Karte natürlich bald zeigen!

*Die Schokostück-Box wurde mir von Schokostück zur Verfügung gestellt. Vielen lieben Dank!

Mittwoch, 19. Juni 2013

Beeren-Frischkäse-Torte

Nachdem ich eine Weile nicht so richtig Lust und Zeit zum Backen hatte, glühte in der letzten Woche endlich mal wieder der Backofen :) Am Mittwoch habe ich drei Blechkuchen (Russischer Zupfkuchen, Kirsch-Streusel und Donauwelle) für die Kollegen vom Liebsten gebacken (alles wurde bis auf den letzten Krümel aufgegessen, nicht ein Stück bekam ich ab! buuuuh!) und am Sonntag dann eine kleine Überraschungstorte nur für uns Zwei. Beeren sind bei uns gerade hoch im Kurs und vor allem sind sie im Moment auch recht erschwinglich ;) Ich könnte die den ganzen Tag naschen!

Beeren-Frischkäse-Torte (für eine 18er Springform)
3 Eier
125 g Zucker
125 g weiche Butter
125 g Mehl
2 TL Backpulver
175 g Frischkäse
200 ml Sahne
3 EL Zucker
etwas Zitronensaft
250 g gemischte Beeren

- Eier und Zucker sehr schaumig schlagen, dann die Butter unterrühren
- Mehl und Backpulver mischen, mit der Eimasse vermengen
- Teig auf zwei 18er Backformen aufteilen (oder als Ganzes backen)
- bei 180 °C Ober/Unterhitze im vorgeheizten Ofen ca. 20 Minuten backen (Stäbchenprobe!,
  wenn Ihr den Teig als Ganzes backt, bitte Backzeit verlängern), auskühlen lassen
- Frischkäse mit Zucker und ein wenig Zitronensaft vermischen
- Sahne steif schlagen und vorsichtig unterheben
- Tortenböden und Frischkäse-Sahne-Creme schichten und als oberste Schicht die Beeren auflegen
- 1-2 Stunden kühl stellen

Wer mag nimmt ein paar mehr Beeren und legt auch ein paar in die mittlere Cremeschicht :)


Diese kleine Torte ist wirklich super schnell gemacht, schmeckt schön fruchtig durch die Beeren und cremig-süß durch die Frischkäsecreme :) Ich finde sie auch wunderhübsch und habe ähnliche Torten schon immer auf anderen Blogs mit dem "Oh ich möchte auch!"-Blick bewundert! Ihr müsst die Böden natürlich nicht in einer kleinen Form backen, für eine 26er Springform verdoppelt Ihr einfach das ganze Rezept :)

Was sind Eure liebsten Rezepte mit Beeren? Habt Ihr leckere Desserts die Ihr gerne zubereitet oder tolle Torten, die Lust auf Sommer machen? Aber bitte schlagt mir bloß keine Salate mit Beeren vor, damit kann man mich nämlich jagen ;)

Freitag, 14. Juni 2013

Unsere Hochzeit: bedruckte M&Ms im Glas

Ihr habt sicher schon bemerkt, dass ich im Moment ein bisschen schreibfaul bin... das liegt nicht an einem Mangel an tollen Blogthemen, sondern eher am Sommer :) Es gibt so viele schöne Dinge zu erleben und da der Blog nur ein Hobby ist, rückt er gerade etwas in den Hintergrund. Aber wer weiß, das kann sich ja auch in ein paar Tagen wieder erledigt haben :)

Heute möchte ich Euch aber erstmal ein weiteres Detail unserer Hochzeit zeigen: die bedruckten M&Ms, die wir in Gläschen verpackt und mit einer Schleife verziert haben. Die Gläschen habe wir dann jedem Gast als kleine Aufmerksamkeit auf den Platz gestellt. Auch als Farbtupfer waren sie toll, weil ich ansonsten nicht viel Farbe auf den Tischen wollte und alles recht schlicht (aber mit üppiger Blumendeko!) gehalten habe.


Bevor ich die M&Ms bestellt habe, habe ich bei Facebook nach Euren Erfahrungen mit dem Druck gefragt. Viele waren zufrieden und von manchen wurde mir sogar ein Foto ihrer M&Ms zugeschickt (vielen Dank für die Hilfe!!!) und so haben wir 3x die 1,5 kg Tüten in weiß und anisgrün bestellt. Ja, es ist nicht gerade günstig und so haben wir uns wirklich sehr gefreut, dass meine Mama uns die M&Ms zur Hochzeit geschenkt hat! Wir ließen sie übrigens mit "Sarah & Christoph", "01. Juni 2013" und Eheringen bedrucken :)


Die M&Ms könnt Ihr unter www.mymms.de bestellen und die kleinen Gläser (Sechseckglas 47 ml) bekommt Ihr bei "Gläser und Flaschen". In ein Glas passten übrigens ca. 35 g M&Ms.

Die M&Ms die nicht mehr in die Gläser gepasst haben, haben wir dann übrigens Abends zum Knabbern an die Bar gestellt. Wir hatten uns bei der Menge nämlich ziemlich verschätzt ;)


Insgesamt war ich wirklich zufrieden mit dem Druck und der Farbe. Hier und da war mal etwas verschmiert, aber das war nicht weiter schlimm. Der Versand ging bei mir übrigens auch schneller als auf der Website angegeben :) Nicht ganz so toll finde ich hingegen, dass trotz des hohen Preises auf jedem M&M auch noch dieses kleine "m" aufgedruckt ist (eine leere Rückseite hätte ich schöner gefunden!). Aber gut, das wusste ich vorher. Ursprünglich hatte ich auch noch geplant auf jedes Glas einen Aufkleber aufzukleben oder einen Anhänger von Casa di Falcone anzuhängen, aber das war mir dann irgendwie doch zu verspielt.

Gastgeschenke sind natürlich kein Muss auf einer Hochzeit und zumindest bei uns in der Gegend auch gar nicht üblich. Ich mag aber so kleine Details sehr gerne und außerdem machen sie eine Feier noch individueller :) Sind Euch Gastgeschenke wichtig? Oder findet Ihr sie überflüssig?

Donnerstag, 6. Juni 2013

Unsere Hochzeit: Kekse für den Sektempfang mit individuellen Auflegern von looxis.de

Ich weiß gar nicht so recht, wie ich anfangen könnte unseren Hochzeitstag zu beschreiben, weil ich es immer noch nicht so richtig fassen kann, dass nun alles vorbei ist. Mein Mann :) und ich haben unsere Hochzeit so lange geplant, waren so aufgeregt und dann vergeht dieser wunderschöne Tag gefühlt schneller als jeder andere vorher! Ein bisschen habe ich Euch ja an unseren Vorbereitungen teilhaben lassen und nun möchte ich nach und nach manches noch einmal genauer vorstellen. 

Zuerst muss ich sagen, dass wir  wahnsinniges Glück mit dem Wetter hatten! Es hat nur einmal gaaaanz kurz ein bisschen genieselt, so dass wir unseren Sektempfang wie geplant draußen machen konnten :) Vorher hatte mich die angesagte Regenwahrscheinlichkeit von 85 % ja doch sehr nervös gemacht... wir wollten beide kein steifes Kaffeetrinken mit langer Pause bis zum Abendessen und haben uns für einen verspäteten Sektempfang um 16.30 Uhr entschieden. Da aber sicher der ein oder andere schon ein bisschen Hunger hatte, gab es verschiedene Canapés, Raffaellos und meine selbst gebackenen Kekse:


Ich hatte mich entschieden, dass alles was ich irgendwie selbst mache, bis Donnerstag fertig sein sollte, damit ich Freitag und am Hochzeitstag selbst wirklich NICHTS mehr machen muss und so gut es eben geht entspannen kann. Cake Pops oder Cupcakes für den Empfang fielen also weg.

Irgendwann im Laufe der Vorbereitungen flatterte dann per Mail eine Anfrage von LOOXIS in mein Postfach, ob ich nicht Lust habe, die essbaren Tortenaufleger auszuprobieren. Und beim Umschauen auf deren Homepage entdeckte ich dann die kleinen, 4,5 cm großen, runden Aufleger und fand die perfekt für kleine Mürbeteigkekse mit unserem Logo :) Also wurden fix ein paar Mails hin und her geschickt und innerhalb weniger Tage hielt ich dann viele kleine und einen 18cm großen Aufleger für die Hochzeitstorte in den Händen :)

Die Kekse habe ich ganz entspannt am Mittwoch gebacken und nach dem Auskühlen mit Royal Icing (= eine Eiweißglasur) die Aufkleber aufgeklebt. Das hat super gehalten und nichts ist irgendwie durchgeweicht oder ähnliches! Mit dem Druck war ich übrigens auch zufrieden: die Farbe vom Herz war schön kräftig und die Buchstaben sehr deutlich lesbar. 

Das Rezept für die Mürbeteigkekse findet ihr HIER.

noch verpackte Aufleger von LOOXIS

Vom großen Aufleger habe ich leider kein Foto, denn den hatte ich schon ein paar Tage vorher zur Bäckerei gebracht. Vielleicht taucht aber doch noch eines auf, dann zeige ich es Euch :) Ein paar Aufleger kamen auch beim Buffet am Abend zum Einsatz und lagen z. B. auf den Desserts. Sobald ich Fotos vom Fotografen bekomme, werde ich Euch hoffentlich noch ein paar Details zeigen können!

Falls Ihr nun auch Lust auf so kleine Aufleger bekommen habt, dann schaut doch mal bei LOOXIS vorbei :) Sie sehen sicher auch total hübsch auf kleinen Tartelettes oder Cupcakes oder als Deko von einem Dessert im Glas aus!

Vielen vielen Dank an dieser Stelle noch einmal an LOOXIS für die hübschen Aufleger!
Sie haben unsere Hochzeit ein kleines bisschen individueller und schöner gemacht :)