Sonntag, 11. Mai 2014

Biskuitrolle gefüllt mit Zitronencreme

Bei Facebook und Instagram hatte ich Euch am letzten Wochenende eine kleine Vorschau meiner Biskuitrolle gezeigt und nun habe ich endlich die Fotos bearbeitet und das Rezept abgetippt. Den Biskuit herzustellen ist herrlich einfach und nur mit Marmelade gefüllt habt ihr ruck-zuck eine kleine Leckerei für überraschenden Kaffeebesuch! Mit aufwendiger Sahnefüllung (Zitronencreme, Erdbeer-Sahne...) ist es natürlich viel cooler, dauert aber eben auch deutlich länger.

Diese war meine allererste Biskuitrolle und das Wickeln war etwas kniffelig, mit 2-3 mal üben sollte das aber kein Problem mehr sein. Meinem Mann habe ich auch schon versprochen demnächst eine Rolle mit Erdbeeren und Schokobiskuit zu machen :)


Biskutirolle gefüllt mit Zitronencreme
5 Eier
125 g Zucker
125 g Mehl
ein sauberes Geschirrtuch + Zucker für das Tuch

- Backofen auf 220 °C Ober/Unterhitze vorheizen, Backblech mit Backpapier auslegen
- Geschirrtuch ausbreiten und dünn mit Zucker bestreuen
- Eier und Zucker ca. 4-5 Minuten lang sehr (!) schaumig aufschlagen
  (das erspart Euch das nervige Trennen der Eier...)
- Mehl darübersieben und mit einem Schneebesen vorsichtig unterheben
- Biskuitteig auf dem Backblech gleichmäßig verteilen und ca. 8-10 Minuten goldgelb backen
  (der Biskuit darf nicht zu dunkel werden!)
- Teig sofort auf das Geschirrtuch stürzen, das Backpapier abziehen und alles zusammen aufrollen
- aufgerollt abkühlen lassen

250 ml Wasser
20 g Speisestärke
abgerieben Schale 1 Zitrone
6 EL Zitronensaft
100 g Zucker
4 Blatt Gelatine + Wasser zum Einweichen
200 g Sahne
etwas Puderzucker

- Gelatine in etwas kaltem Wasser einweichen
- Wasser, Speisestärke, Zitronenschale, -saft und Zucker verrühren und aufkochen (dabei immer
   gut rühren!), Gelatine ausdrücken und in der heißen Creme auflösen, kalt stellen
- Sahne steif schlagen und sobald die Creme beginnt fest zu werden unterheben
- Rolle abrollen, gleichmäßig mit der Zitronencreme füllen und wieder aufrollen
- eventuell ein wenig Creme verwenden um kleine Dekotupfen auf die Biskuitrolle zu setzen
- 2-3 Stunden kalt stellen
- vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben


Habt Ihr schon einmal eine Biskuitrolle gebacken? Wenn ja, welche Füllung habt ihr benutzt? Ich bin ja wirklich ein bisschen verliebt in die hübsche Rolle :) Die Zitronencreme schmeckt übrigens auch pur sehr sehr lecker und ich werde sie bestimmt mal als Dessert im Glas zubereiten. 

Das Rezept ist aus dem Buch: "Ich helf Dir backen", dass ich HIER schon einmal vorgestellt habe!

Kommentare:

  1. Liebe Sarah,
    Rollen hab ich schon ganz viele gemacht,
    aber immer nur mit der langweiligen Sahnefüllung und
    ein bisschen Obst mit rein, jenachdem was ich grad da hatte.

    Aber ich bewundere wirklich, dass du so eine Zitronencreme hinbekommst!
    Es klingt ja eigentlich ganz leicht, normalerweise mache ich um alles mit Gelatine einen großen Bogen, aber oft gehts halt nicht ohne.
    Vielleicht bekomme ich sie ja nach deinem Rezept hin.

    Einen schönen Sonntag noch!
    Marli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also langweilig finde ich Sahnefüllung mit frischem Obst nicht :) Ist doch toll für den Sommer!

      Gelatine ist eigentlich echt nicht schwer zu handhaben. Gut einweichen, bei leichter! Hitze auflösen, mit etwas Creme verrühren und dann zum Rest geben. Das klappt immer! :)

      Löschen
    2. Nun bin ich gestern endlich zum Nachbacken gekommen und es hat echt ganz leicht geklappt und soooo gut geschmeckt!
      Ich hab allerdings noch einen Becher Schmand mit dazugegeben, weil ich dachte, dass es sonst vielleicht zu wenig Füllung gibt. Hat dann super gepasst :)
      Und endlich mal keine Klumpen drin, denn nach der anderen Methode (die du beschrieben hast) schaffe ich das fast nie.
      Liebe Grüße und ich freu mich, so ein leckeres Rezept gefunden zu haben. Kann man echt nur empfehlen.
      Liebe Grüße,
      Marli

      Löschen
  2. Huhu,
    die schmeckt bestimmt super fruchtig und frisch ;)
    GLG Andy

    AntwortenLöschen
  3. oh mann sieht die lecker aus!!!! yumm! muss ich auch mal ausprobieren.

    lg
    Mya - http://myasfavorites.blogspot.ch/

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht sehr lecker aus. Ich liebe solche Biskuitrollen besonders im Sommer, wenn sie so richtig eiskalt sind =)

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe Biskuitrouladen. Bisher habe ich sie allerdings mit einer Creme aus unterschiedlichen roten Früchten gegessen. Mit einer Zitronencreme stelle ich mir die Roulade wunderbar erfrischend vor.

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe auf meinem Blog schonmal eine Schwedische Rolltorte vorgestellt, die mit Vanillepudding und Himbeermarmelade gefüllt war. Ist eigentlich auch nichts anderes als eine Biskuitrolle und sehr lecker! Eine mit Zitronencreme soll auch bald mal auf dem Tisch stehen...liebe Grüße :) Carina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hört sich sehr lecker an, ich schaue gleich mal bei dir :)

      Löschen
  7. Liebe Sarah, das sieht ja yummi aus! Ich hab das Backbuch von der Stuber noch in einer ganz alten Ausgabe und finde es auch ganz toll. Biskuitrolle habe ich dennoch noch nie gebacken. Irgendwie traue ich mich nicht an die Gelatine, aber ich erinnere mich noch an Kaffeeklatsch mit meiner Oma in meiner Kindheit, da gab es Zitronenrolle auch immer. Voll toll.
    Liebe Grüße, Daniela

    AntwortenLöschen
  8. Bei meiner letzten Biskuitrolle hat das Wickeln auch nicht so geklappt. Ich habe aber auch den Fehler gemacht und den Biskuit vorher auskühlen lassen! ;)

    AntwortenLöschen
  9. HMMMMMM, das sieht so lecker aus :-) Dann kann ich nicht mithalten
    http://theglamaramaproject.blogspot.de/2013/11/platzchen-mal-anders-eine-tolle.html

    AntwortenLöschen
  10. Ich habe bisher erst eine gemacht. Das ist schon wieder Jahre her, denn ich habe das Rezept verloren. Ich habe sie damals ganz klassisch mit Aprikosenkonfitüre gefüllt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit Marmelade gefüllt ist es eine super schnell Leckerei fürs Wochenende :) Ich mag das total gerne!

      Löschen
  11. Hallöchen,
    also ich habrst kürzlich mit einer Freundin eine Biskuitrolle gefüllt mit Erdbeersahne gemacht und das war einfach nur himmlisch, da der Biskiuit einfach so leicht ist und super schmeckt. Deine Rolle schaut auch wahnsinnig lecker aus, und ich bin mir sicher, dass sie schön frisch und zitronig schmeckt!!!
    Zur Zeit veranstalte ich ei Aktion auf meinem Blog und ich würde mich so wahnsinnig unglaublich doll freuen, wenn du mitmachen würdest, oder mal vorbeischauen würdest. Das wäre wirklich suuupeeer!!!
    Ganz viele liebe Grüße
    Luisa

    http://toertchenkruemel.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich schaue gerne vorbei, habe aber im Moment nicht besonders viel Zeit für solche Sachen :(

      Löschen
  12. Hallo Sarah,
    habe Dich und Deinen zuckersüßen Blog gerade erst entdeckt und ich bin total begeistert! Es sieht hier sehr lecker aus, darum bleibe ich hier!:-)
    Sonnige Grüße,
    Eva-Maria

    AntwortenLöschen
  13. Hi Sarah,

    das Rezept klingt echt sehr lecker. Besonders gefallen mir die Fotos...da bekommt man noch mehr Hunger. :) Welche Kamera benutzt ihr/du für die Bilder? :)

    Viele Grüße,
    Fabian

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine Sony alpha 230. Nichts weltbewegendes also ;)

      Löschen
  14. Wow danke für das zuckersüße Rezept. Klingt echt super.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar :)