Sonntag, 4. Mai 2014

Eierlikör-Streuselkuchen mit Früchten

Habt Ihr auch immer das Problem, dass Ihr nach Ostern noch viel zu viel Eierlikör übrig habt und nicht wisst wohin damit? Ich mag geöffnete Flaschen ungern lange aufheben und verbrauche sie lieber recht schnell. Pur trinke ich Eierlikör auch nur in ganz kleinen Mengen, weil er doch sehr extrem schmeckt und ansonsten benutze ich ihn wirklich nur zum Backen. Heute habe ich eine weitere Variation vom klassischen Eierlikörkuchen für Euch: einen Eierlikör-Streuselkuchen mit Früchten.

Akutell passt natürlich ganz wunderbar der saure Rhabarber zu diesem Kuchen, ich habe am letzten Wochenende allerdings Pfirsiche benutzt :)


Eierlikör-Streuselkuchen mit Früchten
4 Eier
180 g Puderzucker
1x Vanillinzucker
200 g weiche Butter
200 g Mehl
70 g Speisestärke
1/2 Päckchen Backpulver
250 ml Eierlikör
500 g Pfirsiche oder anderes Obst, frisch bzw. gut abgetropft

- Eier, Puderzucker und Vanillinzucker mehrere Minuten lang sehr schaumig schlagen
- die weiche Butter unterrühren
- Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen und abwechselnd mit dem Eierlikör unter den
  Teig rühren
- Teig in eine Springform (28 cm Durchmesser) geben und mit den Früchten belegen
- Ofen auf 150 °C (Umluft) vorheizen

150 g Mehl
120 g flüssige Butter (Butter nur bei geringer Hitze schmelzen!)
100 g Zucker
Puderzucker zum Bestreuen

- alle Zutaten zügig zu einem Streuselteig verkneten und die Streusel auf dem Teig verteilen
- Kuchen ca. 45 Minuten lang backen
- nach dem Auskühlen mit Puderzucker bestreuen


Dieser Streuselkuchen ist jetzt nicht unbedingt eine Sonntagstorte, mit der ihr wahnsinnig beeindrucken könnt, aber er ist schnell gemacht und eignet sich auch super zum Mitnehmen für Picknicks im Sommer :) Außerdem bleibt er 2-3 Tage lang richtig schön saftig!

Habt Ihr noch andere tolle Eierlikörkuchen oder -torten? Wie braucht ihr übrig gebliebenen Eierlikör auf? 

Kommentare:

  1. Mein allerliebstes Rezept mit Eierlikör ist diese Torte: http://raspberrysue.wordpress.com/2014/03/31/familienrezept-die-beste-eierlikortorte-aller-zeiten/
    Die essen bei uns alle gern. Dein Kuchen sieht aber auch sehr lecker aus! Ich würde ihn wahrscheinlich eher mit Rhabarber machen, oder mit Erdbeeren :) Liebe Grüße, Carina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, Rhabarber würde ganz bestimmt richtig gut passen!

      Löschen
  2. Ich backe öfter kleine Eierlikör Gugls. Das Rezept von Dir werde ich aber ganz bestimmt sehr bald mal probieren. Nächstes Wochenende kommen Gäste zur ersten großen Grillparty. Da kommt auch ein guter Kaffee und Dein Kuchen bestimmt gut als Highlight zum Dessert auf den Tisch. Das Beste kommt doch immer am Schluss. Liebe Grüße, Andrea.

    AntwortenLöschen
  3. Sei gegrüßt, liebe Sarah!

    Dein Eierlikörkuchen klingt ganz fantastisch. Ich liebe Streusel sehr und überlege schon, ob ich dieses Werk mal nachbacke. ♥

    Eierige Grüße,
    deine Katzenwölfin

    AntwortenLöschen
  4. Hmm, Eierlikörkuchen mit Frucht klingt wirklich sehr gut. Merk ich mir! :))
    Liebste Grüße, Sharon
    lieberliebe.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  5. Lecker, lecker, lecker :)
    Den werd ich meiner Mama zum Muttertag backen - sie liebt Eierlikör!
    Danke :)

    AntwortenLöschen
  6. Der Kuchen sieht auch schon wunderbar saftig aus, einfach zum Reinbeißen! Ich verbacke ihn nur, aber demnächst werde ich von Anfang an eine kleinere Flasche holen, damit ich nicht in die Bedrängnis komme, etwas aufbrauchen zu müssen :))

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar :)