Montag, 9. Juni 2014

Ein Basisrezept: bunte Vanille Muffins mit Früchten zum 5. Geburtstag

Na, habt Ihr auch das tolle Pfingswetter genossen? Wir haben am Wochenende den 5. Geburtstag von meinem kleinen Bruder mit einer wilden Gartenparty gefeiert. Es gab jede Menge Kuchen und Spiele wie Dosenwerfen und Sackhüpfen. Acht kleine Kinder sind ein ziemlich wilder Haufen und schwer zu bändigen, deshalb sind Kuchen die man schnell aus der Hand essen kann ideal. Es gab also kunterbunte Muffins für die Kinder und Russischen Zupfkuchen für die Erwachsenen :)

Das Rezept für die Vanille Muffins habe ich aus dem Buch "1 Form - 50 Muffins", das auch noch viele andere schöne Rezepte enthält (da ich es aber noch nicht lange habe, wurde bisher nur dieses eine ausprobiert). Es gibt es einzeln, aber auch in Kombination mit einem 12er Muffinblech.


Vanille Muffins mit Früchten (für 12 Muffins)
2 Eier
100 g Zucker
3 Päckchen Vanillezucker
150 g weiche Butter
200 g saure Sahne (oder Schmand)
Mark einer Vanilleschote
250 g Mehl
2 gestr. TL Backpulver
1 Glas Kirschen oder Blaubeeren oder 2 Dosen Mandarinen (gut abgetropft)
Puderzucker und Zitronensaft als Guss

- Eier, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen, weiche Butter unterrühren
- saure Sahne und das Mark der Vanilleschote dazugeben
- Mehl und Backpulver mischen und zügig unterrühren
- Muffinblech mit Papierförmchen auslegen und Ofen auf 180 °C Ober/Unterhitze vorheizen
- die Hälfte vom Teig in die Förmchen geben, Früchte darauf verteilen und den restlichen Teig
  darüber geben
- Muffins ca. 20 Minuten goldgelb backen (Stäbchenprobe machen)
- nach dem Abkühlen aus Puderzucker und Zitronensaft einen Guss herstellen und auf
  die Muffins geben, mit Smarties oder bunten Streuseln bestreuen


Die Muffins waren wunderbar locker und sind schön aufgegangen (und nicht wieder zusammen gefallen!). Die Teigmenge reichte ganz genau für 12 Muffins, was ich sehr gut finde, weil es mich nervt wenn ich zu viel oder zu wenig Teig habe! Uns allen haben sie sehr gut geschmeckt und es ist wirklich eine tolles Basisrezept, das man gut abwandeln kann. 

Es tut mir nach wie vor leid, dass ich nicht wieder öfter blogge, aber irgendwie komme ich nicht dazu :( Ich freue mich aber sehr darüber, dass trotzdem so viele von Euch weiterhin vorbeischauen!!!

Kommentare:

  1. Mmm... die Vanillemuffins kenne ich auch, die sind wirklich herrlich! Sehr lecker stelle ich sie mir auch mit Früchten und Smarties vor! :-) Yummi!

    Liebe Grüße
    Sugarbaby

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sarah,
    Schön von dir zu lesen! Brauchst dich nicht entschuldigen, Hauptsache wir kriegen ab und zu ein leckeres Rezept von dir :-)
    Hoffe dir geht's gut! Alles liebe
    Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sarah, ich finds auch immer schön hier wieder was zu lesen :)
    Dein kleiner Bruder hat mit unserer Kleinen am gleichen Tag Geburtstag,
    das war echt ein super Wetter zum Feiern diesmal! Obwohl die letzten Jahre
    auch immer schön waren, zumindest hier bei uns im Süden :)
    Die Muffins sehn toll aus, schade dass bei uns von heut auf morgen auf einmal Smarties totaal out sind, dann musste ich schnell Blütenpaste-Blümchen machen (Smarties wären einfacher gewesen, aber so sind sie die 3jährigen) :D
    Liebe Grüße,
    Marli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich kann mich bisher an keinen Geburtstag erinnern, der nicht schön war und wir konnten so auch immer im Garten feiern :) Das ist für Kinder natürlich richtig toll (und für uns Erwachsene natürlich auch!).

      Löschen
  4. Ach Sarah, diese Muffins könnten nicht passender für einen Kindergeburtstag sein! Sehen sehr lecker aus! So ein ähnliches Rezept verwende ich auch ab und zu und es sind tatsächlich meine Liebstenmuffins, die ich bisher gebacken habe! Deine Variante werde ich auch mal ausprobieren, da sie vanilliger sind! :))

    Liebste Grüße!

    Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man kann das Rezept so herrlich abwandeln und ruck zuck ganz verschiedene Muffins backen - sowas mag ich :)

      Löschen
  5. Hallo Sarah,
    schön, wieder von dir zu hören. Das Rezept merke ich mir für die nächste Party. Kindergeburtstag feiert doch jeder gerne ;)
    LG Kuchenfee
    kuchen-fee.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ähm ja, ich wäre bei so bunten wilden Feiern auch gerne wieder Kind ;)

      Löschen
  6. oh die nächsten Kindergeburtstage stehen hier auch wieder an.. (nicht meine eigenen ;) )
    ich finde es aber auch selbst schön, mal so einen kindlich dekorierten Muffin für sich selbst zu haben ;) mit Smarties, Gummibären, bunten Streuseln.. hat auch was...

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar :)